Kinderwagenreifen

Die Bereifung des Kinderwagens

Nicht immer kann das Baby getragen werden. Ein Kinderwagen kann dann gute Dienste leisten. Dennoch muss man vor der Anschaffung des Kinderwagens verschiedene Dinge beachten. Und es ist erstaunlich, wie viele Faktoren die Kaufentscheidung beeinflussen können.

von Silke Hornung

Die Wichtigkeit der Reifen

Deine Lebensumstände bestimmen die Bereifung.

Welche Bereifung die richtige für Dich ist, hängt von Deinen Lebensumständen ab.

Wer einen Kinderwagen kaufen möchte, sollte bedenken, wo er zum Einsatz kommt. Wie ist die Straßenlage? Wie oft und wo soll er benutzt werden? Wird ein Allrounder gesucht, der sowohl in der Stadt, als auch in der Natur ein angenehmes Fahrgefühl vermittelt? Oder reicht ein einfaches und deshalb günstigeres Modell?

Der richtige Reifen

Für einen eher unebenen Untergrund, wie Pflastersteine, viele Bürgersteige oder unbefestigte Wege, eignet sich ein Kinderwagen mit größeren, gut gefederten und dickeren (am besten luftgefüllten) Reifen. Diese fangen Stöße gut auf. Es ist auch sinnvoll ein Modell mit schwenkbaren Reifen zu wählen, weil dann nicht der komplette Wagen angehoben werden muss, wenn es eine Richtungsänderung gibt. Wer gerne shoppen geht und hauptsächlich in der Stadt unterwegs ist, sollte sich eher für einen kleinen und wendigen Kinderwagen entscheiden, der sich leicht lenken lässt. Ausreichend Stauraum ist ebenfalls von Vorteil, damit sich die Einkäufe praktisch neben der Wickeltasche verstauen lassen.

Anzahl der Räder

Inzwischen hat man die Wahl zwischen drei und vier Rädern. Welchen man wählt ist jedoch im Endeffekt eine Frage des Geschmacks. Viele Mütter empfinden einen Kinderwagen mit vier Rädern stabiler und kippsicherer – ein Vierräder empfiehlt sich in jedem Fall, wenn Du einen (temperamentvollen) Hund hast, mit dem Ihr gemeinsam spazieren geht. Es ist in jedem Fall sinnvoll, den Kinderwagen vor dem Kauf ausgiebig zu testen. Danach entscheidet das Bauchgefühl.

Der richtige Kinderwagen ist eine Frage der Lebensumstände. Frauen, die in der Großstadt leben und hauptsächlich ebene Wege nutzen, können sich für einen wendigen, aber einfachen Kinderwagen entscheiden. Soll der Kinderwagen jedoch in Stadt und Land bewegt werden, eignet sich ein Kinderwagen, der Stöße gut abfedert und stabile Reifen hat. Solch ein Wagen ist zwar in der Anschaffung etwas teurer, jedoch vielseitiger nutzbar.

Kommentare


Baby

Freie Taufe bzw. Willkommensfeier

1

zorame am 06.09.2016 um 17:17 Uhr

Liebe Erdbeerlounge-Leser, ich bin bald als Patin bei einer freien Taufe bzw. Willkommensfeier meiner...

Donaueschingen: Krabbelgruppe oder Kontakte gesucht..

0

lavic am 05.07.2016 um 18:47 Uhr

hallo liebe junge mamis/papis .. mein kleiner ist 29 wochen alt und hat keine geschwister in seinem alter.....

Mama-Kind

5

Fritzchen am 01.07.2016 um 18:45 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich brauche mal eure Meinung. Meine Tochter ist jetzt 25 Wochen alt. Sie schläft nachts...

Mami Videos