Alltag mit Kindern: Tricks und Tipps
Juliane Timmam 28.06.2017

Mit Kindern kann der Familienalltag manchmal schon drunter und drüber gehen. Damit du trotzdem den Überblick behältst, haben wir einige geniale Tricks für dich zusammengetragen. Kennst du sie schon?

Na klar, du bist als Mama bestimmt bereits eine echte Alltags-Überlebenskünstlerin, aber wer weiß, vielleicht kanntest du den einen oder anderen Trick ja noch nicht. Lass dich überraschen!

Keine Finger mehr in der Tür einklemmen

Niemand will sein Kind aus dem anderen Zimmer schreien hören, weil die kleinen Finger zwischen die Tür und den Rahmen gekommen sind. Solche Unfälle passieren leider sehr schnell. Damit man solche Situationen verhindern kann, musst du nur ein elastisches Band an beiden Türklinken anbringen und um die Türkante binden. So verhinderst du, dass die Tür plötzlich zuschlägt. Du kannst stattdessen auch ein Stück einer Pool-Nudel aufschneiden und sie an die Türkante kleben. Genauso hilfreich ist das bei offenen Fenstern, die nicht zuknallen sollen.

Mit den Schuh-Aufklebern geht es morgens schneller

Ihr seid am Morgen immer spät dran, das Kind muss in 5 Minuten im Kindergarten sein, aber es hat sich schon wieder den falschen Schuh angezogen. Damit du morgens beim Anziehen etwas Zeit gewinnt, kannst du lustige Tier-Sticker in die Schuhe deiner Kinder kleben. Der Kopf des Tieres gehört in den linken Schuh, das Hinterteil in den rechten. So können Kinder selber ganz schnell visualisieren, an welchen Fuß welcher Schuh gehört.

Badezeit leicht gemacht

Wenn du dein Kleinkind in der Badewanne waschen willst, fliegen überall die Spielsachen im Wasser herum. Um dabei etwas mehr Ordnung zu halten, kann du erst einen Wäschekorb in die Badewanne stellen, dann das Wasser einlaufen lassen und schließlich dein Kind samt Spielzeug in den Korb setzen. Mit dem Trick können Kleinkinder auch nicht plötzlich in der großen Wanne abtauchen.

Deine Teenager sind stinkefaul?

Deine Kinder sind schon größer und du siehst sie kaum noch, weil sie sich in ihre Zimmer verkriechen und dort ständig vorm PC oder Handy kleben? Die Hausarbeit wird deswegen auch oft genug ignoriert. Wenn der Nachwuchs mal wieder zu faul ist, die Spülmaschine ein- oder auszuräumen, ändere einfach das Passwort fürs Internet, schon stehen sie vor deiner Nase. Wenn sie bitten und betteln, trägst du ihnen einiges an Hausarbeit auf. Du wirst dich wundern, wie schnell auf einmal alles erledigt werden kann. Als Belohnung gibt es dann das neue WLAN-Passwort.

Außerdem

Wenn dein Baby gerade zahnt und es vor Schmerzen weint, gibt es dafür den idealen Trick einer einfallsreichen Mutter aus den USA.

Falls es deine größte Angst ist, dass du dein Kind bei einem öffentlichen Event verlierst, haben wir auch einen genial-einfachen Trick, wie es mit etwas Vorarbeit schnell wiedergefunden werden und Hilfe bekommen kann.

Und: Für Eltern mit besonders viel Humor haben wir hier auch noch fünf ganz besonders fiese Erziehungstipps! 🙂

Na, hattest du einen kleinen Aha-Augenblick nach diesem Artikel oder kanntest du diese Tricks schon längt? Verrate es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel oder bei Facebook.

Bildquelle: iStock/Choreograph


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?