Schulrucksack statt Ranzen

Neuer Schulrucksack für Kinder

In Deutschland werden jährlich circa 650.000 Kinder eingeschult. Zu einer perfekten Einschulung gehört natürlich auch der passende Schulranzen. Früher bekam jedes Kind einen gewöhnlichen, viereckigen Schulranzen, doch dieser hat nun ausgedient.

Den kastenartigen Schulranzen, den es in vielen bunten Mustern und Motiven gibt, sieht man jetzt wohl weniger auf deutschen Schulhöfen. Der neue Trend: Ein Schulrucksack. Dieser ist durch die gemeinsame Entwicklung von Eltern, Kindern und Herstellern optimal auf die Bedürfnisse von Schulkindern abgestimmt. Bei der Entwicklung orientierten sich die Hersteller am Wander- und Sportbereich.

Welche Vorteile bietet ein Schulrucksack

Ein Schulrucksack bietet viele Vorteile gegenüber der älteren, klassischen Variante von Schultaschen. Rucksäcke galten noch bis vor kurzem als haltungsschädigend und belastend für kleine Kinderrücken und eigneten sich aufgrund ihrer instabilen Konstruktion nicht für den Schulalltag. Vor allem beim Bewegen und Toben verlor ein gewöhnlicher Rucksack an Form, sodass die Gegenstände durch den Rucksack auf den Rücken der Kinder drückten. Der neue Schulrucksack bietet dagegen Halt und Stabilität. Durch extra breite Schulträger können sich Kinder frei bewegen, ohne dass der Schulrucksack von links nach rechts rutscht.

Der neue Schulrucksack ist bei Kindern und Eltern angesagt

Der neue Schulrucksack bietet eine gute Alternative zu einem Schulranzen.


Schulrucksack: Was Eltern beim Kauf beachten sollten

Eltern sollten beim Kauf eines Schulrucksacks beachten, dass dieser über ein stabiles und gepolstertes Rückensystem verfügt. Die Konstruktion sollte flexibel sein, damit sie sich an die Anatomie des Kindes anpassen kann. Wenn der Schulrucksack richtig sitzt, liegt er komplett am Rücken der Kinder auf. Damit auch bei einem langen Schultag und einem vollem Schulrucksack optimaler Tragekomfort gewährleistet wird und der Kinderrücken nicht zu stark belastet wird, kann das Gewicht des Schulrucksacks von den Schultern durch einen Brustgurt auf den Beckenbereich verlagert werden. So wird das Gewicht auf den kleinen Kinderrücken verringert.

Bildquelle: dreamstime.com


Kommentare

11 Kommentare

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Schulucksäcke die Schulranzen ablösen werden. Für mich haben die guten alten Schulranzen Kultstatus:)

    09.08.2012 um 11:08 Uhr
  • Hmm, also wenn sie so einen Beckengurt haben, dann kann es gut sein, dass Schulrücksäcke besser sind!

    10.08.2012 um 09:15 Uhr
  • ICh finde die alten Schultaschen von Scout am besten :) Damals hatte ich einen Roten!

    10.08.2012 um 15:05 Uhr
  • Wir haben uns auch für den Rucksack entschieden - eher gesagt unser Sohn! Er saß am besten und er findet, dass man garnicht merkt, dass man ihn auf hat. Dank dem Beckengurt sitzt er wirklich wie angegossen.

    12.08.2012 um 22:19 Uhr
  • Ich finde die guten alten Schulranzen von Scout auch immer noch am besten. Da geht einfach alles rein und man weiß, dass diese Dinger sich schon über Jahre bewährt haben.

    13.08.2012 um 07:27 Uhr
  • Für mich sind diese Kastenartigen Schulranzen einfach nur umbequeme Dinger. Die Kanten drücken in den Rücken und der Ranzen wiegt auch ohne Inhalt schon etwas und wenn die Kinder dann noch so viele schwere Bücher mitschleppen müssen geht das gar nicht. Die Schaden meiner Meinung nach nur. Meine Kinder haben beide einen Rucksatz mit Beckengurt. Zwar wird der Beckengurt nicht immer benutzt aber die Rucksäcke sind auch so bequemer zu tragen. Mein Neffen haben einen Schulranzen von Scout und klagen ständig darüber wie schwer und unbequem das Ding ist.

    13.08.2012 um 12:18 Uhr
  • Find ich gut, wenn die Schulranzen tatsächlich auch halten, was sie versprechen.

    13.08.2012 um 16:09 Uhr
  • Jannick hat erst zur Einschulung ins Gymnasium einen Schulrucksack bekommen. Vorher gabt einen ganz normalen Schulranzen, auch, wenn der in der 4. Klasse schon uncool war ;)

    15.08.2012 um 07:30 Uhr
  • die schulranzen von scout sind schon toll.. aber ich musste den immer tragen, weil er einfach mit inhalt zu schwer und unhandlich war fuer meine tochter. besonders wenn man noch mit einem vollen bus voll kinder morgens zur schule fahren muss. da hat sie ab ende der 2ten klasse schon einen schulrucksack bekommen von dakine und der war einfach nur klasse. handlich, alles passte rein und er war super gepolstert an ruecken und schultern. ich kann den rucksack nur empfehlen!

    15.08.2012 um 15:30 Uhr
  • Ich kann yocolita nur zustimmen. Die Schulranzen sind einfach am Rücken furchtbar unbequem und sowieso auch viel zu schwer. Als Kind hatte ich einen, der mir zwar optisch super gefallen hat aber ich habe es gehasst den zu tragen. Mein Sohn bekommt zur Einschlung auf jeden Fall auch einen Schulrucksack!!!

    17.08.2012 um 08:42 Uhr
  • Der wirklich super ist , ist der ERGOBAG. Ideal für die Kids für die Grundschule und weiterführende Schuhle eher schlichtes Desaig. Individuell Personalisierbar mit vielen Extras allerding bei einem Preis Komplett 7teilig von 189€ nicht sehr preiswert. Meine werden ihn zu Weihnachten bekommen.

    17.08.2012 um 17:48 Uhr