Styling-Schwestern

Wem steht’s besser? Verona Pooth oder Rihanna?

am 02.03.2015 um 13:25 Uhr

Die Verleihung der Goldenen Kamera gilt gemeinhin als das Pendant zu den amerikanischen Oscars. Kein Wunder also, dass sich die deutsche Prominenz da natürlich auch ordentlich in Schale wirft. Während Damen wie Ruth Moschner oder Esther Schweins bei ihrer Robenwahl am Wochenende auf Alltime-Favorit Guido Maria Kretschmer setzten, trug Moderatorin Verona Pooth einen Look, der uns irgendwie sehr bekannt vorkam. Alles zum Outfit des TV-Stars und seinem berühmten Vorgänger erfahren Sie hier und in der Fotoshow .

Verona Pooth gehört zu den wenigen Damen auf den deutschen roten Teppichen, die es versteht, Stil und Sexyness gekonnt miteinander zu verbinden. Mit inzwischen 46 Jahren hat sie sich vom TV-Trash-Star nicht nur zur gestandenen Geschäftsfrau entwickelt, sondern auch zu einer Frau, die weiß, was ihr steht und wie sie ihre Kurven am besten in Szene setzen kann. Dabei wird sie nicht müde, mit ihren Outfits ebenso zu experimentieren wie mit ihrem Haarschnitt, der seit neustem wieder in frecher Short-Bob-Variante erstrahlt.

Verona Pooth macht’s ganz in Weiß

Fällt die Wahl auf ein weißes Abendkleid, besteht bei zu viel Prunk und Glamour schnell die Gefahr, dass jenes aussieht wie ein Hochzeitskleid. Nicht aber, wenn man die schlichte Eleganz der Nichtfarbe mit einer gehörigen Portion Sex-Appeal verbindet.

Zur Verleihung der Goldenen Kamera trug Verona Pooth nun einen weißen Zweiteiler der italienischen Designern  Elisabetta Franchi aus langärmeligem Crop-Oberteil mit goldener Gliederketten-Verzierung und einem dazu passenden langen, leicht ausgestellten weißen Rock mit angedeuteter Schleppe. Der Zweiteiler lässt uns nicht nur staunen, weil er den Blick auf den durchtrainierten Bauch der Zweifach-Mama frei lässt, sondern weil dieser Look uns auch sehr bekannt vorkommt.

Verona macht die Rihanna

Ein wenig in den Archiven gestöbert, haben wir des Rätsels Lösung auch schon gefunden: Zum Met Ball 2014 trug nämlich Pop-Star Rihanna bereits einer sehr ähnliche Kreation. Zwar war der Rock des Ensembles wesentlich dramatischer gefertigt und auch Rihannas Choker weitaus prunkvoller gestaltet, aber ansonsten könnten Verona Pooth und Rihanna mit diesem Look als Styling-Zwillinge durchgehen. Rihannas Zweiteiler wurde übrigens extra von Designerin Stella McCartney für sie angefertigt.

Wem steht’s besser: Verona oder Rihanna?

Auch wenn die beiden Styling-Schwestern fast 20 Jahre trennen, müssen wir doch gestehen, dass dieses Style-Battle nahezu unentschieden ausgeht. Verona Pooths Variante wirkt in Kombination zu dem kurzen Bob sogar noch einen Hauch eleganter, während Rihanna mit ihrer gekringelten und hochgesteckten Mähne eher auf die verruchte Seite setzte. Aber die durchtrainierten Bäuche und auch die Rückenansicht beider Damen können sich definitiv sehen lassen und machen diesen Look sowohl bei Verona Pooth als auch bei Rihanna zu einem sexy Hingucker.

Erfahren Sie mehr zu den Looks von Verona Pooth und Rihanna in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel