Kampagne

Twiggy ist zurück: Das Topmodel der Sechziger Jahre wirbt für L’Oréal Professionnel

am 08.02.2015 um 15:05 Uhr

Die androgyne, schmale Statur, die großen Puppenaugen und der freche Kurzhaarschnitt machten die Britin Lesley Lawson, besser bekannt als Twiggy, zu einem Model-Phänomen der sechziger Jahre. Neben üppigen Beautyikonen wie Brigitte Bardot konnte sie sich damals im Modelbusiness durchsetzen und läutete damit als eine der Ersten die Ära der superschlanken Mannequins ein. Jetzt, rund 50 Jahre nach ihrem Karrierehöhepunkt, feiert Twiggy ein Comeback als Model: Die mittlerweile 65-Jährige wurde zur britischen Markenbotschafterin von L’Oréal Professionnel ernannt. Erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow mehr zu der Kooperation und lesen Sie außerdem, welchen älteren Damen Twiggy mit ihrem Engagement im Beauty-Business folgt.

65 und fabelhaft: Twiggy, das britische Topmodel der sechziger Jahre, wurde zur neuen Markenbotschafterin der Haarpflege-Linie von L’Oréal Professionnel ernannt.

Twiggy als Model, Schauspielerin und Jurorin

Nach ihrer steilen Karriere als Stilikone der „Swinging Sixties“ wurde es zumindest in Sachen Modeln zunächst ruhig um Twiggy. In den Siebzigern widmete sie sich vermehrt ihrer Schauspiel- und Gesangskarriere und konnte für ihre Rolle in dem Film „Boyfriend – Ihr Liebhaber“ 1972 zwei Golden Globe Awards gewinnen. Öffentliche Aufmerksamkeit erregte sie danach erst wieder richtig von 2005 bis 2007, als sie für vier Staffeln in der Jury von „America’s next Topmodel“ Platz nahm und die Nachwuchstalente ihrer ehemaligen Zunft dort beurteilte.

Jetzt startet sie selbst als Model wieder durch und repräsentiert als Markenbotschafterin die Premiumlinie von L’Oréal in England, die eine breite Palette an professionellen Haarprodukten, vom Shampoo bis zur Koloration, für Privatkunden und Friseursalons bietet. Mit ihren seit den Sechzigern und bis heute blond gefärbten Haaren ist sie für die Kolorationen und Pflegeprodukte der Haarpflege-Linie ein ideales Aushängeschild und gleichzeitig eine willkommene Abwechslung zu den sonst meist nicht mal halb so alten Models mit ihren perfekten, langen Wallemähnen.

Gestandene Frauen als Beauty-Models

Twiggy folgt mit ihrem Engagement weiteren „Best Ager“-Frauen jenseits der 50, die noch in späten Jahren als Model für Beauty-Kampagnen gebucht werden und damit gegen den allgemeinen Trend des ewigen Jugendwahns und makelloser Models ein willkommenes Zeichen setzen. Zu ihren Kolleginnen bei L’Oréal zählt beispielsweise Oscar-Preisträgerin Helen Mirren, die bereits 2014, mit stolzen 69 Jahren, zum Gesicht des Beauty-Unternehmens gekürt wurde.

Schauspielikone Charlotte Rampling warb 2014, mit 68 Jahren und absolut überzeugender Modelattitüde, für eine Lippenstift-Linie des Beauty-Konzerns NARS. Zu den reifen Werbegesichtern zählte 2014 auch Schauspielerin Jessica Lange, die mit 64 Jahren von Marc Jacobs für seine neue Beauty-Linie als erstes prominentes Testimonial verpflichtet wurde.

Twiggy kann sich jetzt also zu einem ausgewählten Kreis gestandener Frauen zählen, die beweisen, dass Schönheit nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun haben muss und sich auch Frauen ab 50 ihrer Schönheit und ihrer Qualitäten bewusst sein sollten, allem Jugendwahn zu trotz.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow Bilder von Twiggy, der neuen Markenbotschafterin von L’Oréal Professionnel und weitere Damen jenseits der 50, die bereits als Beauty-Testimonial für Furore sorgten.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel