Floating

Entspannung pur! Falls Du auf der Suche nach Ruhe und dem Gefühl von Schwerelosigkeit bist, ist Floating genau das Richtige für Dich! Floating verspricht nicht nur Schmerzlinderung und Stressbewältigung, sondern auch eine Steigerung Deines Wohlbefindens und sogar die Glättung lästiger Fältchen. Doch was ist Floating überhaupt?

Dank der Entspannungsmethode Floating kannst Du mitten im Alltagstrubel einfach mal dem Stress entfliehen und lästige Nackenschmerzen loswerden. In einem mit Salzwasser gefüllten Isolationstank, der einer geschlossenen Badewanne ähnelt, wirst Du von allen äußeren Reizen wie Licht oder Geräuschen abgeschottet und schwebst praktisch auf dem Wasser. So kannst Du dank Floating perfekt entspannen!

Floating: Wie funktioniert es?

Das Gefühl von Schwerelosigkeit erreichst Du beim Floating dank dem Samadhi-Tank. Die eiförmige Badewanne ist dunkel und schalldicht und wird mit konzentriertem Salzwasser gefüllt. Durch die Zugabe von Salz wird die Dichte des Wassers erhöht, sodass Dein Körper praktisch auf der Wasseroberfläche schwebt. Durch eine Temperatur von 34,8 °C, die perfekt auf die Außentemperatur der Haut angepasst ist, empfindest Du beim Floating weder Kälte noch Wärme. Es handelt sich dabei um ein so genanntes thermoneutrales Bad. Dank Wassertemperatur und fehlender Außenreize verlierst Du beim Floating das Gefühl für Deine eigene Körpergrenze, was die ultimative Entspannung verspricht.

Frau beim Floating

Beim Floating wird eine Tiefenentspannung erreicht.

Variationen beim Floating

Obwohl Floating im Prinzip immer gleich verläuft, bietet es auch einige individuelle Möglichkeiten: So es ist häufig Dir überlassen, wie hoch der Salzgehalt im Wasser sein soll, ob Du im schwachen Licht oder komplett im Dunkeln schweben willst und ob Du beim Floating leise Musik statt absoluter Ruhe bevorzugst. Wer mit seinem Partner zum Floating gehen möchte, hat außerdem die Möglichkeit, ganz romantisch einen Samadhi-Tank für zwei Personen zu mieten. Du wirst überrascht sein, wie nah Euch gemeinsame Floating-Behandlungen bringen werden.

Wobei hilft Floating?

Besonders hilfreich ist das Floating als Therapie gegen Stress und das Burnout-Syndrom, da dank des schalldichten Tanks eine Tiefenentspannung erreicht und Stresshormone abgebaut werden. Doch neben der Entspannung ist Floating auch für seine effektive Wirkung gegen verschiedene Schmerzen in der Orthopädie oder bei Sportverletzungen wie Bänderrissen, Zerrungen, Verstauchungen oder Muskelfaserrissen bekannt. Die Durchblutung von Muskeln und Gelenken wird während der Behandlung deutlich verbessert. Durch die Muskelentspannung versprechen einige Floating-Anbieter sogar eine Glättung von Gesichtsmuskeln. Aufgrund des hohen Salzgehalts, der für einen „Tote-Meer-Effekt“ sorgt, hilft Floating außerdem bei zahlreichen dermatologischen Krankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte. Da das Salz allerdings auch zu einem unangenehmen Brennen führen kann, solltest Du Deine Beine kurz vor dem Floating nicht rasieren und auch wenn Du eine Erkältung hast oder an einer anderen infektiösen Krankheit leidest, solltest Du lieber warten, bis Du wieder gesund bist, bevor Du Dich beim Floating entspannst. Ärzte warnen außerdem davor, bei nicht behandelter Epilepsie und Verletzungen der Haut in den Samadhi-Tank zu steigen. Menschen, die ein erhöhtes Thrombose-Risiko besitzen, unter einer reduzierten Nierentätigkeit, Herzmuskelerkrankungen oder hohem Blutdruck leiden, sollten von Floating ebenfalls die Finger lassen!

Falls Floating und Samadhi-Tank für Dich bis vor wenigen Minuten noch absolute Fremdwörter waren und Dich eher an eine verrückte Abenteuersportart und einen indischen Suppenkessel erinnerten, als an eine Entspannungsmethode, solltest Du Floating unbedingt einmal auszuprobieren! Wer weder Zeit noch Geld für einen Wellness-Trip oder Urlaub hat, kommt mit einer Stunde Floating nämlich schon ziemlich nah an das Entspannungsgefühl heran, das Dir einige Tage am Meer verschaffen können. Statt auf der Luftmatratze bringt Dich in diesem Fall allerdings der Isolationstank zum Schweben – und das mitten in Deiner Stadt!

Bildquelle: © Arne9001 | Dreamstime.com


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • rixtarenzi am 28.02.2014 um 08:52 Uhr

    Ich hab letztens eine Reportage über Floating gesehen und finde es recht spannend. Seitdem schaue ich bei uns in der Gegen nach Zentren, die Floating anbieten, aber ich bin noch nicht fündig geworden. 🙁

    Antworten
  • tiffy79 am 26.06.2013 um 10:13 Uhr

    Floating würde ich auch mal gerne machen. Meine beste Freundin schwärmt immer davon!

    Antworten
  • sunnyangel91 am 26.06.2013 um 07:49 Uhr

    cool will ich auch mal ausprobieren

    Antworten

Teste dich