Parodie von „What’s Up Moms"

Mütter parodieren Taylor Swift Hit „Blank Space“

Mami zu sein ist ein Full-Time-Job, der häufig mit Schlafmangel einhergeht. Davon wissen auch die Mütter des US-amerikanischen Blogs „What’s Up Moms“ ein Lied zu singen. Ihre neueste Parodie des Songs „Blank Space“ von Taylor Swift ist daher eine Ode an koffeinhaltigen Kaffee.

Taylor Swift Parodie als Ode an den Kaffee

Gerade Mütter von Kleinkindern haben jede Menge voll zu tun und müssen sich oft die Nacht um die Ohren schlagen. Müdigkeit ist daher für viele dieser Mütter ein ständiger Begleiter. Während ihre Kinder bereits am frühen Morgen quietschfidel und energiegeladen sind, obwohl sie ebenfalls nicht durchgeschlafen haben, sind die meisten Mütter so müde, dass sie sich fragen, wie sie den Tag überstehen sollen. So geht es auch den drei Mamis des beliebten US-amerikanischen Blogs „What’s Up Moms“. Elle Walker, Meg Resnikoff und Brooke Mahan haben deshalb kurzerhand eine Parodie des Songs „Blank Space“ von Taylor Swift gedreht, in dem sie den Müdigkeitskiller Nummer eins preisen: koffeinhaltigen Kaffee.

Taylor Swift Parodie: Die Mütter von „What’s Up Moms“

Die Mütter von „What’s Up Moms“ kämpfen in der Parodie des Songs „Blank Space“ von Taylor Swift mit Kaffee gegen ihren Schlafmangel an.


Elle Walker textet „Blank Space“ von Taylor Swift um

Zu Beginn der Parodie des Taylor Swift Hits singt Elle Walker davon, dass sie schon früh morgens aufstehen muss, weil ihr kleiner Sohn mit ihr zusammen Barbie und Ken spielen will. Angesichts ihres Schlafmangels graut es der übernächtigten Mutter auch vor den nicht enden wollenden täglichen Aufgaben im Haushalt. Ihrem einjährigen Sohn hingegen scheint das frühe Aufstehen nichts auszumachen – und das, obwohl auch er nur wenig Schlaf bekommen hat. So singt Walker, während sie mit ihm spielt: „Laundry dishes never ends! I’m so tired and I thougt ,Oh my god, look at that face! You look like you’re so awake!’“ („Das Geschirrspülen endet nie! Ich bin so müde und denke ,Oh mein Gott! Schau Dir dieses Gesicht an! Du siehst so wach aus!’“) Doch die müde Mutter hat ein Rezept gegen Schlafmangel: Kaffee. So lautet der Refrain in ihrer Version des ursprünglichen Taylor Swift Hits: „I can’t last forever. I’m gonna go down in flames unless I place this order. Barista, make it rain. Gotta have my Starbucks latte, or else I’ll go insane. You’ve got a blank space, baby – please write my name.” („Ich kann es nicht ewig aushalten. Ich gehe in Flammen auf, bis ich diese Bestellung aufgebe. Barista, lass es regnen. Ich muss meinen Starbucks Latte haben, sonst werde ich verrückt. Du hast eine leere Stelle, Baby – bitte schreib meinen Namen.“)

Lyrics im Taylor Swift Hit wurden falsch verstanden

Im Refrain gesellen sich die ebenfalls an Schlafmangel leidenden Mütter Meg Resnikoff und Brooke Mahan zu Elle Walker und singen fleißig mit. Die Idee für die Parodie des Taylor Swift Songs fußt auf einem lustigen Missverständnis, wie Walker „Today.com“ berichtet: „Wir dachten, Taylor Swift singt ,Starbucks lovers’ (anstelle von ,ex lovers’), und während es uns als eine komische Textzeile für sie vorkam, konnten wir Mütter die Unabdingbarkeit von Koffein bestens nachvollziehen.“ Walker stellt jedoch auch klar, dass sie mit ihren Kindern – wenn sie ihr nicht gerade den Schlaf rauben – jede Menge Spaß hat. Zudem findet sie es schön, dass andere Mütter sich mit ihren Parodien identifizieren können. Ihre Videos seien ein Weg, den Müttern zu zeigen, dass sie nicht allein sind: „Eine Mami zu sein kann sich sehr isolierend anfühlen, daher denke ich, dass es hilfreich ist, einen flüchtigen Einblick in das Chaos anderer Mütter zu erhalten und so zu sehen, dass es nicht nur einem selbst so geht.“ Schon vor der Taylor Swift Parodie drehten die Mütter von „What’s Up Moms“ selbstironische Clips, etwa ein lustiges „Back To School“-Video und einen Fake-Weihnachtsfilm-Trailer, die sich zu echten Youtube-Hits entwickelten.

Die Mütter des US-Blogs „What’s Up Moms“ haben eine lustige Parodie zu dem Song „Blank Space“ von Taylor Swift gedreht. Auf humoristische Weise singen sie vom Schlafmangel im Alltag vieler Mütter und liefern auch gleich die Lösung des Problems: koffeinhaltiger Kaffee!

Kommentare


Mehr zu Mami News

Mami

Ich weiß nicht mehr weiter...

2

Anji1994 am 01.09.2016 um 00:12 Uhr

Hallo... Mein freund und ich haben seit längerem einen kinderwunsch wir schauen auch dass wir immer zum ES...

Hilfe für alle Mamas

0

mama1611 am 18.08.2016 um 10:01 Uhr

Hallo liebe Mamas, ich muss euch einfach von einem super Workshop erzählen an dem ich letztens...

Welche Kinderimpfungen sind sinnvoll?

0

Alex_11 am 10.08.2016 um 11:43 Uhr

Hallo liebe Mamis! Wie wahrscheinlich jede Mami beschäftige auch ich mich mit dem viel umstrittenen Thema...

Mami Videos