Erstuntersuchung – Das erwartet Dich

Die erste Schwangerschaftsuntersuchung um die sechste Schwangerschaftswoche herum ist sehr wichtig. Hierbei wirst Du von Deinem Arzt gründlich untersucht und Deine Schwangerschaft hundertprozentig festgestellt.

Das erwartet Dich

Die erste Schwangerschaftsuntersuchung bei Deinem Frauenarzt oder Frauenärztin ist sehr wichtig.

Bei der Erstuntersuchung wird Deine Schwangerschaft offiziell festgestellt.

Du wartest schon einige Zeit auf Deine Tage oder hast schon einen Schnelltest gemacht. Etwa zwei Wochen nach Ausbleiben der Regel solltest Du Dir bei Deinem Arzt einen Termin zur ersten Schwangerschaftsuntersuchung geben lassen. Dann kann Dein Arzt Dir die Schwangerschaft offiziell bestätigen. Diese Untersuchung besteht aus einen Gespräch, der Anamnese, einer körperlichen Untersuchung und einem Ultraschall.

Das persönliche Gespräch

Bei dem persönlichen Gespräch, der Anamnese, geht es darum, mögliche Risikofaktoren zu klären, über Krankheiten zu sprechen und allgemeine Frage zu stellen. Außerdem kann Dein Arzt bereits einen möglichen Geburtstermin errechnen. Hierfür solltest Du schon vorher im Kalender nachschauen, wann der ersten Tages Deiner letzten Monatsblutung war. Der Geburtstermin ist in den wenigsten Fällen auf den Tag genau, dient aber als Richtlinie. Dein Mutterpass wird zwar jetzt schon ausgefüllt, mitgegeben wird er Dir in den meisten Fällen jedoch erst später.

Die erste Ultraschalluntersuchung wird gemacht

Bei der ersten Schwangerschaftsuntersuchung macht Dein Gynäkologe auch oft die erste Ultraschalluntersuchung. Diese wird allerdings noch nicht über die Bauchoberfläche durchgeführt, sondern anhand einer vaginalen Untersuchung. Dies liegt daran, dass der Zellhaufen winzig ist. Durch den Ultraschall wird abgesichert, dass sich das Ei auch tatsächlich in der Gebärmutter und nicht im Eileiter eingenistet hat. Mit etwas Glück ist sogar schon ein winziger Herzschlag zu sehen.

Die körperliche Untersuchung

Auch eine körperliche Untersuchung findet bei der ersten Schwangerschaftsuntersuchung statt. Dabei tastet der Arzt Deinen Bauch ab und checkt Deine Gesundheit. Dein Gewicht wird gewogen, der Blutdruck wird gemessen und eine Urinprobe abgegeben zur Kontrolle. Außerdem wird Dir Blut abgenommen, um Deine Blutgruppe festzustellen und zu kontrollieren, ob Du bereits Antikörper gegen bestimmte Krankheiten, wie Toxoplasmose hast. Beim Abtasten wird die Lage der Gebärmutter überprüft und die Lage des Embryos festgelegt. Diese Untersuchungen werden bei jeder Schwangerschaftsuntersuchung gemacht und die Ergebnisse werden jeweils in den Mutterpass eingetragen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • GelbeHexe123 am 13.03.2013 um 11:02 Uhr

    Bei der Erstuntersuchung war ich bei beiden Malen sehr aufgeregt. Man erfährt ja viele wichtige Dinge bei dieser ersten Untersuchung.

    Antworten
  • sternchen8400 am 15.07.2011 um 15:02 Uhr

    ich habe ende 5 woche erfahren das ich schwanger bin und mitte 6 ssw konnte man dann schon das herzchen sehn.

    Antworten
  • CrossingJordan am 28.04.2011 um 08:12 Uhr

    @Martamama :Das war ich auch. Hab gegrübelt und gehofft das es wirklich war ist das ich schwanger bin. Und tatsächlich ich war es und es war sooooo spannend.

    Antworten
  • CrossingJordan am 28.04.2011 um 08:10 Uhr

    @silvermaus1986: ich war in der 5 SSW da konnte man schon was kleines erkennen.

    Antworten
  • silvermaus1986 am 07.02.2011 um 12:44 Uhr

    ab welchen tag oder woche kann man den den embrio auf dem ultraschal bildern sehen

    Antworten
  • Martamama am 26.11.2010 um 11:52 Uhr

    Ich war bei meiner ersten Untersuchung soooo unglaublich aufgeregt! Aber ich hab auch sehr viel Glück mit meinem Frauenarzt, mit dem kann man Pferde stehlen! 😉

    Antworten