Make-up

Schwarz auf Weiss: Voluminöse Wimpern dank Primer

am 08.09.2015 um 17:48 Uhr

Augen auf, Ladys: Welche Frau träumt nicht von langen, geschwungenen, pechschwarzen Wimpern? Falsche Wimpern wären eine Möglichkeit. Allerdings kann es ziemlich mühselig sein, diese jeden Morgen in Position zu bringen. Da ist uns die gute alte Mascara doch am liebsten. Und die wird dank der neuesten Mascara-Grundierungen und Top Coats auch zum absoluten Wundermittel. Sie verdichtet, füllt und verlängert die Wimpern optisch. Wie Sie Mascara-Primer und -Top Coats richtig anwenden und welches die neuesten Produkte sind, das erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow .

Damit die Wimpern ordentlich klimpern und mit ihrer Dichte die Neider auf sich ziehen, ist ein Primer der Schlüssel zum Erfolg. Wie Sie diesen anwenden und was die Beauty-Konzerne Tolles für Sie bereithalten, erfahren Sie hier.

Was kann ein Wimpern-Primer?

Mascaras machen einen guten Job, dennoch ist das Ergebnis selbst mit der besten Mascara oft noch weit von „perfekt“ entfernt. Zeit also, diese Lücke zu schließen und das Ergebnis perfekt werden zu lassen. Wie? Mit einem Primer.

Stellen Sie sich den Primer als eine Art Schutzhülle zwischen der Mascara und den Wimpern vor: Er ummantelt die Wimpern mit seiner cremigen Textur, verpasst ihnen dadurch deutlich mehr Dicke und Länge und sorgt dafür, dass die eigentliche Mascarafarbe nicht von den Härchen aufgesaugt wird. Er wird Ihren Blick also intensiveren und die Schwarzpigmente Ihrer Mascara mit seiner entfettenden Wirkung verstärken auch, wenn Ihnen ein Weiß auf den Wimpern erst einmal eigenartig vorkommen mag.

Allerdings sind es nicht nur die positiven, optischen Effekte, weswegen die meisten Visagisten bereits auf Wimpern-Primer schwören, sondern vor allem auch die pflegenden Aspekte. Die Primer-Substanzen sind meist mit verschiedenen Vitaminen und Mirkofasern angereichert, sodass sie die Wimpernhärchen nicht nur kräftigen, pflegen, schützen und glätten, sondern sie dank verschiedener Seren mit beispielsweise Sojaproteinen auch noch schneller wachsen lassen.

Eine Frage des Bürstchens

Wie bei einer herkömmlichen Mascara, kann sich der Effekt auch bei einem Wimpern-Primer je nach Form der Bürste ändern. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie die Primer-Form passend zur Mascara-Bürste wählen, um so den optimalen Effekt aus beiden Produkten zu erzielen.

Prinzipiell gilt dabei, dass gebogene Bürsten helfen, kurze Wimpern zu verlängern, da sie auch die äußeren Härchen ideal erreichen und den Härchen zu einem natürlichen Schwung verhelfen. Buschige Bürstchen mit eng aneinander liegenden Borsten sorgen hingegen für besonders auffälliges Volumen und luftige Bürstchen, bei denen die Borsten weit auseinander liegen, trennen widerspenstige Härchen ideal voneinander. Durch zusätzliche Kammapplikationen an der Seite können die Wimpern außerdem noch besser getrennt und die Farbe noch präziser aufgetragen werden.

How to: So grundieren Sie Ihre Wimpern

Denkbar einfach wird ein Primer vor dem Auftragen der eigentlichen Mascara auf die mit einer Zange geformten Wimpern gekämmt. Wie eine herkömmliche Mascara tragen Sie die Grundierung auf die Wimpernhärchen auf und lassen sie für wenige Sekunden antrocknen. Anschließend schwärzen Sie die Wimpern mit Ihrer Lieblingsmascara.

Beachten Sie allerdings, dass das Ergebnis deutlich an Effekt gewinnt, wenn Sie den Primer mehrmals auftragen, wie auch bei einer normalen Farbmascara. Im Alltag reicht es also vollkommen aus, zweimal über die Wimpernhärchen zu kämmen.

Mit der Grundierung nicht genug

Für den krönenden Abschluss Ihres Augen-Make-ups sorgen Sie zu guter Letzt mit einem Top Coat. Dieser mag Ihnen von der Maniküre ein Begriff sein, denn ähnlich wie der Nagellack-Top-Coat, sorgt auch ein Mascara-Top-Coat dafür, dass die Farbe länger und intensiver hält. Und er kann noch sehr viel mehr: Je nachdem, was ein Top Coat Ihres Erachtens nach können sollte, macht er die Wimpernfarbe entweder wasserfest, frischt sie im Laufe des Tages auf, ohne dabei zu verklumpen oder verleiht ihr ein schimmerndes Finish.

Welche Neuheiten in Sachen Mascara-Primer und Top Coat auf Sie warten und wie Sie diese richtig anwenden, erfahren Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel