CC Cream auf Erfolgskurs

am 23.01.2013 um 11:40 Uhr

In den USA und auch in Asien erleben die neuen CC Creams bereits einen Höhenflug und so ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie auch den deutschen Markt erobern. Wir zeigen Ihnen vorab, was die neue Creme kann und warum sie zum nächsten Beauty-Trend avancieren könnte.

Die Haut ist unser vielseitigstes und größtes Organ und schützt uns tagtäglich vor Umwelteinflüssen, wie UV-Strahlen, tobendem Wind und eisiger Kälte. Wenig Schlaf und eine unausgewogene Ernährung strapazieren und belasten unsere Haut zusätzlich – denn sie verzeiht uns wenig. Der Markt hält viele Anti-Aging – und Pflegeprodukte bereit, doch gerade reifere Haut benötigt eine individuell abgestimmte Creme, die alle Anzeichen abgedeckt und vorbeugend wirkt.

Von BB zur CC Cream

2012 waren es die BB Creams, “Blemish Balm Cream” oder “Beauty Balm Cream”, die alle Beauty-Experten begeisterten und allgegenwärtig waren. BB Creams sollen Hautunreinheiten ausbessern, Pigmentflecken aufhellen, Narben und Rötungen abdecken, die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen und mit einem hohen Lichtschutzfaktor vor frühzeitiger Hautalterung schützen. 2013 folgen nun die “Complexion Correction Cremes” oder kurz CC Creams – die viel versprechend klingen und vollkommen innovativ sind. In den USA und Asien sind CC Creams von Olay, Juice Beauty, Chanel und Wei schon weit verbreitet. In Deutschland sind sie zwar noch nicht erhältlich, es dürfte allerdings nicht mehr lange dauern.

Was ist neu an den CC Creams?

Die CC Cream kann als Weiterentwicklung der bereits bestehenden BB Cream verstanden werden. Sie vereint, ebenso wie die BB Cream, pflegende und abdeckende Eigenschaften mit Anti-Aging, Make-up und UV-Schutz. Die Neuerung liegt in der Nachhaltigkeit – so soll die CC Cream nicht nur direkt nach dem Auftragen für einen schnellen Beauty-Effekt sorgen, sondern bei regelmäßiger Anwendung, für eine dauerhafte Verbesserung des Hauttons sorgen und feine Linien, Fältchen und Unreinheiten langfristig mildern. Dies geschieht unter anderem mit Hilfe von in der CC-Cream enthaltenem Niacinamid und Glucosamin, die wahre Wundermittel gegen Falten und für einen ebenmäßigen Teint, der die Haut jünger und gesünder erstrahlen lässt. Die CC Creams richten sich in erster Linie zwar an reifere Haut, die höhere Ansprüche an Hautpflege stellen. Sie wirkt aber bei junger Haut genauso vorbeugend und ist daher kein klassisches Anti-Aging-Produkt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel