Ab wann können Babys sitzen
Anna Groß am 06.09.2017

Du möchtest wissen, ab wann Babys sitzen können? Wir haben die Antwort und hilfreiche Tipps, mit denen du dein Kind beim Sitzen unterstützen kannst.

Ab wann kann ein Baby sitzen?

Sobald dein Baby sich durch die Wohnung robbt, kannst du sicher sein, dass es bald von alleine sitzen kann. Die meisten Kinder können schon ab einem halben Jahr für einen kurzen Moment eigenständig sitzen. Das Sitzen lernen ist jedoch ein enorm schwieriger Prozess für dein Baby. Balance ist hier gefragt – und dabei kannst du deinem Baby eine große Hilfe sein.

So lernt dein Baby sitzen

Ab wann kann ein Baby sitzen

Sitzenlernen ist ein echter Balanceakt.

Robben, Rollen, Drehen – all das hat dein Baby schon geschafft? Dann wird es schon bald die nächste Sprosse auf der Entwicklungsleiter nach oben klettern. Der große Schritt zum Sitzen wird dein Kind zwischen dem vierten und sechsten Monat vor eine ganz besondere Herausforderung stellen.

Die ersten Anzeichen

  • Dein Baby liegt oft auf der Krabbeldecke und versucht, nach seinen Füßchen zu greifen.
  • Dein Kind versucht sich aus der Bauchposition auf seine Knie zu setzen.
  • Du beobachtest koordinierte Bewegungen des Köpfchens. Eine ausgebildete Nackenmuskulatur ist nämlich eine Voraussetzung für selbstständiges Sitzen.

Das erste Sitzen: Die Balance finden

Hat dein Kleines es endlich geschafft, sich aufrecht hinzusetzen, wird es begeistert sein. Dies ist eine neue Erfahrung für dein Kind, das du für seinen Erfolg hoch loben solltest. Auch wenn das Sitzen am Anfang noch sehr wackelig ist und dein Baby das ein oder andere Mal zur Seite wegkippt, hat es bereits einen großen Schritt gemacht. Die Muskeln, die dein Sprössling zum Sitzen benötigt, wurden bisher noch gar nicht gebraucht. Daher müssen Bauch- und Rückenmuskulatur jetzt erst einmal gestärkt und auch aktiviert werden. Umso besser, dass dein Kind von nun an liebend gerne sitzen wollen wird. Das ist gut so, denn Sitzen will gelernt sein. Und bekanntlich macht ja nur Übung den Meister.

Sitzmuffel: Dein Baby kann noch nicht richtig sitzen?

Keine Sorge, wenn dein Kind noch nicht selbstständig sitzen kann. Es ist nicht ungewöhnlich, dass manche Kinder die Sitzphase zunächst ganz überspringen. Viele Babys ziehen sich stattdessen auch erst an einer Tischkante hoch, um in einer stehenden Position ihre kleine Welt zu entdecken. In diesem Falle solltest du nicht verzweifelt versuchen, deinen Nachwuchs auf Teufel komm raus zum Sitzen zu bewegen. Du würdest seine unausgebildeten Muskeln nur überfordern. Wenn dein Baby bereit ist, sich auf den Hosenboden zu platzieren, wird es das schon tun. Und auch wenn es dann nur ein paar Sekunden in der Sitzposition verharren möchte, dann soll es das ebenfalls dabei belassen. Babys spüren, wann ihre Wirbelsäule überlastet ist und robben dann wahrscheinlich lieber wieder durch die Gegend.

Ab wann können Kinder sitzen

Gib deinem Baby die Zeit, die es braucht, um das Sitzen richtig zu lernen.

Die Sitzposition deines Babys sieht komisch aus?

Wenn dir auffällt, dass dein Kind eine ganz andere Sitzposition einnimmt, als zum Beispiel das deiner besten Freundin, dann ist auch das ganz normal. Die perfekte Sitzposition für ein Baby steht in keinem Buch geschrieben, sondern nur in dem Köpfchen deines Kleinen. Vielleicht ist es sogar fähig, sich auf verschiedene Weisen hinzusetzen. Ein Baby kann beim Sitzen beide Beinchen von sich weg strecken. Dies ist wahrscheinlich die häufigste Sitzposition eines Babys. Am Anfang wird es sich noch mit den Armen vor sich abstützen. Aus dieser Position heraus wird dein Kind auch irgendwann mit dem Krabbeln beginnen.

Hinweis: Bei einer Sitzposition, in der dein Baby seine Unterschenkel nach außen dreht, ist Vorsicht geboten. Dieser umgekehrte Schneidersitz, kann dein Kind in der Herausbildung seiner Hüften hindern. Besprich dich in dem Fall mit deinem Kinderarzt!

Spielend sitzen lernen: Hilfreiche Tipps

Um dein Baby in seinen ersten Sitzversuchen zu unterstützen, kannst du seine Nackenmuskulatur stärken: Lege dein Kind dazu auf den Bauch und versuche mittels eines Spielzeugs seine Aufmerksamkeit zu erregen. Es wird sein Köpfchen heben und das Spielzeug mit den Augen verfolgen. Durch diesen Prozess wird die Nackenmuskulatur spielend gestärkt. Für dein Baby wird das Sitzen eine ganz tolle neue Erfahrung sein. Es thront auf seinem Babystuhl oder auf seiner Krabbeldecke und fühlt sich plötzlich ganz groß. Endlich kann es sein Spielzeug auch einmal von oben betrachten. Zudem kann es seine kleinen Händchen endlich voll und ganz dem Spielzeug widmen, hat es diese doch vorher noch gebraucht, um sich abzustützen. Das erste gemeinsame Abendessen mit deinem sitzenden Kind am Tisch solltest du unbedingt mit einer Kamera festhalten!

Die Frage „Ab wann können Babys sitzen?“ sollte nun geklärt sein. Und auch deine Bedenken, sollte dein Kind noch nicht so weit sein oder eine komisch anzusehende Sitzposition einnehmen, dürften sich nun in Luft aufgelöst haben. Habe etwas Geduld, gib deinem Baby Zeit und dann klappt’s auch bald mit dem Sitzen. Im Endeffekt wird sich dein Kind eh schneller entwickeln als es dir lieb ist, denn ehe man sich versieht, werden die Kleinen flügge. Wenn du wissen möchtest, inwiefern sich dein Baby in anderen Punkten altersgerecht entwickelt, kann die unser Baby-Entwicklungskalender weiterhelfen.

Bildquellen: iStock/IPGGutenbergUKLtd, iStock/stacey_newman, iStock/Denniro

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • katha4321 am 28.07.2015 um 17:34 Uhr

    Das ging bei uns ganz schnell eigentlich. Von einem Tag auf den anderen fast. Da wollte sie sich dann immer setzen.

    Antworten
  • Drachensteiger am 18.05.2015 um 13:48 Uhr

    Irre, wie früh Babys schon das Sitzen lernen!

    Antworten
  • Munter1206 am 18.02.2015 um 13:42 Uhr

    Bei meinem Kleinen hat es mit dem Sitzen lernen ganz gut geklappt.

    Antworten
  • Kleverina am 09.01.2015 um 13:14 Uhr

    Dass nicht nur das Laufen, sondern auch das Sitzen lernen wichtig ist, scheinen manche Eltern zu vergessen.

    Antworten
  • hamster_backe am 25.11.2014 um 16:00 Uhr

    Da hat Nadine1234 Recht. Sitzen lernen die von ganz alleine. Muss denen ja keiner beibringen oder so.

    Antworten
  • Nadine1234 am 20.10.2014 um 17:34 Uhr

    Sitzen lernen ist irgendwie der falsche Ausdruck. Das müssen die ja nicht lernen, das entwickelt sich einfach irgendwann von alleine. Find Eltern total schrecklich, die sich so mit ihren Kindern beschäftigen, dass sie jedes kleine Anzeichen erkennen und gleich fördern wollen.

    Antworten
  • DaisyDee1984 am 14.05.2013 um 11:55 Uhr

    Sitzen hat bei uns ganz gut geklappt. Ich war so stolz. Auf einmal saß meine Maus morgens im Bett und hat mich angelacht. Ein toller Moment.

    Antworten
  • blume678 am 02.12.2010 um 12:15 Uhr

    Als sich Torben das erste Mal hinsetzten konnte war e wir richtig stolz auf ihn. Das Sitzen und das mit der Balance hatte er schnell raus.

    Antworten