Familiendrama

Baby entführt

Eine 25-Jährige wurde am Sonntag, den 18. Dezember, vermutlich von ihrem 33-jährigen Ex-Freund erwürgt. Nach der Tat floh er mit dem 18 Monate alten Baby.

Vor einigen Wochen hatten sich die 25-jährige Stephanie L. und der 33-jährige Alexander M. getrennt und am vergangenen Wochenende zog Stephanie L. mit dem 18 Monate alten Baby von Berlin nach Bautzen. Dort wurde Stephanie L. am Sonntag, den 18. Dezember, erwürgt.

Es ist weiterhin unklar, wie das Baby genau entführt wurde.

Baby wird vom eigenen Vater entführt.


Unklar, wie Baby entführt wurde

Bisher konnte nicht geklärt werden, was sich im Zuhause von Stephanie L. und ihrem Baby zugetragen hat. Vermutlich tauchte Alexander M. plötzlich in Bautzen auf, nahm das Baby an sich und flüchtete im Auto. Auf der Fahrt rief er einen Bekannten an und sagte, dass er seine Ex-Freundin getötet habe.
Die Polizei fand Stephanie L. tot in ihrer Wohnung auf und entdeckte kurz darauf das Fluchtfahrzeug von Alexander M., in dem das Baby unversehrt auf der Rückbank saß. Uwe Horbaschk von der Polizei Oberlausitz-Niederschlesien erklärte, dass das Motiv noch unklar und der 33-Jährige auf der Flucht sei.


Kommentare

5 Kommentare

  • Ein Familiendrama nach dem anderen. Das arme Baby hat jetzt überhaupt keine Eltern mehr.

    21.12.2011 um 11:04 Uhr
  • Wie schrecklich, gut, dass dem Baby nichts passiert ist!

    21.12.2011 um 12:10 Uhr
  • Grauslig..aber wirklich Glück,dass er dem Baby nichts angetan hat!

    21.12.2011 um 14:36 Uhr
  • Bah wie schrecklich, brint er die Mutter des Babys einfach um..

    22.12.2011 um 13:55 Uhr
  • Ich glaube dem Baby hätte der Vater so oder so nichts angetan.

    23.12.2011 um 14:51 Uhr