Neuer Tiefstand

Jugendliche rauchen weniger

am 31.05.2012 um 10:48 Uhr

Heute, am 31. Mai, ist Weltnichtrauchertag. Auch Jugendliche rauchen laut der Bundesregierung immer weniger.

Zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai, der unter dem Motto „Lass dich nicht einwickeln“ steht, hat die Bundesregierung den aktuellen Drogen- und Suchtbericht vorgelegt. Demnach haben im letzten Jahr 70,8 Prozent aller Jugendlichen im Alter von 12-17 Jahren noch nie geraucht. Im Jahr 2001 waren es nur 40,5 Prozent. Somit ist der Nikotinkonsum auf einem historischen Tiefstand angekommen. Nur 11,7 Prozent der 12-17 Jährigen gaben an, regelmäßig zur Zigarette zu greifen.
In Deutschland sterben noch immer 113.000 Menschen pro Jahr an den Folgen vom Rauchen, 3.300 werden Opfer des Passivrauchens, wie das „Aktionsbündnis Nichtrauchen“ mitteilte.

Nur noch wenige Jugendliche rauchen

Jugendliche greifen immer seltener zum Glimmstengel


Aufklärungsmaßnahmen zeigen Wirkung bei Jugendlichen

Markus Backmund, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin, erklärt, dass präventive Maßnahmen wie die Zigarettenautomaten höher zu hängen, neue Hinweisschilder auf den Verpackungen und die allgemeine Aufklärung der Jugendlichen Wirkung gezeigt hätten. Laut Suchttherapeut Norbert Kathagen hat auch die geänderte öffentliche Meinung einen Anteil daran, dass immer weniger Jugendliche rauchen.
Ein allgemeines Rauchverbot sieht Backmund jedoch kritisch, da es zwar die Nichtraucher schütze, aber nicht das Suchtpotenzial in der Gesellschaft minimiere. Verbote würden die Raucher nur diskriminieren, aber ihnen nicht helfen. Laut Kathagen braucht ein Raucher durchschnittlich sechs bis sieben Versuche, bevor er die Sucht bekämpft hat. Die körperliche Entgiftung dauert sogar länger an, als bei Heroin. Das oberste Ziel müsse daher sein, Jugendliche dazu zu bewegen, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen.

Der aktuelle Bericht zeigt, dass die Bundesregierung auf dem richtigen Weg zu diesem Ziel ist.

Bildquelle: softdreams/dreamstime.com

Kommentare (3)

  • Wow, das waren ja auch alarmierende Zahlen 2011!

  • Ich glaube, das Nichtraucherschutzgesetz hat hier wirklich viel erreicht.

  • Das sind ja wirklich mal gute Zahlen, rauchen hat mittlerweile echt ein schlechtes Image bei den Jugendlichen, sehe das bei meinen Neffen - zum Glück!


Mehr zu Mami News