In einem Interview vom 18. November 2011 beklagt Constanze Kurz die erheblichen gesetzgeberischen Mängel in Bezug auf den Datenschutz.

Seit Jahren kommen immer wieder Diskussionen rund um das Thema Datenschutz auf. Im Zeitalter von Facebook, Twitter und Co. gibt es viele, die die neue Freiheit befürworten, aber auch viele, die sich dadurch im Internet nicht mehr sicher fühlen.

Dieses Gefühl von Unsicherheit ist nicht unbegründet. So klagt Constanze Kurz, ehrenamtliche Sprecherin des Hacker-Vereins Chaos Computer Club (CCC) und Sachverständige für die Enquête-Komission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestags, über unglaubliche Lücken in der Gesetzgebung beim Datenschutz. Zudem passten viele Konzepte nicht mehr wirklich zusammen.

Datenschutz greift nicht mehr

Constanze Kurz warnt davor, dass man in Situationen, in denen man sich anderen mitteilen möchte, nicht unbedingt an die Probleme denke, die man damit in fünf Jahren haben könnte. Jugendlichen wird dazu meist das Beispiel mit den Partyfotos erzählt. Sich deshalb fünf verschiedene Accounts anzulegen, helfe aber auch nicht, um möglichst wenig von sich selbst zu offenbaren. Eine Studie aus den USA hat gezeigt, dass man nur anhand der Freundesliste, die sexuelle Orientierung einer Person bestimmen kann. Dafür benötige man weder den Namen, noch den Wohnort oder sonstige Angaben der Person.

Datenschutz schon wieder in der Kritik.

Der Datenschutz in Deutschland gerät immer wieder in die Kritik. Doch sind unsere Daten wirklich so ungeschützt?


Datenschutz fängt bei jedem selbst an

Julia Schramm, Politologin und Mitbegründerin der Interaktivistengruppe „Die datenschutzkritische Spackeria“, ist der Meinung dass der Datenschutz nicht mehr greife. Für sie ist Datenschutz daher eine persönliche Haltung. Entweder gebe man im Internet viel von sich preis oder nicht.

Topics:

Medien, Recht

Kommentare

3 Kommentare

  • Datenschutz ist wirklich ein schwieriges Thema. Ich versuche, so wenig wie möglich offizielle Daten anzugeben.

    28.11.2011 um 11:46 Uhr
  • Ich denke auch, dass das Thema Datenschutz bei einem selbst anfängt. das Internet vergisst nichts..

    28.11.2011 um 16:54 Uhr
  • Man muss sich wirklich gut überlegen, was man im Internet macht und was nicht und vor allem welche Daten man im Internet angibt.

    28.11.2011 um 16:55 Uhr


Mami Tests

Test starten Mehr Mami Tests

Mami Videos

Mehr Mami Videos