Männer bleiben im Job

Elterngeld für Väter

am 30.01.2012 um 13:13 Uhr

Obwohl die Zahl der Väter, die sich die Elternzeit zur Betreuung ihrer Kinder nehmen und Elterngeld beziehen, steigt, ist sie im Vergleich zu den Müttern immer noch viel geringer.

Das Elterngeld kann bis zu vierzehn Monate ausgezahlt werden. Dabei kann ein Elternteil maximal zwölf Monate Elterngeld beziehen, das andere Elternteil kann diese Zeit um zwei Monate verlängern. Doch nur wenige Väter nehmen sich die Elternzeit um Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, Der Anteil der Mütter, die Elterngeld beziehen bleibt höher. Die meisten Männer beziehen nur für die sogenannten Partnermonate Elterngeld, bevor die Väter zu ihrem Job zurückkehren.

Männer bleiben in ihrem Job

Die Anzahl steigt, doch weiterhin beziehen nur wenige Väter Elterngeld


Elterngeld ersetzt Einkommen

Wenn eine Mutter, oder im selteneren Fall ein Vater, Elterngeld bezieht, bekommt sie grundsätzlich etwa 67 Prozent des Nettoeinkommens der letzten zwölf Monate vor Geburt des Babys. Beim Elterngeld gibt es einen Mindestsatz von 300, und einen Höchstsatz von 1.800 Euro. Doch immer weniger Männer greifen auf die staatliche Unterstützung zurück. Doch obgleich der Prozentsatz steigt, waren es im Kreis Borken beispielsweise 2011 nur etwa 18,9 Prozent Männer, die Elterngeld bezogen haben.

Kommentare (7)

  • Bullybaby22 am 31.01.2012 um 16:30 Uhr

    Die Politik sollte sich mal dransetzen. Vonwegen Gleichberechtigung.

  • Hexe_Lilli am 31.01.2012 um 16:21 Uhr

    Ja, das stimmt, beim Elterngeld muss sich noch einiges tun!

  • Tortentante am 31.01.2012 um 11:22 Uhr

    Ich finde es auch schade, dass das Elterngeld für Väter weniger oft in Anspruch genommen wird.

  • LittleMissPony am 30.01.2012 um 16:28 Uhr

    Ist doch mal wieder total unfair...

  • Heimwerkerin am 30.01.2012 um 14:43 Uhr

    Dass das Elterngeld für Väter noch nicht häufiger genutzt wird, verstehe ich total, denn die Wirtschaft akzeptiert es oft noch nicht und Männer verlieren ihren Job.

  • Haribienchen am 30.01.2012 um 14:02 Uhr

    Dem Mann einer Bekannten von mir haben sie direktdie Kündigung auf den Tisch gelegt, als er aus der Elternzeit zurück kam. Sowas find ich einfach nur frech.

  • nuernberger am 30.01.2012 um 12:41 Uhr

    Ja, das Elterngeld ist immer noch eher ein Frauengeld, solange sich bei den Löhnen für die Frauen nichts tut...