Kinder enttäuscht

Ostereiersuche abgesagt

am 30.03.2012 um 17:00 Uhr

In den USA wurde eine Ostereiersuche aufgrund von übereifrigen Eltern vom Vorjahr abgesagt.

Für die Kinder in der amerikanischen Stadt Colorado-Springs gibt es 2012 keine von der Stadtverwaltung organisierte Ostereiersuche mehr. Im letzten Jahr hatten es übereifrige Eltern nicht geschafft, sich zurückzuhalten und ihren Kindern die Suche zu überlassen. Stattdessen wollten die Eltern ihren Kindern bei der Ostereiersuche helfen. So stürmten im vergangenen Jahr mehrere hundert Eltern auf eine für die Kinder abgesperrte Wiese, um ihrem Kind möglichst viele Ostereier zu sichern. Die Ostereiersuche war nach Sekunden beendet. Einige Kinder hatten gar keine Ostereier bekommen.

Keine Ostereiersuche für Kinder

Ostereiersuche abgeblasen


Eltern entsetzt von Ostereiersuche

Die Eltern, die sich aus der Ostereiersuche rausgehalten hatten, waren schockiert über das Verhalten der eingreifenden Eltern. Auf den Webseite „theweek.com“ wurde eine wütende Mutter zitiert, die hoffte, dass sich in den Plastikeiern Gutscheine für die verlorene Würde der übermotivierten Eltern befänden. Dieses Jahr wurde die Ostereiersuche in Colorado-Springs abgesagt, zum Leidwesen der Kinder.

Kommentare (5)

  • Kraeppelchen am 02.04.2012 um 12:13 Uhr

    einerseits kann ich es verstehen aber andererseits das auf dem rücken der kleinen auszutragen ist schade somit werden ja nicht die Eltern bestraft sondern die Kinder, ich meine ich kann es ja verstehen wenn sie noch sehr klein sind das man da als elterteil mithilft zu suchen aber dann nur so das man eine kleine hilfestellung macht und nicht alles fürs Kind hamstert!

  • Shantel am 02.04.2012 um 10:00 Uhr

    Das ist wirklich schade, wenn man seinen eigenen Kindern so den Spaß verdirbt!

  • fraulieb am 30.03.2012 um 16:35 Uhr

    Die Eltern sind ja total verrückt!

  • fontanella am 30.03.2012 um 15:31 Uhr

    Wie furchtbar, wenn Eltern so drüber sind!

  • Katniss am 30.03.2012 um 15:01 Uhr

    Solch nervige Eltern !