Barbra


Bedeutung von

altgriechisch, lateinisch: „die Fremde“

Schreibvarianten von

Barbara

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Englisch, Lateinisch

Hintergrundinformationen zu

Bei dem Namen Barbra handelt es sich um eine Variante der Namens Barbara. Dieser geht auf die lautmalerische Bezeichnung von Barbaren zurück, die so wegen ihres für die alten Griechen und Römer unverständlichen Brabbelns (Brabra) genannt wurden. Übersetzt werden könnte Barbra daher mit „die Fremde“.

Bekannte Namensträger des Namens

Barbra Streisand ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die auch in vielen Musicals zu sehen war. Ihren Durchbruch feierte sie mit dem Film „Funny Girl“ im Jahr 1968, für den sie mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Bis heute zählt Barbra Streisand zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt und spielt noch immer in zahlreichen Hollywood-Produktionen mit – zuletzt in „Unterwegs mit Mom“ und den beiden Filmen „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ und „Meine Frau, unsere Kinder und ich“.

Spitznamen für

Barb, Barbie

Kommentare (3)

  • April_Sunshine am 31.12.2014 um 03:46 Uhr

    Den Namen Barbra finde ich allerdings nicht so gut. Klingt wirklich wie Brabbeln.

  • style_queen_35 am 30.12.2014 um 04:44 Uhr

    Ja, ich liebe vor allem „So wie wir waren“ mit Barbra Streisand. Klasse Film!

  • Gabikadabi am 02.12.2014 um 13:45 Uhr

    Barbra Streisand finde ich toll!