Die gute alte Zeit: Die schönsten Beauty-Produkte mit Vintage-Charme

am 27.07.2015 um 16:55 Uhr

Werden Sie auch magisch angezogen von alten Schwarz-Weiß-Fotografien, auf denen man Frauen in glamourösen Morgenmänteln am Schminktisch sitzen sieht? Inmitten von edel aussehenden, mit Ornamenten versehenen Töpfchen und Tigelchen, die Hand an der Pumpe des verzierten Parfum-Flakons. Ein ganz gewisser Charme, dem wir uns einfach nicht entziehen können. Und auch wenn wir die ganzen Beauty-Neuheiten und innovativen Ingredienzien mehr als zu schätzen wissen, sehnen wir uns doch manchmal ein wenig nach diesen ganz bestimmten Beauty-Produkten, die uns zurück in alte Zeiten versetzen. Wenn es Ihnen auch so geht, dann haben wir hier und in der Fotoshow die schönsten Vintage-Produkte für Sie parat.

Was früher als altbacken und angestaubt galt, ist heute Vintage und mehr als angesagt. Das fängt bei Möbeln an, geht über edle Garderobe oder Accessoires und erstreckt sich seit einiger Zeit auch auf Beauty-Produkte.

Vintage macht schön

Edle Verpackungen, verspielte Kunstdrucke oder reizende Pin-up-Zeichnungen – es sind besonders die Äußerlichkeiten, die uns an Beauty-Produkten mit Vintage-Charme faszinieren. Doch wer denkt, auch der Inhalt zeugt von alten Tagen, der sei beruhigt. Natürlich werden die enthaltenen Cremes, Puder-Partikel oder Farben nach neusten Erkenntnissen und mit angenehmen, oftmals natürlichen Duftstoffen angereichert.

Hier dreht sich alles um Vintage-Beauty

Während die Produkte von Benefit oder Soap & Glory schon sehr bekannt und verbreitet sind und eine große Fangemeinde haben, gibt es allerdings noch viele andere dieser entzückenden Vintage-Beauty-Linien, die es unbedingt zu entdecken gilt.

Darunter zum Beispiel das 2004 von Gabriela Hernandez gegründete Bésame Cosmetics. Inspiriert von klassischen Luxus-Make-up-Linien der 1920er, 30er, 40er oder 50er bestechen alle Produkte durch die edle Vintage-Ästhetik. Im Vordergrund steht dabei das Zusammenspiel von schimmerndem Gold und glamourösem Rot. Die Crimson Rouge Dose schaffte es sogar in den Oscar-prämierten Stummfilm „The Artist“.

Aber auch Royal Apothic gehört definitiv dazu und ist inspiriert vom Charme des alten Londons. Gegründet wurde es im Jahr 2006 von Sean O’Mara, der bis dato schon eine steile Karriere im Beauty-Business hingelegt hatte. Beim Stöbern durch eine alte Londoner Buchhandlung fand er ein hundert Jahre altes Apotheker-Handbuch, das ihn schließlich zu Royal Apothic inspirierte. Auf der Homepage heißt es dazu: „Ich wollte Produkte kreieren, die so schön sind, dass man sie einfach draußen zum Angucken liegen lassen muss. Und dazu eine Formel, die so einzigartig ist, dass man es einfach benutzen muss.“ So sind die Flakons und Verpackungen der Parfums mit dem Konterfrei der Königin Elizabeth verziert und Handcremes kommen in klassischen Tuben mit gemäldeartigen Drucken daher.

Entdecken Sie nun in unserer Fotoshow die schönsten Beauty-Produkte mit Vintage-Charme und lassen Sie sich verzaubern.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel