Beauty-Trick

Beauty-Trick: Weissere Zähne dank der richtigen Lippenstiftfarbe

am 21.03.2016 um 13:58 Uhr

Wie schön es doch wäre, ein strahlendes Lächeln mit makellos weißen Zähnen zu haben. Doch Kaffee, Tee, Nikotin und Co. machen einem gerne mal einen Strich durch die Beauty-Rechnung. Durch den täglichen Konsum legt sich nämlich schnell ein unschöner Gelb- oder Grauschleier um die Zähne. Damit es mit dem Zahnpasta-Lächeln doch noch klappt, müssen Sie sich nicht zwingend einer Bleaching-Prozedur unterziehen. Wir verraten Ihnen hier und in der Bildergalerie , wie Sie schon mit der richtigen Lippenstiftfarbe für optisch weißere Zähne sorgen.

Nicht nur für einen makellosen Teint oder eine perfekte Wallemähne greifen wir gerne einmal tief in die Beauty-Trickkiste, auch für weißere Zähne halten wir jetzt einen kleinen Beauty-Helfer im Kosmetiktäschchen bereit: Einen Lippenstift, dessen Farbe unsere Zähne heller wirken lässt.

Lippenstift für gelbliche Zähne

Ein Gelbstich auf den Zähnen ist wohl der am weitesten verbreitete Schönheitsmakel in Sachen Zähne. Diesem wirken Sie jetzt im Alltag ganz einfach mit einem blaustichigen Lippenstift entgegen. Für einen farblichen Effekt wird hier nämlich mit Komplementärfarben gearbeitet und von Gelb ist diese bekanntermaßen Blau. Natürlich müssen Sie für optisch weißere Zähne nicht zu einem blauen Lippenstift greifen, der gruselige Erinnerungen an die Neunziger hervorruft, sondern sich lediglich für einen Lippenstift entscheiden, der einen kühlen Unterton hat.

Diese Lippenstiftfarben sollten Sie tragen: Ein rauchigesMauve, ein dunkles Lilabraun, ein frisches Pink oder ein tiefes Beerenrot.

Lippenstift für gräuliche Zähne

Durch verhärteten Zahnstein oder Medikamente kann es passieren, dass die Zähne einen Grauschleier bekommen. Auch diesem können Sie mit der richtigen Lippenstiftfarbe – zumindest optisch – entgegenwirken. Hier dürfen Sie beherzt zu warmen Lippenstiftfarben greifen, also mit einem gelblich oder golden schimmernden Unterton.

Diese Lippenstiftfarben sollten Sie tragen: Ein sattes Orange, ein leuchtendes Koralle oder ein schimmernder Kupferton.

Shopping-Tipp: Farbverfälschung auf den Lippen beachten!

Ehe Sie sich endgültig für eine Nuance entscheiden, sollten Sie den Lippenstift zuvor testen. Denn die eigene, natürliche Lippenfarbe kann den Ton des dünnen Lippenstiftfilms auf den Lippen verfälschen, sodass das Farbergebnis abweichen kann. Tragen Sie deshalb probeweise schon einmal den Lippenstift auf und beobachten Sie, wie sehr die Farbe im Endeffekt abweicht. Mit einer Grundierung auf den Lippen können Sie den Original-Farbton notfalls besser erzielen. Ansonsten empfiehlt es sich, nach einem anderen Farbton Ausschau zu halten, bis man eine Nuance gefunden hat, die mit der Lippenfarbe – und nicht zuletzt auch mit dem gesamten Teint – harmoniert.

Entdecken Sie nun in unserer Bildergalerie passende Lippenstifte, mit denen Sie gelbe oder gräulich verfärbte Zähne weißer wirken lassen können .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel