Go vegan: Natürliche Essenzen für die Fingerspitzen

am 21.12.2012 um 18:04 Uhr

Aus einem Trend wird eine Überzeugung – Werte wie Nachhaltigkeit, ökologisches Bewusstsein, Natürlichkeit und Moral waren nie so wichtig wie heute. Auch die Beautyindustrie folgt dem Credo und entwickelt innovative Kreationen, die die Umwelt schonen und die Kraft der Natur nutzen. Erfahren Sie mehr über vegane Nagellacke und lassen Sie sich überzeugen.

Wer in Zukunft einen Nagellack kauft, sollte einen Blick auf die Beschreibung wagen. Inhaltsstoffe wie Formaldehyd, Dibutylphthalat und Menthylbenzol klingen nicht nur erschreckend, ihre Wirkung kann Hautirritationen, Allergien oder Übelkeit auslösen. Doch es geht auch anders. Veganer Lack ist die Lösung und setzt strikt auf natürliche Essenzen und verzichtet auf jegliche Tierversuche. Die gesunden Zauberstoffe bestehen aus Zellstoff, Getreide und Weizen, Baumwolle, Kartoffeln und Mais. Ein schimmernder Glanz, perfekte Haltbarkeit, schnelles Trocknen und eine hohe Qualität sind dabei garantiert. Wir stellen Ihnen unsere Top Drei der veganen Nagellackmarken vor.

Kure Bazaar – Heilkraft der Natur

Kure Bazaar ist eine Nagellack-Marke aus der Modestadt Paris, der es gelingt, das ethische Versprechen einer eco-natürlichen Formel mit dem Wunsch nach modischen Trendfarben zu kombinieren. Die innovative Zusammensetzung enthält überwiegend Wirkstoffe natürlichen Ursprungs und ermöglicht die kompromisslose Verringerung von Chemikalien. Eine völlig neue Philosophie, die die Vitalität der Nägel erhält und ihren natürlichen Erneuerungs-Zyklus berücksichtigt – damit sie auch unlackiert makellos und gesund bleiben.

Scotch Naturals – Whisky für die Nägel

Die Nagellacke von Scotch Naturals kommen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Dort trinkt man in manchen Kreisen nicht nur gerne Whisky, man trägt ihn auch auf den Nägeln und zwar in Form einer wasserbasierten Lasur. Bei der Herstellung wird dabei auf Schwermetalle, Parabene und Duftstoffe verzichtet. Zudem sind alle Lacke biologisch abbaubar, versprechen Salonqualität und eine besonders lange Haltbarkeit.

Sparituals – organische Materialien

Der deutsche Hersteller hat über achtzig außergewöhnliche Nagellacke entwickelt und in vier Harmonien eingeteilt: Dramatische Highlights, erdige, gedeckte Nuancen, luftige, leichte Töne und kühle Kontraste. Die bauchigen Flaschen sind aus recyclebarem Glas und liegen angenehm in der Hand. Viele der ausschließlich veganen Rohstoffe werden auf eine spezielle Weise gewonnen – zum Beispiel aus pflanzlichen Essenzen, Wildwuchs oder organischen Materialien. Alle Produkte sind natürlich und ohne künstliche Farbstoffe eingefärbt.

Kommentare