Viele Fans haben der Rückkehr schon lange entgegengefiebert: Nun gibt es endlich einen dritten Teil des Kino-Erfolges – „Das Sams im Glück!“

Basierend auf den mittlerweile sechs Büchern über das Sams, geschrieben von Paul Maar, gab es bereits zwei Verfilmungen des Stoffs im Kino: „Das Sams“ (2001) und „Das Sams in Gefahr“ (2003). Daraus wird mit „Das Sams im Glück“ nun endlich eine Trilogie, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.

Das Sams im Kino

Ein neuer FIlm mit dem Sams läuft im Kino


Papa Taschenbier mutiert zum Sams

Der Film erzählt, wie das Sams (Christine Urspruch) zu seiner Heimat zurückkehren muss. Der Grund dafür ist nicht etwa Heimweh, sondern Regel Nummer 418, die besagt: Wenn ein Sams zulange bei einem Menschen wohnt, mutiert dieser Mensch ebenfalls zu einem Sams! Um dies zu verhindern muss sich das Sams nun auf den Weg zu seinen Artgenossen machen. Da das Sams aber schon seit 10 Jahren bei „Papa“ Taschenbier (Ulrich Noethen) lebt, zeigt dieser bereits erste Anzeichen von „Versamsung“ und stellt allerlei Unfug an, an den er sich danach nicht mehr erinnern kann. Nun muss das Sams dafür sorgen, dass Familie Taschenbier ihr altes Leben zurück bekommt.

Die Abenteuer vom frechen Sams und seinen Weggefährten gibt es seit dem 29. März in den deutschen Kinos zu sehen.

Kommentare

1 Kommentar

  • Shantel

    Oh wie toll, das Sams! Das mag ich total gerne!

    02.04.2012 um 09:55 Uhr


Mami Tests

Test starten Mehr Mami Tests

Mami Videos

Mehr Mami Videos