Ein Ehepaar aus Speyer steht seit Donnerstag, dem 15. Dezember, vor Gericht. Ihnen wird vorgeworfen, dass sie ihr Baby misshandelt und vernachlässigt hätten.

Ein 30-jähriger Vater und eine 29-jährige Mutter stehen seit gestern vor dem Landgericht Frankenthal, weil sie ihr Baby über Monate gequält haben sollen und es dabei fast verhungern und verdursten ließen. Diese Taten haben sie vor dem Gericht auch schon eingeräumt. Vor einem endgültigen Geständnis soll ein Psychiater die Schuldfähigkeit der Eltern klären.

Baby wurde gequält

Baby wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht


Baby mit Kopfverletzungen im Krankenhaus

Im September 2009 brachten die Eltern ihr Baby mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. In der Klinik wurde ein akut lebensbedrohliches Schädel-Hirn-Trauma mit anschließenden Hirnblutungen festgestellt. Dieses sei, laut der Staatsanwältin, durch heftige Gewalteinwirkung hervorgerufen worden und zwischen dem Vorfall und dem Gang ins Krankenhaus seien, laut ärztlicher Untersuchung, mindestens sechs Stunden vergangen. Die Staatsanwältin erklärte, dass bei dem Krankenhausbesuch auch festgestellt wurde, dass das Baby stark unterernährt gewesen sei. Ohne die Hilfe der Notärzte wäre das Baby infolge mangelnder Ernährung gestorben.

Topics:

Betreuung, Recht

Kommentare

6 Kommentare

  • es gibt leute, die sollten zwangssterilisiert werden...

    18.12.2011 um 18:11 Uhr
  • Es ist wirklich unfassbar, was manche Menschen kleinen Kindern antun können.

    19.12.2011 um 13:03 Uhr
  • Es ist so schlimm, wenn man ein so kleines Baby quält..

    19.12.2011 um 17:07 Uhr
  • Es ist so traurig, was manche Eltern für Gefühle ihren Babys gegenüber haben.

    21.12.2011 um 11:16 Uhr
  • Das ein Baby gequält wird, ist richtig traurig.

    22.12.2011 um 14:15 Uhr
  • Wenn ich so etwas lese, krieg ich fast Tränen in den Augen. Wie kann man so etwas nur tun? Wenn man mit seinem Kind nicht fertig wird oder es eigentlich nicht haben will, kann man sich doch Hilfe holen, es zur Babyklappe bringen, viele Krankenhäuser nehmen Babys auch anonym auf und verständigen dann das Jugendamt. Aber muss es doch nicht an so einem hilflosen Geschöpf auslassen! Wenn ich mir da meine Kleine so anschaue, könnte ich ihr niemals weh tun oder Nahrung verwehren.... Wie gestört muss man sein, damit man zu sowas fähig ist?

    02.01.2012 um 23:51 Uhr


Mami Tests

Test starten Mehr Mami Tests

Mami Videos

Mehr Mami Videos