Dein Kleinkind mit 27-28 Monaten

Tipps und Infos für den 27. und 28. Lebensmonat

Kinder spielen gerne in Gemeinschaft

Die Natur ruft – Spielen mit anderen Kindern

Dein Kind hat jetzt einen beinahe unzähmbaren Bewegungsdrang. Es will fühlen, erleben und toben und das am Liebsten draußen und mit anderen Kindern. Für Dich bedeutet dies, dass Du vielleicht öfter nach draußen musst, als Du eigentlich möchtest. Aber frische Luft und vor allem der Kontakt mit Altersgenossen sind jetzt besonders wichtig für Dein Kind. Es lernt den Umgang mit anderen Kindern und vor allem das Teilen wird nun zu einer wichtigen Lektion, die Deinem Kind sicherlich nicht leicht fallen wird.

Das Abenteuer wartet außerhalb der Wohnung

Draußen spielen

Die Welt findet nicht nur im Wohnzimmer statt. Interessant ist jetzt die Umwelt mit all ihren Reizen. Wo sonst kann man ungestört klettern, schaukeln, rutschen, schreien und toben? Wie schön fühlt es sich an, wenn man barfuss im Sand laufen kann? Wenn der Wind einem übers Gesicht streicht? Wenn man Steine ins Wasser wirft? Für eine gesunde Entwicklung ist der Kontakt zur Natur sehr wichtig und sei es nur in Form eines künstlich angelegten Spielplatzes. Die Außenwelt ist nicht nur spannender, sie fördert auch das kindliche Immunsystem und gibt dem Kind die Gelegenheit sich vollständig auszutoben. Dein Kind wird im Dreck spielen, sich schmutzig machen und kann so laut sein, wie es möchte. Es wird Tiere beobachten, Löcher graben, unter Steine schauen und so viel Neues entdecken. Damit es keinen unnötigen Ärger gibt, ziehe Dein Kind spielgerecht an. Alte Kleidung, die auch mal Löcher bekommen kann und Pullis, die auch mal schmutzig werden können sind hier die richtige Ausrüstung. In Designerklamotten lässt sich die Welt nur schwer entdecken.

Wenn der Spielplatz dich langweilt, versuche doch einfach mit „Leidensgenossen“ also anderen Eltern ins Gespräch zu kommen, denn gemeinsam lässt sich so manch langweiliger Nachmittag besser ertragen. Außerdem sind andere Eltern gute Seelsorger und manchmal sogar Berater. Natürlich muss nicht alles stimmen, was sie erzählen, aber anhören und darüber nachdenken kann schließlich nicht schaden. Und wer weiß: Vielleicht entwickelt sich eine gute Freundschaft aus der Spielplatzbekanntschaft.

Pipi machen wie Große muss geduldig gelernt werden

Die Windel muss weg – Toilettengang lernen


Unterstützung erforderlich

Blöde Windel

Zwischen zwei und zweieinhalb Jahren können die meisten Kinder ihren Schließmuskel kontrollieren. Das heißt, dass Dein Kind langsam merkt, wann und ob es aufs Töpfchen muss. Es ist hilfreich, wenn die Toilettenerziehung zu einem ruhigen Zeitpunkt geschieht und Dein Kind auch wirklich aufs Töpfchen möchte. Dein Kind möchte jetzt seine eigenen Entscheidungen treffen und wenn der Wille da ist, werden die besten Erfolge erzielt. Unterstützen kannst Du Dein Kind, indem Du ihm Kleidung anziehst, die sich auch schnell wieder ausziehen lässt.

Ein großes Aufsehen sollte um die Töpfchen-Geschichte jedenfalls nicht gemacht werden. Zu schnell kann Dein Kind sich unter Druck gesetzt fühlen oder völlig verweigern. Das kann sogar bei zu viel Lob passieren. Rückschläge kann es auch geben, wenn Dein Kind einen Umzug mitmacht, ein Geschwisterchen geboren wird oder sonstigen stressigen Situationen ausgesetzt wird. Dennoch kann ungefähr die Hälfte der Kinder bereits im Alter von drei Jahren das Töpfchen zuverlässig benutzen.

Rot – Gelb – Grün

Verkehrserziehung

So früh wie möglich sollten Kinder an den Straßenverkehr gewöhnt und auf Gefahren hingewiesen werden. Ein Kleinkind ist nicht höher als die Motorhaube eines durchschnittlichen Autos, sodass es besonders schnell übersehen werden kann. Kleinkinder können die Geschwindigkeit eines Autos einfach noch nicht einschätzen und sind sich der Gefahren nicht bewusst, die von dem Gefährt ausgehen. Deshalb solltest Du so früh wie möglich vormachen, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält. Bei Rot stehen, bei Grün gehen und läuft man dann über die Straße, schaut man links und rechts. Ohne einen Erwachsenen bleibt man am Straßenrand stehen. Wenn andere Leute sich nicht an die Verkehrsregeln halten, sage das Deinem Kind ruhig. „Die Frau macht das nicht richtig. Schau, wir bleiben hier stehen und warten auf das grüne Männchen und da ist es schon.“ Obwohl das Kind Dich und andere nachahmt, musst Du immer auf der Hut sein, denn es kann sich jederzeit losreißen, weil es etwas Spannendes auf der anderen Straßenseite sieht und schon sind alle Regeln vergessen. Es ist längst noch nicht zuverlässig genug, um alleine im Straßenverkehr zurechtzukommen.

Spielzeug teilen und gemeinsam Spaß haben

Gemeinsam spielen fordert soziale Kompetenz


Spielen in der Gemeinschaft

Teilen lernen

Damit Kinder nicht zu kleinen Egoisten werden, müsse sie lernen zu teilen. Für ein Kleinkind ist Teilen allerdings unheimlich schwierig, denn das bedeutet etwas abzugeben, was ihnen lieb und teuer ist. Für Erwachsene hat eine Schaukel einen ganz anderen Wert als für ein Kleinkind. Deshalb stoßen die meisten Kinder auch auf unser Unverständnis, wenn es wegen Spielzeug oder Spielgeräten Streit gibt.

Gibt man als Kleinkind ein Spielzeug aus der Hand, hat man keine Garantie es auch wieder zurück zu bekommen. Außerdem weiß Dein Kind auch nicht, was der andere mit dem Spielzeug macht. Und wenn dann auch noch jemand das Spielzeug erhalten soll, den man gar nicht mag, wird die Situation noch viel heikler. Welcher Erwachsene gibt schon freiwillig Sachen weg, die ihm wichtig sind? Und an wen verleiht man wichtige Gegenstände, wenn man die Person eigentlich weder mag noch ihr vertraut?

Dieses Opfer verlangst Du von Deinem Kind, wenn Du es aufforderst zu teilen. Natürlich muss Dein Kind trotzdem lernen bestimmte Dinge auch anderen Kindern zu Verfügung zu stellen, aber Teilen kostet viel Überwindung und sollte langsam trainiert werden. Dein Kind muss auch nicht ständig seine geliebten Sachen hergeben. Ganz persönliche Gegenstände, wie der Lieblingsteddy oder die Kuscheldecke, gehören allein Deinem Kind. Respektiere, dass Dein Kind persönliche Dinge nicht teilen möchte und muss.

Kommentare (44)

  • Vapina am 19.06.2015 um 13:13 Uhr

    Die Verkehrserziehung sollte am besten tatsächlich so früh wie möglich erfolgen.

  • gilmore_mom am 08.06.2015 um 15:20 Uhr

    Meine beiden Chaoten lieben Süßigkeiten!

  • Kaffeeduft789 am 05.06.2015 um 14:55 Uhr

    Teilen ist bei uns eigentlich kein Problem.

  • Purzelbaum79 am 28.05.2015 um 10:57 Uhr

    In dem Alter können Kinder echt schon viele Dinge!

  • Limolima am 12.05.2015 um 11:59 Uhr

    Es gibt viele schöne Spiele für Kinder in dem Alter!

  • Himmelhoch100 am 07.05.2015 um 14:56 Uhr

    Nee, mit Verkehrserziehung war mit 2 nichts. Das kann man 3 Mal erklären, die drehen sich um und hams wieder vergessen. Da muss man höllisch aufpassen.

  • capitania29 am 23.04.2015 um 15:18 Uhr

    Teilen kann man in dem Alter schon langsam lernen, finde ich.

  • Flussblume am 15.04.2015 um 10:59 Uhr

    Ja, das stimmt. Die Kinder fahren in dem Alter total auf Süßes ab! Da muss man echt aufpassen, dass sie nicht zu viel naschen!

  • Koffermaus_84 am 09.04.2015 um 11:56 Uhr

    In dem Alter sind die Kleinen echte Naschkatzen!

  • wolfsmama78 am 31.03.2015 um 12:13 Uhr

    Kinder werden so schnell groß!

  • AngelGirl_86 am 26.03.2015 um 16:05 Uhr

    Mit 28 Monaten denken wahrscheinlich wirklich viele Kinder "blöde Windel"! Meine nicht. Sie wollte ihre Windel nie missen, war ja so schön bequem alles.

  • Mietzecat8 am 05.03.2015 um 14:23 Uhr

    Als meine Kleine 27 Monate alt war, hat sie immer ganz viel erzählt.

  • Jellymom am 27.02.2015 um 16:23 Uhr

    Mit 28 Monaten denken wahrscheinlich wirklich viele Kinder "blöde Windel"!

  • Haekellinchen am 19.02.2015 um 15:24 Uhr

    Als meine Tocher 27 Monate alt war, hat sie besonders gerne mit ihrem Bruder gespielt.

  • Hausgarten am 12.02.2015 um 15:19 Uhr

    Mit 27-28 Monaten können die Kleinen sich oft schon gut ausdrücken!

  • Tuffytufftuff am 06.02.2015 um 16:58 Uhr

    Kristian hat auch mit 28 Monaten noch kein Teilen gelernt. Das kam dann zwangsweise im Kindergarten, wo das die anderen Kinder übernommen haben.

  • MalinasMama am 27.01.2015 um 16:38 Uhr

    Malina ist 28 Monate alt im Moment und darf seit einiger Zeit alleine im Garten draußen spielen, wo alles abgezäunt ist. Ist sie auch ganz stolz drauf, aber auch nur weil sie nicht merkt, dass ich jede Minute mindestens durchs Fenster schaue.

  • Seearielle am 22.01.2015 um 10:44 Uhr

    Mit 27 bis 28 Monaten werden vermutlich viele Kinder trocken.

  • katha4321 am 13.01.2015 um 16:32 Uhr

    Meine Maus ist jetzt 27 Monate alt. Sie ist ein ganz schöner Wirbelwind aber auch sehr lieb. Meistens ;-)

  • Jellymom am 08.01.2015 um 12:40 Uhr

    Mit 27-28 Monaten ist Entdeckerfreude angesagt!

  • BigMomma27 am 29.12.2014 um 15:17 Uhr

    Als mein Großer 27 Monate alt war, wollte er immer mit mir zusammen kochen. Mittlerweile interessiert ihn das nicht mehr so.

  • Buchfreundin am 16.12.2014 um 15:04 Uhr

    Mit 27-28 Monaten waren meine beiden Kinder trocken.

  • Blattgoldi am 11.12.2014 um 12:13 Uhr

    Mit 27-28 Monaten konnte meine Kleine schon ganz gut sprechen.

  • Gruenefahne am 26.11.2014 um 15:45 Uhr

    Mit 27-28 Monaten sind die kleinen Zwerge echte Entdecker! Ich liebe es, ihnen dabei zuzusehen, wie sie die Welt erkunden!

  • Pusteblume14 am 28.10.2014 um 16:25 Uhr

    Mit 27-28 Monaten wurde das ganze Haus auf Entdeckungtour von meinem Kind erkundet :)

  • Wuestenmama am 24.10.2014 um 14:54 Uhr

    Bei meinem kam das mit dem Trockenwerden von alleine so nach dem zweiten Geburtstag. Ich finde 27 Monate okay.

  • lovemykids29 am 16.10.2014 um 15:39 Uhr

    Hmm, das mit dem Teilen hat mit 28 Monaten noch nicht sooo gut geklappt...

  • SunnyHey am 09.10.2014 um 08:39 Uhr

    Ich finds ehrlich gesagt etwas spät, erst mit 27 Monaten trocken zu werden. Bin ich da die einzige?

  • Pfingstrose_2 am 01.10.2014 um 15:12 Uhr

    Als mein Kind 27 Monate alt war, brauchte es keine Windel mehr.

  • katha4321 am 22.09.2014 um 15:55 Uhr

    Meine Maus ist 28 Monate alt und nimmt dauernd alles in den Mund. Da muss man ständig aufpassen, was sie sich so in die Luke schiebt...

  • Awit am 16.09.2014 um 15:05 Uhr

    Mein Kleiner wird nu mit 27 Monaten auch so langsam trocken. Muss ihm nur noch beibringen, dass die Windel anzubleiben hat, solange ers noch nicht ganz ist.

  • breaking_worse am 12.09.2014 um 15:38 Uhr

    Ich bin gespannt, was sich bei meinem noch so alles tut wenn er 27-28 Monate alt ist.

  • Bambinimini am 04.09.2014 um 11:37 Uhr

    Im 27.-28. Monat hat mein Kind gerne in der Natur gespielt.

  • Cariboo am 26.08.2014 um 15:35 Uhr

    Habt ihr schon mit 27 Monaten mit der Verkehrserziehung angefangen? Meiner ist nun 4 und mittlerweile versteht er das und läuft nicht einfach über die Straße, aber wenn ich 2 Jahre zurückdenke, hätte er das glaub ich noch gar nicht verstanden?!?

  • Nachfee87 am 20.08.2014 um 14:53 Uhr

    Mit 27-28 Monaten waren meine Kinder richtige Plappermäuler ;)

  • JosefineTricht am 05.08.2014 um 13:44 Uhr

    Mit 27-28 Monaten hat mein Kind Hörspiele geliebt!

  • proudmami25 am 31.07.2014 um 15:46 Uhr

    Mit 27 Monaten klappt es bei uns schon sehr gut ohne Windel.

  • Rubicae am 17.07.2014 um 15:38 Uhr

    Mit 27 Monaten gabs noch keine Verkehrserziehung. Das haben sie im Kindergarten gelernt. Ich lass meine Kinder in dem Alter ja auch nicht alleine in die Nähe einer Straße.

  • Fantazzi am 07.07.2014 um 13:59 Uhr

    Meine Kleine ist 27 Monate alt und denkt nicht ans teilen. von mir aus, muss sie das jetzt auch nicht unbedingt. Wird sie halt selbst merken, wenn die Kinder sie nicht mögen im Kindergarten.

  • Geschirrspueler am 03.07.2014 um 15:09 Uhr

    Mein Kleiner hat so mit 27 Monaten auch nur noch draußen spielen wollen. War ganz schön anstrengend und ist es immer noch.

  • Ampelfrau am 27.06.2014 um 15:19 Uhr

    Im 27. und 28. Monat war mein Sohn so ein richtiger Wirbelwind!

  • admin am 02.06.2014 um 17:48 Uhr

    Mein Sohn macht schon seit ein paar Wochen beim Windeln wechseln, anschnallen, anziehen, einschlafen etc. so ein überflüssiges Theater, ganz nach dem Motto "Hauptsache dagegen! "

  • jasmimhoyer am 10.11.2013 um 16:45 Uhr

    Mein sohn wird am 20.11. 28 monate Er ist teilweise trocken Kann schon ball spielen und personen zeigen er kann tiere zeigen Und er sagt was ihn gefallt und was nicht Er liebt autos kann allein spielen und spielt auch gerne mit andern kindern Teilen tut er nur wenn er es auch mochte :-) Bin sehr stolz auf mein sohn

  • admin am 19.07.2013 um 08:43 Uhr

    Meine beiden sind Zwillinge und gerade 2Jahre alt. Es ist schon schwierig den beiden hinterher zu rennen. Meine Dachen wollen ALLES endecken, klettern herum und wollen alles direkt haben. Es ist schon stressig, aber wenn ich in der Küche stehe , haben sie ihre MaliMaliZeit und sitzen brach am Tisch und malen munter vor sich hin ;)