Französische Jungennamen

En français

Französische Jungennamen: 69 Vornamen mit Stil

Judith Heine am 23.03.2017 um 18:10 Uhr

Bekannt für ihren Wohlklang bringt die Sprache Frankreichs sowohl schöne Vornamen für Jungen als auch für Mädchen hervor. Französische Jungennamen sind im Vergleich zu französichen Mädchennamen hierzulande jedoch eher selten anzutreffen. Grund genug, Dir 69 französische Babynamen für Jungen sowie deren Herkunft bzw. Bedeutung einmal näherzubringen.

Französische Jungennamen & ihre Bedeutung

Französische Vornamen für Jungen

Französische Jungennamen sind vor allem eins: Klangvoll!

Du bist noch auf der Suche nach einem Namen für Dein Kind? Wenn Du Dir für Deinen Sohn einen sowohl melodischen, als auch stilvollen Vornamen wünschst, sollten französische Jungennamen bei der Namenswahl ganz oben auf Deiner Liste stehen. Warum? Ein Blick auf unsere Liste für männliche Kindernamen aus Frankreich verrät es Dir.

  1. Adrien – „Der aus (H)adria Stammende“
  2. Alexandre – „Der (fremde) Männer Abwehrende“
  3. Amaury – „Der reiche, mächtige Herrscher“
  4. Amias – „Freund“
  5. André – „Der Männliche, der Tapfere“
  6. Antoine – „Aus dem Geschlecht der Antonier stammend“
  7. Aurélien – „Der Goldene“
  8. Bastien – „Der Mann aus Sebaste“
  9. Benoît – „Der Gesegnete“
  10. Brice – „Gefleckt“
  11. Ciel – „Himmel“
  12. Cillian – „Krieg, Kampf“
  13. Clément – „Der Gnädige, der Milde“
  14. Cyprien – „Von Zypern“
  15. Cyrian – „Herr“
  16. Cyrille – „Gebieter“
  17. Damien – „Der mächtige Mann“
  18. Dijon – Stadt in Frankreich
  19. Elian – „Mein Gott ist Jahwe“
  20. Elie – „Mein Gott ist Jahwe“
  21. Elouan – „Der Leuchtende“
  22. Émilien – „Der Nacheifernde“
  23. Enael – „Gott“
  24. Etienne – „Der Gekrönte“
  25. Fabien – „Bohne“
  26. Félicien – „Der Glückliche“
  27. Gaston – „Der Gast“
  28. Gibril – „Mann Gottes“
  29. Henri – „Heimat und Macht“
  30. Honoré – „Der Geehrte“
  31. Janou – „Gott ist gnädig“
  32. Jérôme – „Der Mann mit dem heiligen Namen“
  33. Joel – „Jahwe ist Gott“
  34. Jonael – „Taube Gottes“
  35. Julien – „Vom Geschlecht der Julier abstammend “
  36. Kelian – „Krieg“
  37. Laurent – „Der Lorbeerbekränzte“
  38. Léandre – „Mann des Volkes“
  39. Leron – „Der Kreis“
  40. Lionel – „Der Löwe“
  41. Louis – „Berühmter Kämpfer“
  42. Luc – „Der aus Lucania Stammende“
  43. Lucien – „Der Strahlende“
  44. Mael – „Prinz“
  45. Mathieu – „Gabe Jahwes“
  46. Maxence – „Der Größte“
  47. Nathaniel – „Gott hat gegeben“
  48. Noé – „Er beruhigt“
  49. Olivier – „Olivenbaum“
  50. Pépin – „Obst“
  51. Perceval – „Der das Tal durchquert“
  52. Pierre – „Der Felsen“
  53. Rémi – „Der Ruderer“
  54. René – „Der Wiedergeborene“
  55. Romaric – „Der Reiche“
  56. Roux – „Ruhmreicher Wolf“
  57. Sébastien – „Der Mann aus Sebaste“
  58. Soel – „Das Leben“
  59. Sofian – „Treu, ergeben“
  60. Titouan – nach dem Weltumsegler Titouan Lamazou
  61. Tobie – „Jahwe ist gütig“
  62. Ulysse – lateinische Form von Odysseus in der griechischen Mythologie
  63. Valentin – „Der Kräftige“
  64. Victorien – „Der Sieger“
  65. Vincent – „Der Siegende“
  66. Youenn – „Der Bogenschütze“
  67. Younès – „Die Taube“
  68. Yves – „Der Bogenschütze“
  69. Zacharie – „Jahwe hat sich erinnert“

Die Jungennamen, welche einen der drei französichen Akzente wie „é, è und ê“ enthalten, stechen besonders ins Auge. Wenn gewünscht, kannst Du diese im Deutschen vernachlässigen. In jedem Fall solltest Du aber genau wissen, wie Dein Favorit richtig ausgesprochen wird – und auch für Deine Familie und Freunde sollte der französische Vorname Deines Jungen nicht zum Zungenbrecher werden.

Französische Jungennamen konnten den perfekten Namen für Dein Baby nicht hervorbringen? Vielleicht entsprechen schwedische oder italienische Jungennamen viel eher Deinen Vorstellungen. Mit unseren Ideen und Vorschlägen findest Du sicher schnell den passenden Vornamen für Deinen Sohn.

Bildquellen: iStock/AGrigorjeva, iStock/eaniton

* Partner-Links


Kommentare