Detox-Programm: Zuckerfrei in fünf Tagen!

am 19.08.2013 um 19:26 Uhr

Donuts, Ketchup, Fertiggerichte – raffinierter Zucker steckt mittlerweile in so gut wie jedem Lebensmittel, das wir zu uns nehmen, und lässt sich dadurch nur schwer vermeiden. Ganze zehn Teelöffel Zucker stecken in einer Dose Cola – das hört sich vorerst nicht viel an, doch wie wäre es, wenn sich Ihr Gegenüber zehn Löffel Zucker in seinem Kaffee genehmigen würde? Wir haben für Sie fünf Schritte, wie Sie in nur fünf Tagen von der weißen Droge loskommen. Ihr Körper wird es Ihnen danken!

„Fettarm“ prangt auf vielen kalorienreichen Produkten, dabei ist es nicht das Fett, das hier zu einer Kalorienzunahme führt, sondern der übermäßig enthaltene Zucker! Wir geben Ihnen effektive Tipps, wie Sie raffinierten Zucker langfristig aus Ihrem Ernährungsplan streichen können.

Toxic

Um vom Zucker loszukommen, müssen Sie sich einem effektiven Detox unterziehen und dabei Ihre Ernährung so umstellen, dass Sie nicht Ihren Gelüsten nachkommen und dabei dennoch gesund und befriedigt sind. Setzen Sie daher am ersten Tag am besten auf hohe Proteine, gesättigte Fette und eine ballaststoffreiche Ernährung. Dahinter steckt der Effekt, dass Ballaststoffe und Co. sehr lange satt machen. Vergewissern Sie sich, dass jeder Snack Ballaststoffe, Proteine und gute Fette enthält, und setzen Sie dabei zum Beispiel auf Avocados, Nüsse, Eier, Olivenöl, Humus oder Lachs.

Go Green!

Entdecken Sie an Tag zwei die Wirkung von Kohlenhydraten in grünem Blättergemüse wie Rucola oder Grünkohl und lassen Sie Brot und Pasta weg. Die sättigende Wirkung von grünem Gemüse setzt immer erst 30 Minuten nach dem Verzehr ein, da es mehr Zeit benötigt, um vom Körper verdaut zu werden.

Sauer macht lustig

Sie essen gerne Sauerkraut oder Kimchi? Dann ist diese Art der Ernährung an Tag drei für Sie mit Sicherheit kein Problem. Saure Speisen binden unsere Gelüste nach Süßem und nach Zucker und machen es uns leichter, darauf zu verzichten.

Chocolat

Sie verspüren am vierten Tag Heißhunger auf etwas Süßes und würden sich jetzt am liebsten ein Stück Schokolade gönnen? Dürfen Sie! Die Hauptsache ist, dass Sie dabei zu dunkler Schokolade greifen. Denn Zartbitter-Schokolade enthält lediglich einen sehr hohen Anteil an Kakaopulver und setzt im Nu unsere Glückshormone frei.

Kaltes, klares Wasser

Sie haben das Detox fast überstanden! Vergessen Sie auf keinen Fall ausreichend Wasser zu trinken und spülen Sie so Zucker regelmäßig aus Ihrem Körper. Außerdem reduziert das zwischenzeitliche Trinken Ihre Gelüste und hilft Ihnen zusätzlich beim Verlieren von Gewicht. Dennoch ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und zusätzlich ausreichend Sport zu treiben. Nehmen Sie Zucker zu sich, aber nur natürlichen, das heißt Fruchtzucker aus Äpfeln und Birnen, aber bitte keinen raffinierten Zucker, denn der ist wahres Gift!

Die fünf zuckerfreien Tipps finden Sie nochmals in unserer Foto-Show!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel