Ab wann ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Eine beliebte Frage bei hibbelnden Mamis weltweit! Schließlich gibt es mittlerweile zahlreiche Arten von Schwangerschaftstests, die alle erst ab einem bestimmten Tag eine hohe Aussagekraft haben. Doch ab wann zeigen Schwangerschaftstests, Schwangerschaftsfrühtests und Bluttests ein sinnvolles Ergebnis an und wie früh ist dementsprechend zu früh?

Wann einen Schwangerschaftstest machen

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Wenn Du einen Kinderwunsch hegst, hast Du Dir mit Sicherheit schon häufiger die Frage gestellt: Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Dies ist grundsätzlich von der Art des Tests abhängig, jedoch wirken alle auf dieselbe Art und Weise: Sie weisen das Schwangerschaftshormon Beta-Humanes Choriongonadotropin (kurz hCG) im Blut oder im Urin nach. Ab wann der Schwangerschaftstest ein korrektes Ergebnis anzeigen kann, ist also von der Konzentration des Hormons abhängig. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, noch ein wenig zu warten. So vermeidest Du, dass Du zu früh einen Test machst und dann enttäuscht bist, weil Du nicht schwanger bist. Schließlich kann es auch gut sein, dass das hCG zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht in ausreichender Menge vorhanden ist. Geduld ist also auch und vor allem beim Hibbeln eine Tugend.

Ab wann kann man Schwangerschaftstest machen?

Ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll und ab wann er aussagekräftig ist, sind zwei verschiedene Fragen. Besonders wenn Du hibbelst oder möglicherweise sogar eine große Angst davor hast, in Deiner jetzigen Situation schwanger zu werden, kann ein Schwangerschaftstest einerseits eine gute Beruhigung sein, andererseits werden zu viele Tests schnell sehr teuer und machen Dich oft nur unnötig verrückt. Doch ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Wenn Du wissen möchtest, ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll ist, solltest Du immer genau auf die Signale Deines Körpers achten. Anzeichen einer Schwangerschaft können spannende Brüste, leichte Schmerzen im Unterleib, Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel sowie möglicherweise auch Stimmungsschwankungen sein. Da diese Symptome jedoch auch alle auf ein prämenstruelles Syndrom (PMS) hindeuten können, ist das sicherste Anzeichen immer noch das Ausbleiben Deiner Periode. Auch wenn diese besonders schwach ausfällt oder von der Konsistenz eher schmierig ist, solltest Du dies zum Anlass nehmen, einen Schwangerschaftstest durchzuführen, der Dir die nötige Gewissheit gibt.

Ab wann ist ein Schwangerschaftstest sinnvoll

Mittlerweile gibt es viele Arten von Schwangerschaftstests mit unterschiedlicher Aussagekraft.

Ab wann ist ein Schwangerschaftstest aussagekräftig?

Auch wenn Du die verschiedenen Anzeichen einer Schwangerschaft bei Dir feststellst, solltest Du Dich immer daran erinnern, ab wann ein Schwangerschaftstest aussagekräftig sein kann. Die Aussagekraft ist dabei vor allem abhängig von der Art des Tests:

# Urintest mit einem normalen Schwangerschaftstest

Ein herkömmlicher Test ist erst dann zuverlässig, wenn Deine Periode bereits überfällig ist. Erst ab diesem Zeitpunkt ist er bis zu 99 Prozent sicher. Eine Zahl, die sich noch weiter erhöht, wenn Du noch ein bis zwei weitere Tage abwartest. Nur in Ausnahmefällen, wenn Deine hCG- Konzentration sehr hoch ist, kann der Test bereits ein bis zwei Tage vorher eine Schwangerschaft feststellen.

# Urintest mit einem Schwangerschaftsfrühtest

Die Frage, ab wann ein Schwangerschaftstest aussagekräftig ist, verschiebt sich ein wenig, wenn Du stattdessen einen Schwangerschaftsfrühtest kaufst. Du solltest allerdings beachten, dass diese zwar sensibler reagieren als normale Tests, sie allerdings ebenfalls nicht immer das korrekte Ergebnis anzeigen, wenn sie zu früh angewandt werden. Grundsätzlich sind diese nur ein bis zwei Tage vor der fälligen Periode relativ aussagekräftig und auch dann kann es sein, dass Du trotz eines negativen Ergebnisses doch schwanger bist.

# Bluttest als Schwangerschaftstest

Schwangerschaftstest per Bluttest

Schwangerschaftstest per Bluttest beim Gynäkologen

Ab wann der Schwangerschaftstest aussagekräftig ist, kann sich noch einmal nach vorne verschieben, wenn Du anstatt eines Urintests einen Bluttest machen lässt. Der Bluttest ist bereits eine Woche vor Ausbleiben der Regel zuverlässig. Grundsätzlich solltest Du nach einem positiven Urintest immer noch einmal zu Deinem Frauenarzt, um die Schwangerschaft bestätigen zu lassen. Möchtest Du Dein Kleines auch gleich auf dem Ultraschall sehen, bietet sich der Besuch in etwa ab der achten Schwangerschaftswoche an. Die Frage, ab wann der Schwangerschaftstest sinnvoll ist, stellt sich für Deinen Frauenarzt jedoch nicht nur zeitlich, denn auch zahlreiche Komplikationen können durch die Menge von hCG in Deinem Blut ausgeschlossen werden. So kann ein erhöhter Spiegel etwa auf zahlreiche Krebsarten, eine Blasenmole, eine Eileiterschwangerschaft oder eine Präeklampsie hindeuten.

Ab wann liegt ein Schwangerschaftstest falsch?

Ab wann ein Schwangerschaftstest frühestens gültig ist, weiß Du nun, allerdings gibt es auch einen Zeitpunkt ab dem er nicht mehr gültig ist. Die höchste Konzentration erreicht der Hormonspiegel zwischen der 8. und 12. Schwangerschaftswoche. Im Anschluss daran wird der Wert immer weiter abnehmen, da der Mutterkuchen langsam so ausgereift ist, dass er die nötigen Hormone selbst bilden kann. Ab der 20. Schwangerschaftswoche wird daher kein hCG mehr benötigt und gebildet. Ab wann der Schwangerschaftstest gültig ist, kann jedoch ebenfalls von der Einnahme bestimmter Medikamente abhängen. Auch ein Tumor oder eine Eileiterschwangerschaft können ein falsch-positives Ergebnis verursachen.

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll ist, hängt zum Großteil davon ab, welche Symptome einer Schwangerschaft Du bei Dir ausmachen kannst. Spätestens ab dem Ausbleiben der Periode solltest Du jedoch einen Test in Erwägung ziehen, denn ab diesem Zeitpunkt ist ein Schwangerschaftstest auch aussagekräftig. Teste hier, ob Du möglicherweise bereits schwanger bist! Unabhängig von dem Ergebnis solltest Du in jedem Fall Deinen Frauenarzt aufsuchen, um zu klären, ob Du tatsächlich schwanger bist oder nicht!

Bildquellen: iStock/michaeljung, iStock/JANIFEST, iStock/gpointstudio, iStock/fotojog

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • c_is4cookies am 20.04.2015 um 17:37 Uhr

    Solange man den nicht vor Ausbleiben der Periode macht, ist das ja in Ordnung. Nur wie man darauf kommt zu testen, obwohl man noch nichtmal weiß ob die weg bleibt, verstehe ich nicht.

    Antworten