Hawaiianische Namen

Exotisch!

Hawaiianische Namen: Die 50 schönsten Vornamen

Susanne Falleram 29.03.2017 um 13:01 Uhr

Hawaiianische Namen sind die perfekte Wahl, wenn Du Deinem Kind einen außergewöhnlichen Vornamen geben willst, der exotisch klingt, aber dennoch leicht verständlich und gut aussprechbar ist. Sowohl die hawaiianischen Jungen- als auch Mädchennamen klingen sehr harmonisch und tragen meist auch noch eine schöne Bedeutung in sich. Die schönsten Kindernamen für beide Geschlechter aus Hawaii zeigen wir Dir hier.

Sonnenuntergänge, Palmen und eine frische Meeresbrise: Wer an an US-amerikanischen Inselstaat Hawaii denkt, der hat den Urlaub direkt vor Augen. Wie schön ist also die Idee, dem eigenen Nachwuchs einen wunderschönen Babynamen von der weit entfernten Insel zu geben? Wenn es Dich also urlaubstechnisch eher in die Südsee als nach Skandinavien zieht (nordische Mädchennamen gibt es trotzdem hier zum Nachlesen!), dann solltest Du jetzt genau hinhorchen!

Namen Hawaii

Hawaiianische Namen garantieren einen außergewöhnlichen, exotischen Vornamen für Dein Kind!

Hawaiianische Namen: Einprägsam dank der einfachen Sprache

Hawaiianisch besteht lediglich aus acht Konsonanten und fünf Vokalen, wodurch der Sprachklang recht einfach gehalten ist. Auch bei der Aussprache mögen es die Hawaiianer simpel: Jedes Wort, also auch jeder Name, wird so gesprochen, wie er geschrieben wird. Trotzdem sollte man die Inselsprache nicht unterschätzen: Die Worte haben allesamt eine, wenn nicht gar mehrere Bedeutungen. So findest Du auch bei hawaiianischen Namen eine ganze Reihe an schönen Übersetzungen, die ihnen nochmal einen zusätzlichen Zauber geben.

Übrigens: Es gibt sogar eine berühmte Person, die einen hawaiianischen Vornamen trägt. Keanu Reeves! Keanu bedeutet so viel wie „kühle Brise“. Klingt doch schon mal vielversprechend, oder? Dann lies Dir im Folgendenen weitere, hawaiianische Jungennamen durch. Natürlich gefolgt von hawaiianischen Mädchennamen!

Hawaiianische Jungennamen

Hawaiianische Jungennamen sind klangvoll und bringen ein Urlaubsfeeling nach Hause.

25 hawaiianische Jungennamen mit Bedeutung

  1. Koa – „Der Mutige“
  2. Makani – „Wind“
  3. Aniani – „Spiegel“
  4. Kaleo – „Der Klang“
  5. Kawikani – „Der Starke“
  6. Kimo – „Die Ferse“
  7. Makaio – Abgeleitet von Matthias, „Geschenk Gottes“
  8. Nalu – „Welle“
  9. Hoku – „Stern“
  10. Maleko – „Männlich“
  11. Kanoa – „Frei“
  12. Kelii – „Oberhaupt“
  13. Ano – „Tadellos“
  14. Malio – „Der Widerspenstige“
  15. Hani – „Glücklich“
  16. Kaipo – „Liebling“
  17. Kana – „Gericht Gottes“
  18. Nakoa – „Kämpfer“
  19. Noa – „Trost“
  20. Kimo – „Der von der Ferse erfasst“
  21. Kaami – „Glück“
  22. Liko – „Knospe“
  23. Keano – „Der Kühle“
  24. Kalei – „Fröhlichkeit“
  25. Pika – „Fels“
Hawaiianische Mädchennamen

Hawaiianische Mädchennamen haben einen ebenso schönen Klang.

25 hawaiianische Mädchennamen mit Bedeutung

  1. Alani – „Orangenbaum“
  2. Aolani – „Himmlische Wolke“
  3. Kala – „Prinzessin“
  4. Iolana – „Die Fliegende“
  5. Keana – Weibliche Form von Keanu, „kühle Brise“
  6. Kalea – „Glück“
  7. Ulani – „Die Fröhliche“
  8. Melika – „Biene“
  9. Elanie – „Der Baum“
  10. Hokulani – „Stern am Himmel“
  11. Iwalani – „Himmlische Möwe“
  12. Lanai – Der Name einer hawaiianischen Insel
  13. Benice – Abgeleitet von Bernice, dem Namen einer hawaiianischen Prinzessin
  14. Lanea – „Himmlische Blume“
  15. Malia – Abwandlung von Maria, „Die Geliebte
  16. Mana – „Göttliche Macht“
  17. Nalani – „Das Himmelszelt“
  18. Nani – „Schönheit“
  19. Kalia – „Die Strahlende“
  20. Noelani – „Nebel“
  21. Anela – „Engel“
  22. Moana – „Aus dem Meer/ Der Ozean“ (der Name ist übrigens seit der Disney-Prinzessin sehr beliebt!)
  23. Palila – „Vogel“
  24. Olina – „Die Freudvolle“
  25. Keiki – „Tochter“

Wie Du siehst, klingen hawaiianische Namen nicht zu exotisch, sodass sie auch in Kombination zu deutschen Nachnamen noch etwas hermachen.

Wie gefallen Dir hawaiianische Namen? Findest Du sie ebenso schön wie wir oder gefallen Dir klassische Jungennamen und die weiblichen Varianten doch besser? Sag uns Deine Meinung gern in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/bugphai, iStock/yu-ji, iStock/Denis Moskvinov, iStock/AwesomeShotz

* Partner-Link


Kommentare