So fruchtig wird der Sommer mit ausreichend Wasser!

am 26.07.2013 um 16:31 Uhr

Migräne? Kopfschmerzen? Verstopfung? Greifen Sie doch mal statt zu einem Mittelchen aus der Apotheke zum hauseigenen Wasserhahn. Denn viel trinken ist bekanntlich gesund, fördert die Konzentration und kann sogar Falten vorbeugen. Sollten Sie kein großer Freund sein von fadem Wasser, Selters und Co., für den haben wir hier einige fruchtige Alternativen zusammengestellt, die garantiert Lust machen auf eine kühle Erfrischung.

Gesüßte Tees oder Energy Drinks? Das sollte nun wirklich nicht sein. Wir stellen Ihnen leckere Möglichkeiten vor, Wasser, Früchte und Co. mal anders zu genießen.

Echte Wassernixen

Nicht nur auf den Tischen der desired.de-Redaktion tummeln sich zahlreiche Wasserflaschen aus Plastik oder Glas. Hier und da mal eine kalte Cola aus dem Spätkauf gegenüber, dabei könnte man es viel leichter haben. Mixen Sie sich doch einfach selbst Ihren Frucht-Kick für das Büro und geben Sie frische Zitronen, Limetten, Erdbeeren, Melone oder Äpfel in kleinen Stücken in eine Flasche mit einer ausreichend großen Öffnung. Geben Sie außerdem frische Kräuter wie Minze oder Basilikum hinzu und gießen Sie das Ganze mit kaltem Leitungswasser oder Selters auf. Zerdrücken Sie wenn nötig einige Früchte zuvor mit einem langen Holzstab oder einem anderen Küchenutensil, das Ihnen dabei helfen könnte. Wem der Mix nicht süß genug ist, der sollte statt Zucker lieber ein wenig Agavensirup hinzugeben.

Verwöhnen Sie auch Ihre Freunde beim nächsten Besuch mit einer Ihrer selbstgemachten Wasser-Limonaden und geben Sie zum Beispiel Ananas, Orange und Ingwer in eine Glaskaraffe und sorgen Sie für einen erfrischen Genuss, der außerdem schön anzusehen ist.

Für das innere Kind

Eis muss bekanntlich nicht immer in einer Waffel sein, damit es schmeckt. Von Eis im Becher bis hin zu typischem Wassereis ist und bleibt Eis am Stiel ein zeitloser Klassiker und lässt sich außerdem im Handumdrehen selbst zubereiten. Besorgen Sie sich praktische Eisformen oder nutzen Sie alte Joghurtbecher und einige Holzstäbchen um sich optimal vorzubereiten. Geben Sie ein wenig griechischen Joghurt bis zur Hälfte in die Förmchen und lassen Sie diese für circa drei Stunden im hauseigenen Tiefkühler.

Anschließend können Sie endlich den Pürierstab, den Sie an Weihnachten von Ihrer Schwiegermutter geschenkt bekommen haben, nutzen und die pürierten Früchte, wie Blaubeeren oder Pfirsiche, in die mit Joghurt gefüllten Förmchen hinzugeben. Nach weiteren drei Stunden erleben Sie ein eisgekühltes Geschmackserlebnis, das sich sowohl auf der Grillparty als auch auf einem Kindergeburtstag sehen lassen kann. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Nur für Erwachsene

FSK 18 wird es in diesem Sommer, wenn Sie statt Wasser oder Joghurt ein wenig Batida de Côco oder Sekt in Ihre Eisform geben. Doch auch Cocktail-Liebhaber kommen in dieser Saison nicht zu kurz und so lässt sich prickelnder Sekt, wie zum Beispiel der neue Jules Mumm Fruity, auch als Longdrink zubereiten. Überraschen Sie Ihre Freundinnen bei einem gemeinsamen Mädelsabend mit einem leckeren Jules Mumm Cosmo und mixen Sie den fruchtigen Sekt mit etwas Cranberrysaft und Cointreau oder mit Orangensaft und Grenadinesirup für echtes Sunset-Feeling. So prickelnd lässt sich der hitzige Sommer garantiert aushalten!

Anregungen für erfrischende Getränke und Sommer-Drinks finden Sie auch in unserer Fotoshow.

Kommentare