Foto_15
Caterina Göstl am 19.10.2017 um 17:36 Uhr

Du kaufst im Laufe der Jahre jede Menge neuer Dinge für dein Kind – nur um sie bald darauf wieder auszusortieren. Die Hose ist zu kurz, der Pullover zu eng und das Spielzeug nicht mehr altersgemäß. Möbel sollten da schon etwas langlebiger sein, oder? Und weil du das Babybett bestimmt nicht nach kurzer Zeit wieder weggeben möchtest, gibt es dafür eine Lösung.

Möbel, die mit deinem Kind mitwachsen

Die Höhe des Gitterbetts ist verstellbar.

Das nachhaltige Konzept von PAIDI*, bei dem die Kindermöbel nicht nur ein bis zwei Jahre halten, sondern durch die gesamte Kindheit begleiten, fängt schon mit dem Babygitterbett an. Dessen Federleistenrost ist vierfach höhenverstellbar. Je älter dein Kind wird, desto niedriger schläft es. Durch abnehmbare Gitterstäbe lässt sich das Babybett ruck, zuck zum Juniorbett umbauen. Das zusätzliche Sicherheits-Set mit Schutzseite und Absturzsicherung sorgt dafür, dass dein Kleines nicht aus dem Bett purzeln kann. Mit einem zusätzlichen Spielzelt fühlt sich dein Schatz geborgen wie in einer kleinen Höhle. Später kannst du das Bett ganz einfach in ein Kindersofa verwandeln.

Wächst mit den Anforderungen

Auch die Wickelkommode und Schränke von PAIDI passen sich immer wieder den neuen Bedürfnissen deines wachsenden Lieblings an. Denn beim Möbelkauf ist nicht nur Design wichtig, sondern ebenso Funktionalität, Stabilität, Sicherheit und natürlich Langlebigkeit.

Nachkaufgarantie für weitere Möbelstücke

Bei Kindermöbeln von PAIDI hast du eine 5-Jahre-Nachkaufgarantie. Das bedeutet, dass du – auch nachdem ein Möbelprogramm aus dem Sortiment genommen wurde – noch fünf Jahre lang weitere Möbel aus der gleichen Serie nachkaufen kannst. Sehr praktisch, denn so musst du nicht gleich alles auf einmal kaufen. Das Kinderzimmer kann ganz einfach nach Belieben erweitert werden und die Einrichtung passt optimal zueinander – egal ob eine Liege, ein zusätzliches Regal oder gar ein Schreibtisch gekauft wird.

Inspirationen für das Kinderzimmer

Die mitwachsenden und miteinander kombinierbaren Möbel sind durch ihre hochwertigen Materialien und die Nachhaltigkeit sehr umweltfreundlich. Schöner Nebeneffekt: Kindern wird so bedachtes Umgehen mit Rohstoffen vorgelebt.

Mehr über Babymöbel aus der PAIDI Babyworld erfahren*

Zurück zum “Ratgeber Kindermöbel”

Bildquellen: PAIDI

*Partner-Link

Hat Dir "Das Kinderzimmer, das mitwächst" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Was denkst du?