Achtung: Von diesen Must-haves bekommen Sie gute Laune

am 09.01.2014 um 17:36 Uhr

Wer bislang geglaubt hat, der Winter hätte keine großen Styling-Möglichkeiten zu bieten und ist sowieso nur in dunklen Outfits zu überstehen, den müssen wir nun eines Besseren belehren. Denn wir haben da einen einfachen Trick: Gute-Laune-Styling! Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen hier und in unserer Bildershow.­­­­­­

Lassen Sie uns raten, der routinierte Blick aus dem Fenster heute Morgen war für Sie wahrscheinlich genau so ernüchternd wie für uns. Die Umwelt zeigt sich in diesen Monaten nicht unbedingt von ihrer Schokoladenseite und das Farbspektrum bewegt sich von einem satten Mausgrau bis zu einem erfrischenden Anthrazit und wird von einem herrlichen Offwhite, in Form von Schnee, komplettiert. Und was machen wir? Wir passen uns natürlich an. Ganz selbstverständlich greifen wir zu einem schwarzen Mantel, dunklen Jeans und unauffälligen Schuhen. Doch damit soll jetzt Schluss sein: Wir haben für Sie Stylingvorschläge, mit denen Sie dem Winter trotzen können, sofort positiv auffallen und überall gute Laune verbreiten.

Farbvielfalt: Treiben Sie es bunt

Sie werden staunen, was einige Farbtupfer so anrichten können. Setzen Sie bei Ihrem Look gezielt bunte Akzente: Eine neonfarbene Mütze, ein pinker Taillengürtel oder einfach andersfarbige Schnürsenkel sind ein toller Hingucker. Wer mutig ist, probiert in diesem Winter einen selbstbewussten, bunten All-Over-Look aus und kombiniert zum Beispiel eine Bluse in Orange zu einem leuchtenden Rock in Grün oder konzentriert sich auf ein schlichtes, aber dafür farbenfrohes Kleid aus feiner Seide. Unser Tipp: Vertrauen Sie in diesem Winter vor allem auf farbige Mäntel und verbannen Sie Ihr tristes Modell in den Kleiderschrank. Unsere Farb-Favoriten: Pastelltöne wie Minze, Rosa oder Hellblau oder aber ein kräftiges Feuerrot und Pink.

Material-Mix: Der Stoff, aus dem die Träume sind

Auch verschiedene Materialien können für ein spannendes und aufregendes Styling sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit Angora, Kaschmir, Lack oder Leder? Diese Stoffe sind im wilden Mix miteinander besonders elektrisierend und beweisen Stil. Sie können sich mit Glitzer und metallischen Oberflächen etwas Glamour in die trostlose Winterwelt holen: Geben Sie Ihren schönen Festtags-Essentials eine neue Bühne. Stylen Sie Ihren prunkvollen Paillettenrock beispielsweise zum schlichten Baumwollshirt oder kombinieren Sie Ihr mondänes Fransenkleid zu einer derben Lederjacke und lässigen Bikerboots.

Prints: Werden Sie zum Muster-Schüler

Das Streifenshirt haben Sie sich bislang immer nur für den Sommer aufgehoben? Dann sollten Sie es schon jetzt aus dem Kleiderschrank holen. Denn dieses Shirt können Sie in zahlreiche Styling-Varianten einbauen und der Look wirkt so niemals langweilig. Am coolsten sieht das Oberteil übrigens zu anderen gemusterten Pieces aus. Hier dürfen Sie alles zueinander kombinieren: Streifen zu Blumenmotiven, animalischen Prints oder grafischen Elementen. Bleiben Sie dabei nur bei einer Farbfamilie, dann sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite. So ein extravagantes Styling wird den Winterblues garantiert ausmustern, das können wir Ihnen an dieser Stelle versprechen.

Accessoires: Mehr ist mehr

Gerade mit den richtigen Accessoires, können Sie so einiges aus Ihrem Outfit holen, denn schließlich gelten sie als das i-Tüpfelchen. Um also einen schlichten Winterlook schnell aufzuwerten, eignen sich folgende Elemente perfekt: Schimmernde Handyhüllen mit Strasssteinverzierung, zahlreiche Armbändchen, die alle eine andere Geschichte erzählen und an schöne Momente erinnern oder Handtaschen in fröhlichen Wow-Farben wie Sonnengelb und Apfelgrün. Tragen Sie Ihren Statementschmuck in glamourösem Gold, zum Beispiel von Fashionnerds, in jedem Fall sichtbar und über Ihrer Winterkleidung.

Haben Sie nun Lust auf Gute-Laune-Pieces bekommen? Dann klicken Sie sich durch unsere Fotoshow und entdecken Sie die verschiedenen Styles gegen triste Wintertage .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel