Altersgerechtes Babyspielzeug

Welches Babyspielzeug ist das Richtige?

Sinnvolles und geeignetes Babyspielzeug ist für Dein Kind von Beginn an wichtig. Gutes Spielzeug sollte verschiedene Aufgaben erfüllen und vor allem die Entwicklung frühzeitig fördern.

Das richtige Babyspielzeug fördert die Entwicklung Deines Kindes

Altersgerechtes Spielzeug zur Förderung der Entwicklung

Altersgerechtes Spielzeug fördert die Entwicklung Ihres Babys

Dein Baby wird früh beginnen, seine Umgebung zu erkunden. Dabei liebt Dein Babys aktives Babyspielzeug, dass ihm die Möglichkeit gibt etwas zu greifen, zu hören, etwas anzuknabbern und etwas spannendes zu sehen. Sehr aufwendig muss ein Babyspielzeug daher nicht sein. Rasseln, Greiflinge, Spieluhren, Mobiles oder Plüschtiere reichen aus, um Deinem Baby etwas Gutes zu tun. Das Babyspielzeug sollte die sensorischen und motorischen Fähigkeiten schon frühzeitig fördern. Was aber gehört zu diesen Spielsachen und sollte daher in keinem Fall in der Babywiege fehlen?

Babyspielzeug: Der Greifling

Ein beliebtes Babyspielzeug ist der Greifling. Dieser Ring besteht aus Holz und ist oft Babys erstes Spielzeug. Er ist aus vielen kleinen Anhängern zusammengesetzt. Der Ring ist wichtig für die motorische Entwicklung der Hände. Bevor der bewusste Greifreflex entsteht, kann das Baby diesen Ring greifen und sich an den einzelnen Figuren erfreuen. Zudem sind manche Greiflinge mit Glöckchen ausgestattet, die zusätzlich das Gehör in seiner Entwicklung unterstützen. Babys lieben helle, sanfte Töne und werden daher immer wieder versuchen, das Glöckchen zum Läuten zu bringen. Nicht alle Greiflinge sind aus Holz. Viele sind auch aus Stoff gefertigt. Auch dies regt den Greifreflex an, da Babys das weiche Material zusammendrücken können. So gilt der Greifling als ideales erstes Babyspielzeug, da er viele Sinne Deines Kindes gleichzeitig anspricht.

Für welches Alter welches Babyspielzeug?

Das Alter Deines Kindes kann Dir bei der Entscheidung helfen, welches Babyspielzeug Du gerade kaufen solltest. Die Hersteller geben auf ihren Produkten meistens an, für welches Alter ihr Spielzeug geschaffen ist. Für Dein frischgeborenes Baby bringen Greiflinge oder übergroße Kuscheltiere in den ersten drei Monaten nicht allzu viel. Geeigneter sind Spieluhren, kleine Kuscheltiere, Lichterspiele oder Kuscheldecken. Spieluhren sollten sanfte, leise Klänge haben, die Dein Baby in den Schlaf wiegen. Lichterspiele hingegen aktivieren Dein Baby und bringen es bereits in den ersten Lebensmonaten zum Staunen.

Förderndes Babyspielzeug

Ab dem dritten Monat kannst Du Deinem Kind mit Greiflingen, Beißringen und kleinen Spielfiguren eine Freude machen. Da sich die Motorik rasant weiterentwickelt, wird Dein Baby mit einer Rassel bestens versorgt sein. Babys lieben es, Geräusche selbst zu produzieren. Bunte Bilderbücher regen die Fantasie des Kindes an und zeigen ihm Tiere und Figuren. Auch große Spielwürfel und Spielkugeln animieren das Kind zur Bewegung. Zudem erkennt Dein Baby schon früh, was passiert, wenn es eine Kugel anstößt. Diese rollt davon und sehr wahrscheinlich wird Dein Kind bald versuchen, der Kugel hinterher zu krabbeln.

Musikalisches Babyspielzeug

Sobald Dein Baby sein erstes halbes Jahr hinter sich gebracht hat, ist es fähig kleine Fahrzeuge zu bedienen und sich mit Puppen zu beschäftigen. Ein kleines Baby-Keyboard wird die musikalische Ader Deines Kindes zur Geltung bringen. Je früher Du mit der musikalischen Erziehung beginnst, desto einfacher wird es Deinem Kind später fallen, Rhythmen zu erkennen und Melodien nachzusingen. Inspirationen kannst Du Dir übrigens auf Amazon holen. Welches Spielzeug auch gerade das richtige sein mag, hier kannst Du eine Baby-Wunschliste erstellen und Deine Familie einladen. So wissen die Leben immer genau, was gerade gebraucht wird.

Babyspielzeug für die Motorik

Die motorischen und sensorischen Fähigkeiten sind schon weit ausgebildet, sodass Dein Baby fähig ist, Babyspielzeug zu stapeln und zu ordnen. Auch solltest Du Deinem Baby die Möglichkeit geben, mit gleichaltrigen Babys zu spielen. In Krabbelgruppen oder anderen sozialen Einrichtungen kannst Du Kontakte zu anderen Müttern und ihren Babys knüpfen. Dein Baby kann so schon früh sein Sozialverhalten entwickeln und lernen, was es heißt, mit anderen Babys zu spielen.

Babyspielzeug: Vorsicht vor Überfluss

Bei allen tollen Spielsachen, die es gibt: Achte darauf, dass Dein Baby nicht mit Babyspielzeug überflutet wird. Dein Baby kann zu viele neue Eindrücke nicht schnell genug verarbeiten. Seine Aufnahmefähigkeit ist noch begrenzt. Zu viele oder zu aufwendige Spielzeuge verursachen nur eine Reizüberflutung, was schnell zu Stress auf Seiten Deines Babys führen kann. Babyspielzeug ist wichtig für die Entwicklung. Aber bedenke, dass eine positive Wirkung nur dann erzielt werden kann, wenn Dein Kind die Spielsachen gerne verwendet und ihnen seine volle Aufmerksamkeit widmet.

Babyspielzeug ist nicht einfach nur zum Spielen da. Es unterstützt auch die Entwicklung des Sinne Deines Babys. Doch trotz dem positiven Effekt solltes Du Deinem Kind nicht zu viel Babyspielzeug geben.

Bildquelle: Dreamstime

Kommentare (17)

  • Angeline91 am 23.06.2015 um 08:33 Uhr

    greifring find ich gut

  • Dadidada1 am 22.04.2015 um 11:06 Uhr

    Ich finde es immer klasse, wenn Spielzeug nicht nur schön aussieht, sondern auch einen Mehrwert hat.

  • Monstra am 10.03.2015 um 16:33 Uhr

    Sinnvolles Babyspielzeug ist es dann, wenn man nicht 10 Stunden darüber nachdenken muss, ob es sinnvoll ist, wenn das Baby damit spielt, sondern nur, ob es dem Baby gefallen würde.

  • Papeterieamelie am 30.01.2015 um 16:04 Uhr

    Sinnvolles Babyspielzeug sind in meinen Augen z. B. Rasseln und Greiflinge

  • Tannensina am 15.12.2014 um 13:57 Uhr

    Sinnvolles Babyspielzeug zu finden, ist ja heutzutage zum Glück echt nicht mehr so schwer. Online-Shops gibt es ja en masse...

  • Voegelchen79 am 07.11.2014 um 10:51 Uhr

    Sinnvolles Babyspielzeug ist echt klasse! So verbinden sich Spiel und Lernen.

  • Wooooot am 04.08.2014 um 14:48 Uhr

    Babyspielzeug ist doch meist rausgeschmissenes Geld. Die können kaum bis zu einem selbst sehen, da ist die Umwelt noch spannend genug.

  • californiababy am 11.07.2014 um 07:36 Uhr

    Ist toll, wenn das Spielzeug gleich die Entwicklung fördert.

  • ShnuggelMaus am 23.01.2014 um 10:08 Uhr

    Bevor ich schwanger wurde, dachte ich gar nicht, dass es Babyspielzeug gibt. Die sind ja so klein noch und hilflos. Aber schön, dass man auch mit den Kleinen schon gut spielen kann :-D

  • Madita3 am 22.01.2014 um 09:05 Uhr

    Es gibt so viel Babyspielzeug, da fällt die Auswahl echt schwer!

  • HoneyBee86 am 03.07.2013 um 09:28 Uhr

    Wir haben total schöne Holzspielsachen, die meine Mutter uns geschenkt hat. Damit spielt Mia auch total gerne und mit einer unglaublichen Ausdauer.

  • Fliegenpilzchen am 19.06.2013 um 09:06 Uhr

    Das Schöne ist ja, dass man Babys mit so gut wie allem spielerisch fördern kann. So vieles fördert die Motorik und die Koordination. Und für Babys ist ja auch alles immer neu, interessant und spannend.

  • McChicken am 28.03.2013 um 14:06 Uhr

    es gibt so viele baby spielzeuge, ich finde es wichtig, dass es das kind nicht überfordert, z.b. durch blinklichter, geräusche und so. das sind dann keine geeigneten baby spielzeuge.

  • Teetante72 am 29.02.2012 um 11:35 Uhr

    Ich hab besonders Wert darauf gelegt, dass meine Kinder einen gewissen Lerneffekt durch das Spielen hatten.

  • Kittycat287 am 08.11.2011 um 12:40 Uhr

    Ich finde es auch wichtig, neben schönen Dingen, sinnvolles Babyspiezeug zu haben. Zum Beispiel Klötzchen, die man in eine Box steckt und die alle verschiede Formen haben, oder welche mit besonderen Oberflächen, die den Tastsinn anregen.

  • Kleiner_Zwerg am 21.10.2011 um 15:25 Uhr

    Ich habe auch extra Babyspielzeug besorgt, das die Sinne anregt. Mit verschiedenen Formen, Oberflächen und so weiter!

  • Biggi75 am 07.12.2010 um 14:46 Uhr

    Es gibt so viel Auswahl an Babyspielzeug, man kann sich da oft gar nicht entscheiden.