Nutella ist irreführend

Nutella Prozessergebnis

am 20.11.2011 um 13:02 Uhr

Nutella darf seine täuschende Etikettenwerbung nicht weiterführen. Der Hersteller Ferrero wollte den Konsumenten glauben lassen, dass Nutella nicht nur süß, sondern auch gesund sei.

Nutella ist irreführend

Vielen Fans von Nutella wird vorgetäuscht, dass Nutella gesund sei. Ein Gericht verbot die Etiketten, auf denen irreführende Angaben zu Vitaminen und Nährwert angegeben sind. Die Aufkleber dürfen von Ferrero in ihrer bisherigen Form nicht weiter verwendet werden. Das noch nicht rechtskräftige Urteil beinhaltet ein Zwangsgeld von 250 000 Euro pro Einzelfall. Die Richter gaben mit ihrem Urteil einer Klage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen statt (Az.: 6 U 40/11).

Nutella hat unterschiedliche Prozentangaben

Von den Verbraucherschützern wurde bemängelt, dass auf dem Etikett für die Prozentangaben des täglichen Bedarfs unterschiedliche Grundmengen herangezogen wurden. So wurde der Tagesbedarf für Fett und Kohlehydrate auf eine Portion von 15 Gramm bezogen, während Vitamine und Mineralstoffanteile für die Menge von 100 Gramm errechnet wurden. Auf den ersten Blick wirke es daher so, als würde Nutella wenig Fett und Kohlenhydrate dafür aber viele gesunde Vitamine enthalten. Rechtsexpertin Susanne Einsiedler vom Bundesverband der Verbraucherzentralen erklärte, dass der Verbraucher in erster Linie auf die Prozentzahlen schaue. Auch das Gericht teilte diese Auffassung, da dem Kunden in einer Verkaufssituation die Zeit fehle, die Unterschiede zwischen den Grundmengen zu erfassen.

Nutella: Irreführende Angaben

Verbraucherschützer klagten gegen die irreführenden Etiketten auf Nutella-Gläsern.


Nutella-Urteil: Ferrero will in Revision gehen

Ferrero will beim Bundesgerichtshof per Beschwerde Revision für dieses Urteil erzwingen. Ferrero Deutschland sei weiterhin der Meinung, dass die Etikettengestaltung den gesetzlichen Vorgaben eindeutig entspreche. Dennoch würden ab Ende des Jahres die Etiketten freiwillig geändert und auch die Nährwertangaben pro Portion benannt.

Kommentare (6)

  • Mirabelle1 am 23.11.2011 um 15:44 Uhr

    Wer glaubt das Nutella gesund ist, ist selber Schuld!!!

  • Malinchen1982 am 22.11.2011 um 08:30 Uhr

    Tja, das sind immer so Prozesse bei denen ich mich frage, ob man den Leuten nicht zutrauen kann/muss, dass sie eigentlich wissen könnten, dass Nutelle nicht gerade gesund ist..

  • karottenmama am 21.11.2011 um 17:11 Uhr

    Ich denke auch, dass man wissen sollte, dass Nutella nicht gesudn sein kann. Aber das prinzip finde ich schon richtig. Denn wenn die Angaben ebi anderen Dingen so irreführend sind, die man nicht direkt als ungesund erkennt, ist das schon hart.

  • Fridolinchen79 am 21.11.2011 um 09:11 Uhr

    Aber das Nutella nicht gesund sein kann, konnte man sich ja als selbstständig denkendes Wesen auch schon selber denken ;-) Trotzdem gut, dass dagegen vorgegangen wird!

  • sophiemarlene am 21.11.2011 um 08:55 Uhr

    s

  • sophiemarlene am 21.11.2011 um 08:55 Uhr

    Das die aber auch immer so rumtricksen müssen!