Sprachförderung

Logopädie für immer mehr Kinder

am 24.12.2011 um 11:20 Uhr

Beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule benötigen immer mehr Kinder sprachtherapeutische Unterstützung von Logopäden. Jeder vierte Junge und jedes sechste Mädchen sind betroffen.

Im Heilmittelbericht der Krankenkasse AOK ist zu erkennen, dass im Jahr 2010 circa jeder vierte sechsjährige Junge und jedes vierte gleichaltrige Mädchen Logopädie benötigte. Gegenüber dem Jahr 2006 wurden 2010 20 Prozent mehr logopädische Therapien bei Jungen und 30 Prozent mehr bei den Mädchen verschrieben. Helmut Schröder, Vize-Chef des AOK-Wissenschaftsdiensts berichtete, dass er seit Jahren beobachte, dass mehr Kinder für eine altersgerechte Entwicklung vorübergehend therapeutische Unterstützung brauchen würden. Er sehe den Ursprung darin, dass immer mehr Kinder unter schwierigen sozialen und gesundheitlichen Bedingungen aufwachsen und daher für die Schulfähigkeit die Hilfe von Experten benötigen würden.

Logopädie wird von jedem vierten Jungen und jedem sechsten Mädchen benötigt

Logopädie wird von immer mehr Kindern benötigt


Logopädie ist unterschiedlich

Auf der Internetseite des Deutschen Bundesverbands für Logopädie (DBL) wird Eltern geraten, sich keine Sorgen zu machen, wenn sie Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung ihres Kindes feststellen sollten. Die Entwicklung eines betroffenen Kindes sollten die Eltern mit einem Kinderarzt besprechen, da die Sprachentwicklung von Kind zu Kind sehr unterschiedlich verlaufe. Manche Kinder benötigten nur eine Sprachförderung als Unterstützung, bei anderen läge eine Sprachstörung vor und diese bedürften dann Logopädie als Therapie. Vorraussetzung für die richtige Therapie sei eine differenzierte Sprachdiagnostik.

Kommentare (6)

  • blueberrchen am 09.07.2012 um 07:14 Uhr

    Eine Bekannte von mir ist Logopädin. Sie sagt auch, dass immer mehr Kinder hife brauchen

  • MuttiMarlene am 23.02.2012 um 10:49 Uhr

    Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, wenn manche Kinder etwas länger brauchen, um richtig quasseln zu lernen =) Da ist der Gang zum Logopäden nichts verwerfliches ;-)

  • naschnasch am 29.12.2011 um 17:02 Uhr

    Ich finde es auch schön, wenn ein Gang zum Logopäden kein Tabu sein muss..

  • bellISAma am 27.12.2011 um 13:17 Uhr

    Toll, dass immer mehr Eltern ihre Kinder mit den nötigen Mitteln fördern!

  • Lakritzschnecki am 27.12.2011 um 12:55 Uhr

    Ich finde es gut, dass immer mehr Eltern ihre Kinder dazu anmelden. Es hat keinen Sinn das nicht zu tun, wenn das Kind das braucht. Das kann für das Kind nur förderlich sein.

  • Babydesire am 27.12.2011 um 10:11 Uhr

    Das sind ja alarmierende Zahlen, soviele Kinder brauchen einen Logopäden? Krass...