Spidey muntert auf

Spiderman wünscht krebskranken Kindern frohe Weihnachten

Nachdem Mike Wilson zuletzt in das Spiderman-Kostüm schlüpfte, um seinen krebskranken Sohn Jayden als Superheld auf dessen Geburtstagsparty zu überraschen, wünscht der Vater in seinem neuesten Video nun allen kranken Kindern auf der Welt fröhliche Weihnachten.

Weihnachtsgrüße von Spiderman

Seinen fünften Geburtstag wird der kleine Jayden aus England wahrscheinlich nie vergessen. Schließlich stattete ihm sein Held Spiderman höchstpersönlich einen Besuch ab. Dass im Kostüm des Spinnenmanns eigentlich sein Vater Mike Wilson steckte, der seinem kranken Sohn eine Freude machen wollte, ahnt Jayden bis heute nicht. Nun hat der Vater sich das Kostüm des Marvel-Helden erneut übergestreift, um nicht nur seinem Sohn eine schöne Weihnachtsüberraschung zu bereiten, sondern allen kranken Kindern auf der ganzen Welt. Auch das zweite Video vom coolen Dad im Spiderman-Kostüm wird auf Youtube zu einem großen Erfolg.

Spiderman vor der New Yorker Skyline.

Spiderman wünscht frohe Weihnachten.


Spiderman braucht Hilfe

Diesmal ist Spiderman nicht in einem englischen Vorort zu sehen, sondern in seiner eignen Heimat – vor der Kulisse der New Yorker Wolkenkratzer. Mit seinen charakteristischen Posen und Bewegungen und einem überzeugend echten amerikanischen Akzent verkörpert Mike Wilson den Superhelden ebenso gut, wie zuletzt Schauspieler Andrew Garfield. Spiderman gönnt sich eine Pause vom Verbrecher jagen, um seinen kleinen Freunden auf der ganzen Welt Grüße zu übermitteln. „Ratet mal? Es ist Weihnachten! Ich liebe diese Zeit des Jahres“, lässt Wilson als Spidey seine Fans wissen. „Wenn Du im Krankenhaus bist, oder es Dir nicht gut geht, ist das – gerade an Weihnachten – nicht so toll, oder? Aber hey, ihr müsst schnell wieder gesund werden und auf die Ärzte hören, weil sie dafür sorgen, dass es euch bald besser geht. Ich brauche euch nämlich auf den Straßen, weil ihr meine Augen und Ohren im Kampf gegen die Bösen seid!“

Spiderman: Zweiter Auftritt für krebskranke Kinder

In seinem ersten Video überrascht Mike Wilson seinen Sohn Jayden als Spiderman verkleidet. Weil das Youtube-Video jedoch knapp 9 Millionen Mal angesehen wurde, dachte der Familienvater sich, dass er auch anderen Kindern im Kostüm des Superhelden eine Freude machen könnte und richtet seine Botschaft daher an alle kleinen Spidey-Fans, denen es gerade nicht so gut geht. Jayden, bei dem kurz nach seinem vierten Geburtstag ein inoperabler Tumor im Stammhirn festgestellt wurde, ist zur Zeit aufgrund einer Infektion in stationärer Behandlung. „Es ist ziemlich furchtbar, um ehrlich zu sein“, erzählt der 32-jährige Vater im Gespräch mit „Today.com“. „Du fragst dich die ganze Zeit `Werde ich Weihnachten hier verbringen?` Es ist nicht wirklich der Ort, an dem ich sein möchte.“ Wilson, der nun bereits zum zweiten Mal in das extra für ihn angefertigte Spiderman-Kostüm schlüpfte, fügt hinzu, dass kein Kind so krank sein sollte – vor allem nicht zu Weihnachten. Da es dem kleinen Jayden durch die Behandlung mit Antibiotika jedoch bereits besser geht, hofft die Familie, dass er Weihnachten mit ihnen zu Hause verbringen kann. Der weitere Zuspruch von seinem Idol Spiderman hilft bestimmt bei der Genesung.

Bereits zum zweiten Mal schlüpfte Mike Wilson in ein Kostüm des Superhelden Spiderman. Diesmal überrascht der Engländer so jedoch nicht nur seinen eigenen Sohn Jayden, der an Krebs erkrankt ist, sondern alle Kinder auf der ganzen Welt, die an Weihnachten krank sind oder im Krankenhaus liegen müssen. Bestimmt wird auch dieses Video vom Spiderdad zum absoluten Hit im Internet.

Kommentare


Mehr zu Mami News