Reaching new heights of ecstasy
Diana Heuschkelam 26.05.2017

Du und dein Partner seid euch einig: Was eure Liebe noch schöner machen könnte, wäre ein gemeinsames Kind. Am liebsten möchtet ihr möglichst schnell schwanger werden? Dann solltet ihr es beim Sex mal mit folgenden Stellungen probieren, die nicht nur Spaß machen, sondern sich auch positiv auf die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis auswirken.

Du kannst natürlich in jeglicher Stellung schwanger werden. In den folgenden Positionen verschafft die Schwerkraft euch jedoch einen – vielleicht entscheidenden – Vorteil:

#1 Missionarsstellung

Er ist oben, du unten – das ist schon mal nicht die schlechteste Voraussetzung, um schwanger zu werden. Außerdem ist es für Frauen oft leichter, sich in dieser Position zu entspannen und fallen zu lassen, was die Chancen auf einen Orgasmus erhöht. Lege dabei ein Kissen unter dein Becken, damit es noch ein wenig höher liegt. Oft wird dazu geraten, auch nach dem Sex noch eine Weile in der erhöhten Position liegenzubleiben. Du findest diese Position langweilig? Hier sind einige Tipps, mit denen die Missionarsstellung noch heißer wird.

Die Schubkarre

Die Schubkarre

#2 Die Schubkarre

Bei der Schubkarre ist dein Becken nochmal um einiges höher als bei der Missionarsstellung. Dein Partner kniet zwischen deinen Beinen und zieht dann dein Becken an sich heran. So kann er besonders tief in dich eindringen und dir einen lustvollen Höhepunkt bescheren.

#3 Doggy-Style

Perfekt! Der Doggy-Style ist nicht nur eine der beliebtesten Sexstellungen bei Männern und Frauen, sondern erhöht auch noch die Chancen auf eine Empfängnis. Die Penetration ist für beide Partner hoch und durch die Positionierung der Frau ist der Weg zum Gebärmutterhals weiter geöffnet.

Die Wiener Auster

Die Wiener Auster

#4 Die Wiener Auster

Apropos Penetration! Die Wiener Auster (mal nebenbei: Was ist das eigentlich für ein bescheuerter Name?!) ist in Sachen Luststeigerung kaum zu überbieten. Positioniert euch zunächst in der Missionarsstellung, dann legst du deine Beine auf seine Schultern.

Muss ich einen Orgasmus haben, um schwanger zu werden?

Nein, natürlich nicht. Sogar dein Partner muss nicht zwingend einen Orgasmus haben, damit du schwanger wirst – ein Lusttropfen reicht theoretisch schon aus, damit eine Spermazelle ihren Weg zu deinen Eizellen findet. Eine Ejakulation erhöht eure Chancen allerdings, denn dadurch werden viel mehr Spermien „ins Rennen“ geschickt. Und auch dein Orgasmus kann eure Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Denn die Kontraktionen deiner Gebärmutter helfen den Spermien, sich ihren Weg zu bahnen.

Stellung hin oder her: Das Wichtigste ist, dass du beim Sex entspannt bist und Spaß hast, denn Stress kann sich negativ auf die Empfängnis auswirken.

Bildquellen: iStock/Cerebrate, iStock/gpointstudio, iStock/jayfish


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?