Fashion-Trend

Extravaganter Trend: Überlange Westen und wie sie zu stylen sind

am 13.03.2015 um 15:24 Uhr

Neben allgemein ersichtlichen Stileinflüssen, bestimmten Farben, Formen oder Materialien sind auf den Runway-Shows der Fashion Weeks auch immer einzelne Trend-Pieces auszumachen, die wir uns sofort in unseren Kleiderschrank wünschen. Dazu zählen nicht nur Accessoires wie Taschen oder Schmuck, sondern auch ganz spezielle Kleidungsstücke, die ein besonderer Eyecatcher sind. Für Frühjahr und Sommer 2015 zählt dazu die überlange Weste, die durch ihre außergewöhnliche Form ein besonders extravagantes Must-have der Saison ist. Wir zeigen Ihnen hier und in der Fotoshow verschiedene Stylingmöglichkeiten, mit denen Sie das It-Piece in Szene setzen können.

Extra lang, extra auffällig: Die neuen Westen-Designs sind sowohl durch ihren Schnitt, als auch durch Farbe und Material ein besonderer Hingucker. Mit diesen Stylingideen werden sie zum Highlight eines jeden Outfits.

Im Bohemian-Stil zur Jeans

Zum angesagten Retro-Trend und der derzeit weit verbreiteten, modischen Hommage an die sechziger und siebziger Jahre passt das Styling der überlangen Weste zu einem Jeans-Look im Bohemian-Stil. Zu sehen war diese Kombination beispielsweise auf dem Runway von Just Cavalli und Sonia Rykiel. Ob zur Schlaghose, zur Latzhose oder zur klassischen Röhrenjeans, die Weste sorgt in jedem Fall für ein lockeres Flair.

Mit Materialien wie kuscheligem Fell oder einem festen Baumwollstoff mit Ethno-Muster können Sie das Hippie-Feeling zusätzlich unterstreichen. Metallisch glänzende Varianten des It-Pieces bringen dagegen etwas mehr Glamour in den Look.

Klassisch elegant zum Kleid

Eine weitere Möglichkeit, überlange Westen zu tragen, ist das Styling zu einem eleganten Abend- oder Cocktailkleid. Zu sehen war dieser Look auf dem Laufsteg sogar recht häufig, unter anderem bei Richard Chai, BCBGMAXAZRIA, Christian Wijnants und Givenchy.

Wichtig bei der Kombination dieser beiden auffälligen Kleidungsstücke ist, dass jedes für sich wirken kann, sie jedoch gleichzeitig miteinander harmonieren. Das schaffen Sie zum Beispiel dadurch, dass sich die Pieces in der Länge deutlich unterscheiden. Weil nun sowohl das Kleid als auch die überlange Weste im Fokus stehen, sollten sie natürlich farblich so aufeinander abgestimmt sein, dass die Eleganz gewahrt bleibt. Wenn das Kleid beispielsweise durch einen großflächigen Print oder bunte Farben zum Eyecatcher wird, sollte die überlange Weste eher schlicht und zurückhaltend in Form und Farbe sein. Ebenso funktioniert das Prinzip natürlich auch andersrum, sodass auffällige Oversized-Westen das Highlight zu einem klassischen, monochromen Kleid werden dürfen.

Extravagant zu extravagant

Die Kombination einer auffälligen Weste zu einer optisch mindestens genauso einprägsam gestalteten Hose erfordert wahre Fashion-Kenntnisse und gewisse Styling-Regeln, die beachtet werden sollten. Dries Van Noten und Christian Dior haben bei ihren Kollektion für Frühjahr/Sommer 2015 vorgemacht, wie das aussehen kann. Während das belgische Label auf zwei Pieces setzt, die in bunten Farben um die Wette schimmern, setzt Dior auf einen Farbkontrast und zeigte eine überlange Weste, die fast schon an einen Mantel erinnert, in einer frischen Magenta-Nuance zu einer weißen Bermudahose.

Achten Sie bei diesem Look vor allem darauf, dass sich die restlichen Bestandteile des Outfits dezent im Hintergrund halten. Mit Basic-Pieces in Schwarz oder Weiß sind Sie demnach definitiv auf der richtigen Seite und lassen sowohl Weste als auch Hose genügend Raum, damit sie ihre volle Statement-Wirkung entfalten können.

In unserer Fotoshow haben wir für Sie die Runway-Looks und unsere Stylingvorschläge zu überlangen Westen zusammengefasst. Lassen Sie sich inspirieren, vielleicht landet das Trend-Piece so auch bald in Ihrem Kleiderschrank!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel