Kinderbuch über Transgender

Jazz Jennings wusste schon mit zwei Jahren, dass sie ein Mädchen ist. Völlig egal, mit welchen Geschlechtsteilen sie geboren wurde. In dem Kinderbuch „I Am Jazz“ verarbeitet sie ihre Erlebnisse als Transgender Kind und macht anderen Kindern, denen es ebenso geht, Mut, sich nicht von der Gesellschaft vorschreiben zu lassen, welchem Geschlecht sie angehören sollen.

Transgender Kinder: Ihr seid nicht allein!

Nicht jedes Kind fühlt sich in dem Körper wohl, mit dem es geboren wurde. Rollenbilder und Geschlechteridentität werden jedoch schon sehr früh vom Umfeld und der Gesellschaft vermittelt. Wenn Das Kind sich mit der vorgegebenen und von ihm erwarteten Rolle nicht identifiziert und sich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlt, spricht man heutzutage von Transgender. Jazz Jennings, ist 14 Jahre alt und wurde als Junge geboren. Doch schon mit zwei Jahren wusste sie, dass sie eigentlich ein Mädchen ist. Das machte es für sie und ihre Eltern alles andere als leicht, doch Jeanette und Greg Jennings unterstützten ihr Kind in seinen Entscheidungen. Ihre Erfahrungen als Transgender Kind verarbeitete Jazz als Co-Autorin nun in dem Kinderbuch „I Am Jazz“, das sie gemeinsam mit Jessica Herthel verfasste. „Ich will, dass Transgender Kinder, die damit zu kämpfen haben, wissen, dass sie nicht alleine sind“, erklärt die mutige 14-Jährige im Gespräch mit „People.com“.

Trangender? Jazz Jennings ist ein ganz normales Mädchen.

Die 14-jährige Jazz Jennings ist als Junge zur Welt gekommen. In einem Kinderbuch klärt sie über die Transgender-Thematik auf.


Jazz Jennings Kindheit als Transgender

2005 diagnostizierte der Arzt bei Jazz eine Geschlechtsidentitätsstörung. Da war sie gerade einmal fünf Jahre alt. Auch wenn sie selbst vorher schon wusste, dass sie kein Junge, sondern ein Mädchen ist, markiert die Diagnose den Beginn eines neuen Lebens. Jazz lässt sich die Haare wachsen, trägt nur noch Kleider und liebt die Farbe Pink. „Von dem Moment an, als ich mich selbst ausdrücken konnte, habe ich mich wie ein typisches Mädchen verhalten und darauf bestanden, dass ich ein Mädchen bin“, erzählt sie. „Ich war nicht einfach ein Junge, der Mädchendinge mochte – Ich wusste, ich war ein Mädchen. Für ihre Eltern war es anfangs nicht leicht, ein Transgender Kind großzuziehen, doch sie unterstützen Jazz und sehen sie nicht mehr als ihren Sohn, sondern ihre Tochter an. „Wir erkannten, dass es eine sehr komplexe Angelegenheit ist und da zu der Zeit nur sehr wenig über Trangender Kinder bekannt war, würden beängstigende Herausforderungen auf uns zukommen“, erklärt Jeanette Jennings. Die Mutter von Jazz unterstützt mit dem Verein „TransKids Purple Rainbow“ Familien mit ähnlichen Herausforderungen und ist stolz auf ihre Tochter, die mit dem Buch auf die Trangender-Thematik aufmerksam macht.

Transgender-Buch lehrt Toleranz gegenüber Andersartigen

Das Buch „I Am Jazz“ ist an 4- bis 8-jährige Kinder gerichtet und kann entweder Kindern helfen, die selbst mit dem Thema Transgender zu kämpfen haben, oder einfach allen Kindern Toleranz gegenüber Andersartigen näher bringen. Wenn die Kleinen schon von Anfang an lernen, dass Geschlechterrollen nicht zwangsläufig mit dem biologischen Geschlecht einhergehen, wachsen sie zu verständnisvollen Individuen heran. Gerade Kinder sind noch vorurteilsfrei und können mit Themen wie Homosexualität und Transgender daher tolerant umgehen. In Brasilien unterstützten nun beispielsweise jugendliche Jungs eine Mitschülerin, die als Junge geboren wurde und daher von der Schule bestraft wurde, als sie mit einem Rock zur Schule kam, indem sie kurz darauf allesamt in Röcken zur Schule gingen.

Mit dem Buch „I Am Jazz“ berichtet die 14-jährige Jazz Jennings von ihrer Kindheit als Mädchen, das in einem Jungenkörper geboren wurde. Indem das Thema Transgender bereits für 4- bis 8-Jährige aufbereitet wurde, lehrt das Kinderbuch Toleranz schon in frühen Jahren und ermutigt andere Betroffene, zu ihrem Geschlecht zu stehen – unabhängig davon, mit welchen Geschlechtsteilen sie geboren wurden.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?