Trend-Update

It’s a Wrap: Wrap-Jacken sind die treuen Begleiter im Sommer 2015

am 27.05.2015 um 14:41 Uhr

Vergessen Sie den Trenchcoat, die Regen-, Jeans- oder Lederjacke. Im Sommer 2015 erfreuen wir uns nämlich vorwiegend an einem Jackenmodell, das stylisch, feminin und figurschmeichelnd zugleich unsere Garderobe komplettiert. Glauben Sie nicht? Haben Sie schon mal etwas von Wrap-Jackets gehört? Wir klären Sie auf, warum diese Jacken, deren Namen uns direkt an den Mexikaner um die Ecke denken lässt, die Trend-Jacken des Sommers sind und zeigen Ihnen in unserer Fotoshow die schönsten Modelle sowie einige Styling-Inspirationen.

Langsam aber sicher kündigt sich eine kleine Revolution im Modereich an: Die Knopfleiste an Jacken und den unsagbar geliebten Trenchcoats scheint tatsächlich abgedankt zu haben und ihren Platz an der Trend-Spitze für lockere Wickeloptiken samt Taillengurt zu räumen.

Knöpfst du noch oder wickelst du schon?

Vorbei sind die Zeiten, an denen sich Knopf an Knopf auf stylischen Trenchcoats reihte. Die Knopfreihe hat ab sofort abgedankt und findet im Taillengürtel einen ehrwürdigen Nachfolger, den wir bei lauen Sommerabenden am liebsten an femininen Jacken aus leichten Stoffen sehen. Sie lieben Ihren Trenchcoat, das verstehen wir. Aber versuchen Sie doch einmal etwas Neues und wir versichern Ihnen, dass auch Sie auf den Wrap kommen werden. Wer sich erst einmal an den Trend herantrauen muss, greift eben zu einer Trenchcoat-ähnlichen Silhouette am Trend-Piece. Einfach zu gewickelt und Knoten drum, wie bei einem schönen Geschenk.

Lady versus trendy

Wer jetzt denkt, Wrap-Jacken sind dank ihrer im ersten Moment bieder klingenden Wickeloptik alles andere als zeitgemäß, der irrt sich gewaltig. Denn neben femininen Kurzjacken mit Gürtel auf Taillenhöhe, sind auch und vor allem kurze Sommermäntel, Pyjama-Optiken und Oversized-Pieces auf den Wickel-Trend gekommen und werden im kommenden Sommer nicht mit Knöpfen, sondern Knot-Gürteln versehen.

Die Wickeljacken können tatsächlich alles: Fürs Büro darf es beispielsweise ein Wrap-Blazer, in der Freizeit eine Wrap-Kurzjacke und am Abend ein leichter Wrap-Coat über dem Outfit sein. Kommen Sie allerdings bloß nicht auf die Idee, Ihren neuen Lieben mit einer hübschen Schleife zu versehen, so sehr wollen wir dann doch keinem Geschenk gleichen. Binden Sie den Taillengurt stattdessen locker zu einem seitlichen, unsauberen Knoten.

Her mit den Kurven

Eigentlich kann es doch fast keinen besseren Trend geben, als den, der die weibliche Silhouette in den Vordergrund bringt. Wird der Mut zur Weiblichkeit dann auch noch mit einem stilsicheren Gesamtbild belohnt, dürfen wir uns rundum glücklich schätzen. Dank des Taillengurts wird jeder noch so lässige Oversized-Mantel, von dem wir doch alle mindestens einen im Schrank haben, jeder Trenchcoat und Blazer zu einem formenden Piece – keine zu weiten Umfänge, keine steifen Knopfleisten, sondern schlicht und einfach lässige Femininität.

Genug geschwärmt: Ran an die Gürtel, fertig, knoten! Sehen Sie sich in unserer Bildergalerie die schönsten Wrap-Jacken sowie inspirierende Stylingideen an.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel