Amir


Bedeutung von

arabisch: „der Engel“, „der Prinz“, „der Befehlshaber“; persisch: „der Führer“; hebräisch: „der Baumwipfel“

Schreibvarianten von

Amier

Herkunft des Namens

Arabisch, Persisch, Hebräisch

Hintergrundinformationen zu

Amir ist die arabische Aussprache des Titels Emir. Ein Emir oder Amir war ein frühislamischer Befehlshaber einer Soldatentruppe. In späterer Zeit herrschten einige Emire zunehmend souverän in eigenen Emiraten.

Bekannte Namensträger des Namens

Amir Khan ist ein britischer Boxer im Halbweltergewicht. Er ist der ehemalige Superweltmeister der WBA sowie ehemaliger Weltmeister der IBF im Halbweltergewicht. Der Kampf von Amir Khan gegen den Argentinier Marcos René Maidana wurde von vielen Experten als einer der besten Kämpfe des Jahres 2010 angesehen.

Spitznamen für

Ami, Amiri, Miro

Namenstag von

2.01

Weibliche Form von Amir

Amira

Kommentare (2)

  • applepie123 am 23.12.2014 um 07:58 Uhr

    Ich weiß nicht. Amir klingt nicht schlecht, vielleicht kann ich mich damit noch anfreunden und klingt auch jetzt nicht zu exotisch.

  • ReginaRegenb83 am 17.12.2014 um 00:39 Uhr

    Amira find ich schön, Amir eher nicht so.