Dialogforum NRW

KiBiz Änderungen: Fragen erwünscht!

am 29.07.2011 um 18:24 Uhr

Die Änderungen des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) werfen zahlreiche Fragen bei Eltern und Erziehern auf. Im Dialogforum der Landesregierung werden alle Fragen beantwortet.

Fragen zum KiBiz-Änderungsgesetz

KiBiz: Fragen erwünscht!

Gestern rief Familienministerin Ute Schäfer Eltern und Erzieher dazu auf, ihre Fragen zur Änderung im Kinderbildungsgesetz im Dialogforum der Landesregierung zu stellen. Die Möglichkeit hierzu haben alle Bürgerinnen und Bürger unter unser.nrw.de. „Jede Frage wird dazu von uns geklärt und beantwortet”, versicherte Ministerin Schäfer.

Am 22. Juli wurde das 1. KiBiz-Änderungsgesetz vom Düsseldorfer Landtag verabschiedet. Mit Inkrafttreten dieses Gesetzes entfallen die Gebühren für das letzte Kindergartenjahr. Zudem werden zahlreiche Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung in Kitas eingeführt. Dazu stellt das Land rund 124 Millionen Euro zur Verfügung, die hauptsächlich in mehr Kinderpfleger investiert werden sollen. „Weniger Gebühren und mehr Qualität in der frühkindlichen Bildung sind die Kernziele der Reform. Wir wollen alle Talente mitnehmen und fördern. Und zwar so früh wie möglich. Die Beitragsfreiheit des letzten Kindergartenjahrs ist ein erster Schritt für die gebührenfreie Bildung von Anfang an”, erklärte Ute Schäfer.

Zusätzlich zum eingerichteten Dialogforum versorgt die nordrhein-westfälische Regierung alle Kindertageseinrichtungen mit Flyern zu den Änderungen des KiBiz. Diese können dann an Eltern und Mitarbeiter weitergereicht werden.

Kommentare


Mehr zu Mami News