Berufsausbildung

Ausbildung: Positive Entwicklung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) rechnen mit einer Verbesserung der Ausbildungssituation in Deutschland.

Ausbildung

Ausbildung: Positiver Trend bei Ausbildungsplätzen

Wer eine Ausbildung absolvieren möchte, hat künftig bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Trotz doppelter Abiturjahrgänge und Aussetzung der Wehrpflicht rechnen Bildungsministerin Annette Schavan und BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser mit einer deutlich verbesserten Situation auf dem Ausbildungsmarkt.

Das liegt vor allem daran, dass Unternehmen mehr Stellen für eine Ausbildung im Betrieb schaffen. „Den Beratungs- und Vermittlungsdiensten wurden bis Ende August rund 50.000 betriebliche Ausbildungsstellen mehr gemeldet als im Vorjahreszeitraum. Die positiven Signale lassen uns auf eine deutliche Steigerung der Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge hoffen”, so Esser.

„Ja“ zur Ausbildung

Um eine Ausbildung attraktiver zu machen, sollen Schülerinnen und Schüler bereits ab der 7. Klasse individuell gefördert und auf eine Ausbildung vorbereitet werden. Auch sollen dreijährige Berufsausbildungen gleichwertig mit einer Gymnasialausbildung werden. So soll der Übergang zwischen Schule, Ausbildung und Hochschule fließender werden, um jedem Schüler den Weg zur individuell höchstmöglichen Qualifikationsstufe zu ebnen. „In den Zeugnissen wird dann klar sein, dass eine anspruchsvolle dreijährige Berufsausbildung auf der gleichen Stufe steht wie die Gymnasialausbildung. Dann ist Schwarz auf Weiß festgehalten, dass ein Abschluss als Mechatroniker genau so viel wert ist wie das Abitur”, so Schavan.

Generell haben Jugendliche in Deutschland gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in Deutschland mit 9,5 Prozent weit unter dem EU-Durchschnitt. Nun ginge es darum, alle Potenziale zu erschließen und neue Zielgruppen für die berufliche Bildung zu gewinnen, fasste Schavan zusammen.


Mami Tests

Test starten Mehr Mami Tests

Mami Videos

Mehr Mami Videos

Kommentare

1 Kommentar

  • Finde ich gut. Ich verstehe sowieso nicht, warum, eine Ausbildung inzwischen als schlechtere Variante angesehen wird. Es muss ja nicht jeder studieren.

    19.09.2011 um 13:02 Uhr