Trend-Muster: Karo erobert die Kleiderschränke!

am 31.08.2013 um 13:19 Uhr

Oh, Karo! Beim modischen Skat-Spiel ist Karo in dieser Saison-Runde Trumpf. Sie möchten lernen, wie man dieses Spiel für sich gewinnt und die Fashion-Gegner ausspielt? Dann sollten Sie jetzt aufpassen. Wir haben nämlich ein Ass im Ärmel und verraten die coolsten Styling-Möglichkeiten!

Quadratisch, praktisch, gut!

Karos, Karos, nichts als Karos! In diesem Herbst/Winter springt die Fashion-Szene im Viereck. Labels wie Stella McCartney, Céline und Ganni zeigten auf den Laufstegen der internationalen Fashion-Weeks das Karo-Motiv in seiner schönsten Ausführung. Dabei erinnern die Prints an das bereits viel zitierte Schotten-Muster, das in diesem Jahr neu interpretiert wird. Die Farben sind dabei allerdings dem Original treu geblieben: Rot, Weiß, Schwarz, Gelb und Dunkelgrün dominieren die Kollektionen. Doch statt spießiger Schnitte paart sich das traditionelle Muster nun mit coolen Oversize-Mänteln, maskulinen Zigaretten-Hosen und cleanen A-Linien-Röcken.

Gar nicht kleinkariert!

So könnte das Motto bei den diesjährigen Karo-Mustern lauten. Im Trend liegen nämlich viel mehr altmodische, rustikale und große Vierecke, die an das obligatorische Granny-Jackett erinnern. Zusammen mit dem aktuellen Grunge-Chic und den kuscheligen Flanell-Optiken sind die quadratischen Lieblinge allerdings alles andere als angestaubt, sondern wirken spannend und moderner denn je. Kleine Vichy- oder Pepita-Varianten sind dagegen kaum vertreten und müssen eine Runde aussetzen.

Karo auf Karo

Dieses Team gewinnt nicht nur beim Karten-Spiel. Auch in der Mode ist diese Kombination unschlagbar. Stylen Sie in diesem Winter also ruhig unterschiedliche Karos miteinander. Wie schon beim wilden Muster-Mix im Sommer ist alles erlaubt, was gefällt. Passen Sie nur auf, dass Sie bei diesem Look bei einer Farbfamilie bleiben, sonst könnte das Outfit schnell kindlich wirken. Achtung: Der Allover-Look ist unbedingt nur etwas für große und schlanke Frauen, denn die wilden Prints stauchen die Figur optisch und tragen auf! Kleinere Frauen sollten daher zu soliden Styling-Partnern greifen und unifarbene, stilvolle Basics zu den auffälligen Karos kombinieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schlichten Ledertop zu einer eleganten Karo-Hose aus feiner Wolle und spitzen Boots? Ein schöner Look, der die aktuellsten Trends miteinander vereint und auch problemlos im Büro getragen werden kann.

Quadratische Gleichung

Diese modische Rechnung geht auf, wenn Sie sich an unsere Accessoire-Tipps halten. Damit vor allem der Kopf-bis-Fuß-Karo-Look nicht nach gemütlichem Schlafanzug aussieht, sondern nach einer Lady, die alle Blicke auf sich zieht, sollten Sie in jedem Fall auf hochwertige Accessoires setzen, die Glamour pur versprühen! Investieren Sie also ruhig in funkelnde Clutches, sexy High Heels und extravaganten Statement-Schmuck. Materialien wie Lack, Leder und Samt setzen effektvolle Kontraste, lockern den Look auf und nehmen ihm ein wenig an Lässigkeit – aber keine Sorgen, nur genau so viel, wie es muss!

Entdecken Sie in unserer Fotoshow den neuen Karo-Trend für den Herbst und lassen Sie sich von unseren Styles inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel