Alfred


Bedeutung von

Altdeutsch: „Elf“, „Naturgeist“

Schreibvarianten von

Aelfred, Alfrid, Alfried

Herkunft des Namens

Altdeutsch, Deutsch, Englisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Alfred war in Deutschland vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr beliebt. Alfred zählte einige Zeit sogar zu den beliebtesten Jungennamen.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein bekannter Vertreter des Namens Alfred ist Alfred Hitchcock. Der britische Regisseur und Produzent wurde vor allem durch seine Thriller wie „Psycho“ und „Die Vögel“ bekannt.

Ähnliche Namen

Fred

Spitznamen für

Al, Alf, Alfi, Fred

Namenstag von

28.10

Weibliche Form von Alfred

Alfreda

Kommentare (3)

  • prinzesschen_33 am 18.12.2014 um 13:59 Uhr

    Wir haben unseren Sohn Alfred genannt, nach meinem Großvater, aber wir nennen ihn immer nur Alfie.

  • Kristinbackert98 am 18.12.2014 um 07:28 Uhr

    Auch wenn Alfred der coolste Butler ist, den es gibt, weil er bei Batman arbeitet, bleibt er dennoch ein Butler.

  • bestmum77 am 15.12.2014 um 18:50 Uhr

    Wenn ich Alfred höre muss ich immer an Ekel Alfred und seinen Silvesterpunsch denken.