Akira


Bedeutung von

japanisch: „strahlend“, „hell“

Herkunft des Namens

Japanisch

Hintergrundinformationen zu

„Akira“ ist der Name eines berühmten japanischen Manga sowie eines darauf basierenden Anime-Kinofilms. Akira gilt als Meilenstein der Comic-Geschichte, da er für die Verbreitung von Manga und Anime im Westen entscheidend beitrug. So war „Akira“ auch der erste Manga, der in Deutschland komplett veröffentlicht wurde.

Bekannte Namensträger des Namens

Der berühmteste Vertreter des Namens Akira ist Akira Toriyama, der die berühten „Dragonball“ und „Dragonball Z“ Manga zeichnete. Berühmtheit erlangten diese vor allem durch die darauf basierende Anime-Serie, die auch in Deutschland nach wie vor sehr beliebt ist.

Spitznamen für

Aki, Kiki, Kira, Ira, Rei

Weibliche Form von Akira

Akira

Kommentare (2)

  • ZahrasTraum1 am 10.12.2014 um 23:11 Uhr

    Ich liebe japanische Nachnamen und Akira ist einer meiner Favoriten. Die klingen immer so melodisch! Noch schöner sind nur die französischen.

  • Rome79 am 05.12.2014 um 01:04 Uhr

    Akira ist ja mal total schön! Schade, dass wir einen typisch deutschen Nachnamen haben. Akira Schmidt oder Akira Müller klingt halt dann wieder nicht so schön.