Star-Make-up

How to: So schminken Sie die schönsten Wangenknochen Hollywoods

am 03.12.2014 um 16:58 Uhr

Sie haben es, dieses besondere Merkmal, das seit jeher als eines DER Schönheitsideale gilt: Markante, ausgeprägte Wangenknochen! Kate Bosworth, Angelina Jolie, Rooney Mara, Keira Knightley und Cate Blanchett haben die wohl schönsten Cheekbones Hollywoods, wissen diese aber mit dem richtigen Make-up auch gekonnt zu akzentuieren und in Szene zu setzen. „In Szene setzen“ lautet das Stichwort und ist schon die halbe Miete! „Contouring“, die Kunst mit Make-up Teile des Gesichts zu betonen und regelrecht zu modellieren, ist wieder ganz groß im Kommen, denn das richtige Schattieren mit diversen Farbnuancen kann Ihre Wangenknochen tatsächlich hervorheben – auch wenn diese von Natur aus nicht so markant sind wie die unserer glücklichen Hollywood-Ladies. Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie, wie auch Sie Ihre Wangenkochen so richtig in Szene setzen können.

Ausgeprägte, hohe Wangenknochen wie die von Kate Bosworth, Angelina Jolie, Cate Blanchett oder Keira Knighley sind für viele ein Traum. Ist man von Mutter Natur aber nicht mit so markanten Gesichtsmerkmalen gesegnet, kann ein gezieltes Make-up trotzdem im Handumdrehen einen modellierenden Effekt hervorrufen. Alles, was Sie hierfür brauchen, ist ein Bronzer, ein zu Ihrem Hauttypen farblich passender Blusher sowie ein Highlighter oder Concealer.

How to: So schminken Sie aufregende Wangenknochen à la Bosworth, Jolie und Co.

Bevor Sie mit dem Konturieren beginnen, tragen Sie wie gewohnt eine Foundation in Ihrem bevorzugten Farbton auf, um eine Grundlage für das anschließende Schattieren zu schaffen.

Wir ordnen das Kosmetiktäschchen: Was brauchen wir?

Das Wichtige beim Konturieren ist, dass Ihr Endergebnis immer noch ganz natürlich, aber effektiv und nicht überschminkt wirkt. Halten Sie sich deshalb an folgende Produkte: Für die dunkelsten Schattierungen benötigen Sie einen matten Bronzer oder Konturenstift, der circa zwei Nuancen dunkler ist, als Ihr natürlicher Hautton, aber auf keinen Fall eine schimmernde, glossy Textur haben darf. Was den eigentlichen Hauptakteur, Ihren Blusher betrifft, bleiben Sie bei Ihrem liebsten Farbton: Sind Sie ein kühler Blond- oder Brünett-Typ, dann stehen Ihnen rosafarbene, silbrig schimmernde Rouges sehr gut, sind sie ein warmer Haut- und Haartyp, greifen Sie zu orange-stichigen, goldenen und pfirsichfarbenen Tönen. Als letztes brauchen Sie noch einen Highlighter oder Concealer: Dieser wird ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Schattierung Ihrer Wangenknochen spielen und muss daher ca. ein bis zwei Nuancen heller sein als Ihr natürlicher Hautton.

Und so geht’s:

Erster Schritt:

Greifen Sie zum dunkelsten Produkt, dem Bronzer. Diesen gibt es entweder in Puderform oder als matten Stick à la Concealer zu kaufen. Für welche Variante Sie sich entscheiden, bleibt dabei Ihren persönlichen Make-up-Vorlieben überlassen. Ziehen Sie nun Ihre Wangen ein und tragen Sie die dunkle Nuance auf die „eingezogenen“ Partien Ihres Gesichtes auf, die bei frontaler Beleuchtung auch ganz natürlich im Schatten liegen würden. Folgen Sie dieser Linie vom Gesichtsrand bis hin zu ca. drei Zentimeter vor Ihren Lippen. Verblenden Sie den Bronzer mit einem großen Make-up-Pinsel und achten Sie stets darauf, harte, unnatürliche Linien zu vermeiden.

Zweiter Schritt:

Greifen Sie nun zu Ihrem bevorzugten Rouge und tragen Sie den rosa- oder orangefarbenen Ton auf die Mitte Ihrer Wangen, den „Bäckchen“, auf. Verblenden Sie auch diese Linie mit einem Pinsel. Achten Sie jedoch darauf, dass sich keine Reste des Bronzers mehr darauf befinden, sonst gibt es einen ungewollten Farbmix.

Dritter Schritt:

Widmen Sie sich nun dem eigentlichen Akzentuieren: Dazu müssen Sie erst einmal den höchsten Punkt Ihrer Wangen ausfindig machen, was gar nicht so leicht ist. Ein einfacher Visagisten-Trick hilft hier weiter: Legen Sie Ihren Zeigefinger direkt unter Ihre Augenbraue am äußeren Winkel Ihres Auges auf und bewegen Sie ihn sanft nach Außen, bis Sie Ihren Wangenknochen spüren. Hier müssen Sie auch mit Ihrem hellsten Ton in Form eines Highlighters oder Concealers ansetzen: Tragen Sie die Nuance großzügig auf und verblenden Sie alles gut mit dem darüber aufliegenden Blusher, sodass keine harten Linien mehr zu erkennen sind.

Et voilà, fertig ist Ihr hollywoodreifes Wangen-Make-up à la Kate Bosworth.

Alle Produkte für perfekt geformte Wangenknochen sowie eine Auswahl an den schönsten Cheekbones Hollywoods , finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel