Unregelmäßiger Zyklus schwanger werden

Tipps

Unregelmäßiger Zyklus + schwanger werden?

Susanne Falleram 06.01.2017 um 14:30 Uhr

Du wünschst Dir ein Baby, doch Deine Periode kommt und geht, wann sie will? Ein unregelmäßiger Zyklus und schwanger werden, das sind zwei Dinge, die im ersten Moment nur schwierig zueinander zu passen scheinen. Doch machen Zyklusschwankungen eine Schwangerschaft unmöglich? Natürlich nicht. Wir geben Dir Tipps, wie Du trotz dieser Schwierigkeit Deinen Kinderwunsch erfüllen kannst.

Vielleicht versuchen Dein Freund bzw. Mann und Du schon seit einer ganzen Weile, schwanger zu werden. Aber dank Deines unregelmäßigen Zyklus will es einfach nicht hinhauen. Sobald die Periode kommt, sind alle Hoffnungen und Wünsche zerstört. Und zwischendurch fällt ein Schwangerschaftstest nach dem anderen negativ aus. Das kann ganz schön frustrierend sein. Gib Deinen Traum jedoch noch nicht auf! Es gibt einige Mittel und Wege, wie Du Deinen Zyklus wieder regulieren und die Chance darauf, endlich ein Kind zu bekommen, steigern kannst.

Unregelmäßiger Zyklus schwanger werden

Bei manchen Frauen lässt sich der Zyklus bis auf den Tag genau berechnen, andere haben damit ihre Schwierigkeiten. Ein unregelmäßiger Zyklus macht Schwangerwerden jedoch leider zum einem Glücksspiel.

Unregelmäßiger Zyklus: Schwanger werden dank Zyklus-Regelung

Damit Du eine bessere Chance hast, Deine fruchtbaren Tage rund um den Eisprung zu nutzen, hilft es natürlich, wenn Du Deinen Zyklus wieder in Einklang bringst. Dafür stehen Dir einige Methoden und Hausmittel zur Verfügung, die Du ausprobieren kannst.

1. Zeitweise die Pille verschreiben lassen

Das klingt natürlich erst mal paradox. Aber wenn Dein Zyklus so unbeständig ist, dass es für Dich schlichtweg unmöglich ist, gezielte Befruchtungsversuche zu unternehmen, dann solltest Du Deinem Frauenarzt einen Besuch abstatten. Er bzw. sie kann Dir eine für Dich passende Antibabypille verschreiben, die Deinen Zyklus wieder ein Einklang bringt und dafür sorgt, dass dieser Zustand auch nach Absetzen der Pille fortbesteht. So musst Du Deine Kinderplanung vielleicht um ein paar Monate verschieben, hast dann aber eine größere Chance, schnell schwanger zu werden.

2. Regelmäßig Ovulationstests machen

Der Fruchtbarkeitstest bzw. Eisprungtest misst die Konzentration des sogenannten luteinisierenden Hormons (LH) im Urin. Dieses Hormon löst den Austritt einer reifen Eizelle aus dem Eierstock aus. Der Tag vor dem Eisprung und der Tag des eigentlichen Eisprungs sind die fruchtbarsten Tage. Genau das kann Dir ein Ovulationstest schnell anzeigen. Bei einem unregelmäßigen Zyklus musst Du zwar öfter nachmessen um Deine möglichen, fruchtbaren Tage herum, der Aufwand kann sich aber lohnen. Wie Du mit einem Zykluskalender Deine fruchtbaren Tage ausrechnest, erfährst Du bei uns.

3. Mönchspfeffer und Folsäure einnehmen

Auch Hausmittel bzw. bestimmte Vitamine können Dir helfen, bei unregelmäßigem Zyklus schwanger zu werden. So soll Mönchspfeffer eine regulierende Wirkung auf den weiblichen Hormonhaushalt haben. Die Pflanze kannst Du zum Beispiel in Form von Tabletten und Kapseln zu Dir nehmen. Auch Folsäure wird oft empfohlen, um schneller schwanger zu werden. Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine und wird vom Körper benötigt, um Wachstums- und Entwicklungsprozesse anzuregen. Darum sollte man sie übrigens auch noch während der Schwangerschaft wohldosiert durch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Unregelmäßiger Zyklus schwanger werden

Trotz unregelmäßigem Zyklus kann es mit der Schwangerschaft klappen.

4. Schilddrüse überprüfen lassen

Auch die Schilddrüse beeinflusst die Fruchtbarkeit. Sowohl eine Schilddrüsenüberfunktion als auch eine Schilddrüsenunterfunktion können zu Zyklusstörungen führen. Hast Du also Probleme, durch starke Zykschlusschwankungen schwanger zu werden, solltest Du auch diese Werte mal vom Arzt abchecken lassen.

5. Fruchtbarkeitsbehandlung bei fehlendem Eisprung oder Eizellreifestörung mit Clomifen

Clomifen ist ein Wirkstoff, der als Medikament bei Fruchtbarkeitsproblemen genommen werden kann. Hast Du einen unregelmäßigen Zyklus bzw. Eisprung, dann kann Dir das Hormonpräparat in Form von Tabletten weiterhelfen. Sie sollen den Östrogengehalt im Körper steigern und den Zyklus wieder in Schwung bringen. Aufgepasst: Eine Behandlung ohne ärztliche Betreuung und Rezept ist nicht möglich und sollte auch nicht geschehen. Besprich erst einmal, ob diese Behandlung für Dich sinnvoll ist, um trotz unregelmäßigem Zyklus schwanger zu werden.

Diese Frau berichtet von ihren eigenen Erfahrungen mit einem unregelmäßigen Zyklus und dem Wunsch nach einem (zweiten) Kind, sieh Dir hier ihren Bericht an:

Bei unregelmäßigem Zyklus kannst Du auch ohne Hilfsmittel schwanger werden

Wenn es trotz all der genannten Mittel und Wege nicht gleich klappen sollte mit dem Schwangerwerden, darfst Du Dich nicht unter Druck setzen. Stress tut Deinem Körper nicht gut und kann sich schlimmstenfalls auch negativ auf Deinen Hormonhaushalt auswirken. Ein unregelmäßiger Zyklus und schwanger werden, das hat bei vielen Frauen ohne Komplikationen auf natürlichem Wege hingehauen. Manchmal dauert es eben Monate oder sogar (wenig) Jahre, bis es soweit ist. Gib die Hoffnung nicht auf und tausch Dich mit Deinem Partner am besten mit anderen Paaren aus, die vielleicht dieselben Probleme haben. Kopf hoch!

Hast Du vielleicht selber Erfahrungen mit diesem speziellen Fruchtbarkeitsproblem gehabt und kannst von Deinen Erlebnissen berichten. Ein unregelmäßiger Zyklus kann Schwangerwerden zwar erschweren, aber definitiv nicht unmöglich machen. Solltest Du also betroffen sein, lass Dich nicht entmutigen oder von Deinem Kinderwunsch abbringen.

Bildquellen: iStock/diego_cervo, iStock/Jay_Zynism, iStock/Wavebreakmedia


Kommentare