Baby 14 Wochen
Anna Groß am 23.06.2017

Ist dein Baby 14 Wochen alt? Welche Entwicklung dein Kind in dieser Zeit durchmacht und wie groß die Wachstumsschübe sein können, verraten wir dir hier.

Wenn dein Baby 14 Wochen alt ist

Die ersten drei Monate mit deinem Baby sind besonders aufregend: Alles ist neu, ihr lernt euch Tag für Tag besser kennen und spielt euch aufeinander ein. Doch nicht nur in dieser Zeit entwickelt sich dein Baby rasend schnell. In der 12. Woche erlebt dein Kind bereits seinen dritten Wachstumsschub. Wenn dein Baby 14 Wochen alt ist, macht es in seiner Entwicklung weitere wichtige Schritte, auf die du dich freuen kannst, aber mitunter auch vorbereiten solltest:

#1 Beginnt räumlich zu sehen

14 Wochen Baby

Dein Baby beginnt sich mit seinem Spiegelbild zu befassen.

Ein 14 Wochen altes Baby guckt ganz anders in die Welt als noch vor ein paar Wochen: Es mustert aufmerksam Gesichter und beginnt Menschen oder Dinge mit seinem meist erwartungsvollen Blick zu verfolgen. Der Grund: Dein Baby kann jetzt beidäugig sehen. Natürlich konnte es das auch schon vorher, aber jetzt verschmelzen die von den Augen gelieferten Informationen zu einem Bild – die Voraussetzung für räumliches Sehen. Deshalb kann dein Kind nun auch etwas entferntere Dinge erkennen und beginnt, sich mit seinem Spiegelbild zu beschäftigen. Es versteht zwar noch nicht, dass es sich selbst sieht, findet es jedoch sehr interessant, wenn sein Spiegelbild lacht oder sich bewegt.

Tipp: Zum Zeitvertreib kannst du dein Baby einfach vor einen Spiegel setzen oder einen Spielspiegel an seinem Babybett anbringen. Es gibt auch Bücher mit Spiegelflächen.

#2 Lernt Augen-Hand-Kontrolle

Wenn ein Kind eine Körperwahrnehmung mit seiner optischen Wahrnehmung kombinieren kann, spricht man von „Augen-Hand-Kontrolle“. Diese ist nötig, damit es gezielt nach einem Gegenstand greifen kann. Dein Baby kann ihn zwar schon mit der ganzen Hand festhalten, ist aber noch nicht in der Lage, ihn bewusst wieder loszulassen.

#3 Schlägt & greift nach Gegenständen

Ob es nach Gegenständen schlägt oder schon aktiv zugreift: Wenn dein Baby 14 Wochen alt ist, zeigt es Interesse an Gegenständen und versucht, diese im wahrsten Sinne des Wortes zu „erfassen“. Damit erreicht die Interaktion mit deinem Kind eine neue Ebene, denn jetzt wird nicht mehr nur über Blickkontakt, Laute und Berührung kommuniziert, sondern zusätzlich auch über Gesten und Gegenstände.

#4 Hört aufmerksam zu

Schlägt dein Baby mit 14 Wochen zum Beispiel mit einem Gegenstand auf den Tisch, zielt es vor allem darauf ab, ein Geräusch zu produzieren. Das Gefühl und das Geräusch des Auftreffens geben ihm neue Wahrnehmungsreize, die ihm Freude bereiten. Rasseln sind für dein Kind jetzt ein ideales Spielzeug.

Tipp: Gib deinem Baby ein Stück Backpapier, etwa in Din-A-4-Größe. Es lässt sich herrlich knüllen und knistert dabei. Darauf herumkauen ist auch kein Problem, da Backpapier sich nicht so leicht auflöst. Hab dennoch immer ein Auge darauf und beende das Spielvergnügen, bevor dein Kind Stücke davon abreißt.

#5 Nimmt Gegenstände zur Erkundung in den Mund

14 Wochen altes Baby

Ein 14 Wochen altes Baby nimmt alles Mögliche in den Mund.

Gegenständen werden in diesem Alter gern in den Mund gesteckt, um sie so zu erkunden. Achte daher auf schadstofffreies Spielzeug und gib deinem Kind keine Gegenstände, die es verschlucken könnte. Alles, was durch die Papprolle von Toilettenpapier passt, ist zu klein, um es deinem 14 Wochen altem Baby zu überlassen.

#6 Glucksen, lachen, brabbeln – es wird laut

Babys werden mit 14 Wochen zunehmend lauter. Viele Kinder liegen morgens in ihrem Bettchen und unterhalten sich mit sich selbst. Beine und Arme zappeln dabei fleißig – ein wahres Schauspiel für alle Eltern!

#7 Dreht sich vom Rücken auf den Bauch

Manche Babys können sich mit 14 Wochen bereits vom Rücken auf den Bauch drehen. Jedoch ist dies meist nicht das Ergebnis einer korrekten Drehbewegung, sondern vielmehr das Resultat aus einer Überstreckung des Körpers. Überstreckt sich dein Baby häufig, solltest du dies bei deinem Kinderarzt oder Orthopäden abklären lassen.

#8 Lernt Emotionen zu erkennen & zu reagieren

Dein Baby bemerkt, dass Menschen in seinem Umfeld auf sein Verhalten reagieren. Es lernt Emotionen zu erkennen und darauf zu reagieren. Wahrscheinlich versteht es noch nicht genau jede Bedeutung, aber es kann erkennen, ob du lachst oder weinst. So kommt es auch, dass dein Kind ab der 14. Woche sehr an bestimmten Spielzeugen oder Kuscheltieren hängen kann und zu weinen beginnt, sobald du ihm diese wegnimmst.

#9 Versteht Zeichensprache

Babyzeichensprache 14 Wochen alt

Ist dein Baby 14 Wochen alt? Probier’s mal mit Babyzeichensprache!

Ob du es glaubst oder nicht: Babys können sich ab der 14. Woche über Zeichensprache verständigen, insofern du als Mutter frühzeitig damit startest, ein paar Zeichen einzuüben, die es ihm ermöglichen, schon vor dem ersten Wort seine Bedürfnisse auszudrücken. Was hierzulande noch häufig belächelt wird, ist in den USA längst weitgehend üblich. Wenn die Kleinen mehr wollen, bringen sie etwa ihre Händchen zusammen, für „Essen“ wird eine Hand zum Mund gehoben. Die Zeichen sind einfach und es gibt auch in Deutschland bereits Kurse oder Bücher, von denen man sich inspirieren lassen kann. Du wirst feststellen, dass dein Kind deutlich zufriedener ist, wenn es sich noch vor dem Sprechen auf diese Weise ausdrücken kann.

Hinweis: Entgegen der Vermutung, dass Babys mit Zeichensprache später mit dem Sprechen anfangen, beginnen diese sogar oft schon früher damit als andere.

Denk immer daran, dass jedes Kind sich unterschiedlich entwickelt. Nicht jedes 14 Wochen alte Baby muss diese Entwicklungen bereits vollständig erreicht haben. Am besten kannst du deinen Nachwuchs bei seinem Lernprozess unterstützen, indem du ihm sein eigenes Entwicklungstempo lässt. Hast du dennoch Zweifel, ob sich dein Kind altersgerecht entwickelt, ist dein Kinderarzt der richtige Ansprechpartner. Bis zum Termin kannst du jetzt schon mal einen Blick auf unseren Baby-Entwicklungskalender werfen.

Bildquellen: iStock/Choreograph, iStock/mayakova, iStock/forsiba, iStock/elisalocci

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?