Geburtspositionen

Die Geburtsposition wählen

Vor der Geburt solltest Du Dich für eine der vielen Geburtspositionen entscheiden. Varianten gibt es viele. Wäge die Vor- und Nachteile der verschiedenen Positionen also gut ab.

Hockend, liegend oder doch im Wasser?

Die Geburtsposition im Wasser hat Vorteile für Kind und Mutter.

Durch die angenehme Wärme hat die Geburt im Wasser Vorteile für Mutter und Kind.

Die Entscheidung, welche Geburtsposition tatsächlich die richtige für Dich ist, solltest Du gut überlegt treffen. Die verschiedenen Möglichkeiten haben natürlich alle ihre Vor- und Nachteile.

Geburt im Liegen

Die Geburtsposition im Liegen gilt sowohl als die klassische Art der Geburt. Früher wurden die meisten Geburten liegend in einem Bett durchgeführt. Da früher viele Frauen ihre Babys zu Hause auf die Welt gebracht haben, wurde das Ehebett einfach zum Geburtsort umfunktioniert. Die liegende Geburtsposition im Bett hat den zentralen Vorteil, dass Du in den Wehenpausen richtig schön entspannen kannst. Der Nachteil der liegenden Geburtsposition ist, dass der Druck, den Dein Baby in aufrechter Position auf Dein Becken ausübt, nicht optimal genutzt wird.
Eine weitere waagerechte Geburtsposition ist die Wassergeburt. Diese bieten immer mehr Krankenhäuser an. Diese Geburtsposition hat viele Vorteile. Für Dich und Dein Baby ist diese Position sehr angenehm, weil das warme Wasser und der Wasserdruck die Geburtsschmerzen lindern. Dadurch wird der Geburtsablauf beschleunigt. Der Nachteil einer solchen Geburt ist, dass es im schlimmsten Fall einige Zeit dauert, bis Du ins Bett umgelagert wirst.

Aufrechte Geburtspositionen

Einige Frauen entscheiden sich für aufrechte Geburtspositionen. Das bedeutet: Geburt im Stehen oder im Hocken. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit Dein Baby im Sitzen oder Knien auf die Welt zu bringen. All diese Geburtspositionen nutzen das Gewicht Deines Babys mittels Schwerkraft für die Geburt. Denn der Druck den Dein Kind auf Dein Becken ausübt, kann den Geburtsablauf beschleunigen. Ein weiterer Vorteil der aufrechten Geburtsposition ist, dass Deine Gebärmutter besser durchblutet wird. Ein Nachteil könnte sein, dass Du nicht rechtzeitig merkst, wann Deine Kräfte am Ende sind und in diesem Fall von einer anderen Person gestützt werden müsstest.

Kommentare (8)

  • Das ist ja wahnsinnig interessant, was es da alles gibt. Wenn es bei mir auf die Geburtsvorbereitung zu geht, werde ich mir hier sicher eine Menge guter Tipps holen.

  • Ich finde eine aufrechte Geburtsposition auch angenehmer, weil es schneller geht!

  • ich hatte eine wassergeburt und war sehr zufrieden! mein alptraum war, dass ich mich in der wanne erleichtern würde und das alles um herum schwimmt XD bin zwei mal aus der wanne raus und auf die toilette, obwohl die hebamme meinte ich soll´s laufen lassen... nein, danke! aber lieber im wasser als auf dem bett - da liegst du dann in der eigenen sch... und schmierst es womöglich noch überall um dich herum >.< falls ich das nächste mal nicht in der wanne entbinden kann würde ich auf jeden fall ein sitzende oder stehende position nehmen. die naturvölker entbinden auch stehend oder sitzend, die geburt geht so leichter und schneller vonstatten. wenn man liegt muß man das baby nach oben drücken, im sitzen hilft einem die schwerkraft. von der liegenden position haben nur die arzte ein vorteil, weil sie so besser sehen können was passiert und auch leichter an einem herumschnibbeln können. darauf verzichte ich gerne.

  • ich hatte bei der zweiten Entbindung eine Wassergeburt und ich würde es nie wieder tun, da man ständig aufs Wasser konzentriert war und nicht auf die Atmung. Aber dem einen hilfts aber mir und meinem Sohn hats nichts gebracht. Hätte lieber wieder normal entbunden. Jetzt beim Dritten werde ich auch ganz normal entbinden.

  • Ich hatte auch eine Wassergeburt und ich fands sehr angenehm...das Wasser war für mich sehr entspannend ;-)

  • Im Stehen kann ich mir eine Geburt ja gar nicht vorstellen. Wie soll das denn funktionieren?

  • War das eher angenehm? Da ich auch vor habe eine zu machen?!

  • Ich habe auch eine Wassergeburt gehabt und war damit sehr zufrieden!


Schwangerschaft

Welches Babybett?

0

lara_baric am 26.09.2016 um 10:45 Uhr

Hallo ihr Lieben, wir haben das Babybay ins Auge gefasst. Ist es wirklich so gut wie alle sagen? Und wer...

ja oder nein

4

louranihau am 22.09.2016 um 20:34 Uhr

HaLlo mal eine frage. Kann man durch ein zerstochenes Kondom schwanger werden ? Hab mich schon bisschen...

Gutscheine gesucht :)

1

HerzAcht am 20.09.2016 um 09:31 Uhr

Hallo ihr lieben. Meine Schwester wird bald zum ersten mal Mama und ich suche einen tollen Gutschein. Kann...

Mami Videos