Dessous

Das waren die Highlights der Victoria’s Secret Fashion Show 2014

am 03.12.2014 um 14:21 Uhr

Sie kamen, sahen und schwebten über den Laufsteg: Die Victoria’s Secret Fashion Show in London war mal wieder ein Spektakel der Superlative. Sage und schreibe 47 “Engel”, wie die Models des Dessous-Labels genannt werden, präsentierten in einer gigantischen Show die neuesten Unterwäsche-Kollektionen des Labels. Dabei liefen mal wieder nur die schönsten, durchtrainiertesten Supermodels der Welt auf dem Runway. Welche Damen dieses Jahr die Ehre hatten, in sexy Lingerie und mit großen Flügeln über den Laufsteg zu schreiten und was die Victoria’s Secret Fashion Show 2014 sonst noch bot, das verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Es war mal wieder so weit: Die alljährliche Fashion Show des Dessous-Labels „Victoria’s Secret“ fand dieses Jahr in London statt und verwandelte die englische Hauptstadt in einen himmlischen Ort voller Lingerie-Engel. Ein Highlight jagte bei der Show das nächste.

Die Show

Die diesjährige Fashion Show war in sechs Kategorien aufgeteilt: „Gilded Angels“, „Exotic Traveler“, „Dream Girl“, „University of Pink“, „Fairy Tale“ und „Angel Ball“ als letzter Abschnitt der Dessous-Präsentation. Entsprechend der unterschiedlichen Kategorien waren dann auch die Outfits der Models vielfältig. Im ersten Abschnitt schwebten sie mit großen, goldenen Flügeln und aufwendig gestalteten, glänzenden Kostümen über den Laufsteg. Bei der Kategorie „Fairy Tale“ hatten die Models wiederum Feenflügel auf dem Rücken und liefen in leichten, zarten Outfits elfengleich auf dem Runway. Während der „University of Pink“-Präsentation waren die Outfits wesentlich verspielter, auffälliger und bunter gestaltet. Die finalen Looks zum „Angel Ball“ waren dagegen aufregend in Schwarz mit viel Spitze gehalten, in denen die Engel ihre gestählten Körper nochmal mit besonders viel Sex-Appeal präsentieren konnte. Insgesamt waren dieses Jahr 47 Models für die Show gebucht, nochmal sieben Damen mehr als im letzten Jahr. Mit von der Engel-Partie waren natürlich auch wieder Adriana Lima, Alessandra Ambrosio, Candice Swanepoel, Doutzen Kroes, Lily Aldridge, Behati Prinsloo, Karlie Kloss und Lindsay Ellingson, die „Hauptengel“ der Show.

Die Musik

Taylor Swift, Klappe die Zweite: Der Superstar durfte nach seinem erfolgreichen ersten Auftritt bei der Victoria’s Secret Fashion Show im vergangenen Jahr auch dieses Mal wieder ans Mikrofon und ist damit der erste Show-Act, der zum zweiten Mal auf dem Laufsteg der Dessous-Show performen darf. Newcomerin Ariana Grande untermalte die Show ebenfalls mit einigen ihrer Songs. Auf männlicher Seite hatte der Brite Ed Sheeran die Ehre, an der Seite der Engel zu singen. Der irische Sänger Hozier begleitete die „Fairy Tale“-Kategorie passend mit ruhigen Klängen.

Die Highlights

Natürlich stand, wie jedes Jahr, vor allem der millionenschwere, reich verzierte „Fantasy Bra“ im Vordergrund der Show, der in London gleich in doppelter Ausführung von den dienstältesten Engeln Adriana Lima und Alessandra Ambrosio vorgeführt wurde. Adriana Lima trug ein blaues Modell, während Alessandra Ambrosio im Kontrast in feurigem Rot über den Laufsteg schritt. Die BHs hatten einen Wert von jeweils rund zwei Millionen Dollar (etwa 1,6 Millionen Euro).

Ein weiteres Schmuckstück durfte Supermodel Karlie Kloss zur Schau tragen: Sie präsentierte in der „Gilded Angels“-Kategorie ein paar Flügel aus 18-karätigem Gold und damit eines der bisher wertvollsten Flügelpaare aus der Geschichte der Victora’s Secret Fashion Show.

In unserer Fotoshow sehen Sie die schönsten Looks der Engel von der Victoria’s Secret Fashion Show 2014 aus London.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel