Lifestyle

So macht Yoga richtig Spaß: Stilvolles Yoga-Equipment zwischen Fashion und Kunst

am 22.04.2015 um 15:04 Uhr

Yoga, die jahrtausendealte indische Philosophie, ist heute eine bekannte Trendsportart: Schon seit Jahren hält sich der andauernde Yoga-Boom und findet immer wieder neue Anhänger, die es morgens, mittags oder abends auf die Matte treibt. Kein Wunder, denn Yoga bringt Sie nicht nur ordentlich ins Schwitzen, sondern fördert auch die Gesundheit, reduziert nachweislich Stress und stärkt das Immunsystem. Heutzutage muss es aber nicht nur nachweislich nützlich, sondern auch gleich fashionable sein: Wie gut, dass sich mittlerweile die Designer auch der ältesten Trendsportart der Welt angenommen haben und die schnöden Gummimatten mit einem frischen, stylischen Wind versehen. Entdecken Sie hier und in unserer Bildergalerie das schönste Yoga-Equipment.

Egal ob Yoga, Joggen, Ballett oder Tennis: Manchmal ist, auch wenn es sich eigentlich um unsere Lieblingssportart handelt, eben die Luft raus. Das ist ganz normal, schließlich sind auch die Motiviertesten unter uns nur Menschen. Aber eine kleine Investition kann hier manchmal wahre Wunder wirken: Oftmals gönnen wir uns Dinge, die wir sowieso nicht brauchen und an denen wir schnell wieder das Interesse verlieren. Warum also nicht einmal in unser Lieblingshobby investieren und sich mit einem schönen Equipment-Piece beschenken? Da kommt die sportliche Lust gleich wie von selbst wieder zurück.

Magic Carpet: Schöner als jeder Teppich

Yogamatte oder kunstvoller Teppich? Sophie Leininger, die kalifornische Künstlerin und kreative Kopf hinter „Magic Carpet“, bemalt hochwertige Yogamatten mit filigranen Mustern und macht den Teppich damit fast überflüssig! Schon lange fasziniert vom traditionellen Textil- und Teppichdesign, vereinte die Kalifornierin ihre Liebe zu Yoga mit ihrer Liebe für handgemachte Zeichnungen: Leininger malt jedes Muster per Hand und druckt es dann in voller Größe auf die Matte, jedes Yoga-Utensil ist somit ein Unikat und vereint die Freuden des Körpers mit den Fashion-Freuden des Herzens.

Zusätzlich achtet die Designerin darauf, dass die Yogamatten frei von Giftstoffen und Phtalaten sind und lokal in Kalifornien produziert werden. Die bunten Anti-Rutsch-Matten gibt es in verschiedenen Designs: Von Tribal-Mustern, Mossaik-Elementen, Art-Deco-Einflüssen bis hin zu Ethno-Prints ist alles dabei, was das Yoga-Herz begehrt.

Trinkflasche Deluxe

Trinken ist wichtig, vor allem, wenn man sich sportlich betätigt sollten es mindestens zwei Liter am Tag sein. Für alle Liebhaber von weichem Wasser und Gegner bewusster Verschwendung gibt es eine trendige Neuheit: Mit der Trinkfasche „eau good“ von black + blum kann man, dank integriertem Aktivkohle-Stab, nun auch nach dem Sport im Fitnessstudio bestes Trinkwasser genießen – und zwar aus dem Hahn. Damit sind die Zeiten, in denen man entweder schwere Wasserflaschen überall mit sich herumtragen musste, oder eine überteuerte Mineralgetränke-Flatrate in Kauf nahm, endgültig vorbei.

Die Binchotan-Aktivkohle wird in Japan bereits seit dem 17. Jahrhundert als Reinigungsmethode für Wasser verwendet: Sie reduziert den Chlorgehalt, mineralisiert das Wasser und sorgt für einen neutralen pH-Wert.

Kleine Designer-Treats mit großer Wirkung

Manchmal muss es aber auch gar keine große Anschaffung sein, sondern ein kleiner Treat an uns selbst genügt, um für einen Motivationsschub zu sorgen. Ob es sich um die bunten, lebensfrohen Haargummis von Marc by Marc Jacob handelt, das seidige Haarband mit verspieltem Blumenaufdruck von Live The Process oder das coole Yogatuch mit „Feel Good“-Aussage von Affirmats, seien Sie gut zu sich selbst, finden Sie Ihre innere Ruhe und genießen Sie Ihre Minuten auf der Matte, fernab von allem alltäglichen Stress.

Entdecken Sie nun unsere Auswahl des schönsten Yoga-Equipments mit Style-Faktor hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel